PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kepler korrekt getestet: Wie schätzt Ihr die Wahrscheinlichkeit ein?


me-$-on
10.08.09, 10:28
Hallo mal wieder.

Vor kurzem stand auf spiegel.de, dass das neue Weltraumteleskop "Kepler" die
notwendigen Beweise geliefert haben soll , geeignet zu sein für das Auffinden von Exoplaneten.

Dieser Post ist lediglich eine Frage, er soll nur Meinungen einsammeln, ( ob für statistische Dinge oder nicht, ist mir egal ) , generell halt.


Und zwar Meinungen zu den folgenden Fragen:

a )
Glaubt ihr, dass Kepler noch bis 2015 einen erdähnlichen Planeten
gefunden haben wird?


b )
Wie schätzt Ihr generell das Verhältnis ein, welche von Kepler gefundenen Himmelskörper uns direkt ohne grössere Terraforming-Masnahmen als zweite
Heimat dienen verglichen mit der gesamten gefundenen Menge?


c )
Wie hoch schätzt ihr unter oben genanten Bedingungnen dann die Wahrscheinlichkeit ein, eine zweite Erde zu finden,
die mit den jetzigen Technologien bemannt zu erreichen wäre?


d )
Würdet Ihr die ersten Siedler sein wollen?


e )
Wenn das alles klappt, was meint Ihr , wie sehr sich die bisher auf der Erde vorherrschenden , gesellschsaftlichen Tendenzen ändern werden ( bzw. ob sich in unserem Denken nichts ändern wird )?



Danke für jede Meinung und ich hoffe, Ihr habt Spass hierdran.

MCD
10.08.09, 22:38
Hallo mal wieder.

Vor kurzem stand auf spiegel.de, dass das neue Weltraumteleskop "Kepler" die
notwendigen Beweise geliefert haben soll , geeignet zu sein für das Auffinden von Exoplaneten.

Dieser Post ist lediglich eine Frage, er soll nur Meinungen einsammeln, ( ob für statistische Dinge oder nicht, ist mir egal ) , generell halt.


Und zwar Meinungen zu den folgenden Fragen:

a )
Glaubt ihr, dass Kepler noch bis 2015 einen erdähnlichen Planeten
gefunden haben wird?

Nein, wir sterben alle am 21.12.2012:D
Spaß beiseite, die Frage ist, "wie" erdähnlich soll er denn sein (Wasser, Athmosphäre, Magnetfeld, Ozonschicht, mit Mond-Trabant, Pub, Kino, www:D)?


b )
Wie schätzt Ihr generell das Verhältnis ein, welche von Kepler gefundenen Himmelskörper uns direkt ohne grössere Terraforming-Masnahmen als zweite
Heimat dienen verglichen mit der gesamten gefundenen Menge?

Unbewohnter Planet --> 0,001:100
Bewohnter Planet --> 0,0000001:100
Falls bewohnt, dann mit Pubs und Kino --> 100:100


c )
Wie hoch schätzt ihr unter oben genanten Bedingungnen dann die Wahrscheinlichkeit ein, eine zweite Erde zu finden,
die mit den jetzigen Technologien bemannt zu erreichen wäre?

0%


d )
Würdet Ihr die ersten Siedler sein wollen?

Unbewohnt --> Nein
Bewohnt --> Nein
Bewohnt mit Pubs und Kino --> Ja


e )
Wenn das alles klappt, was meint Ihr , wie sehr sich die bisher auf der Erde vorherrschenden , gesellschsaftlichen Tendenzen ändern werden ( bzw. ob sich in unserem Denken nichts ändern wird )?

Bewohnt --> kommt auf unsere Gastgeber an...
Unbewohnt --> alles wird radikal anders sein...bis die ersten Pubs und Kinos eröffnen...:D


Danke für jede Meinung und ich hoffe, Ihr habt Spass hierdran.

Gr.
MCD

Timm
14.08.09, 14:21
Hallo mal wieder.

Vor kurzem stand auf spiegel.de, dass das neue Weltraumteleskop "Kepler" die
notwendigen Beweise geliefert haben soll , geeignet zu sein für das Auffinden von Exoplaneten.




Hallo me-$-on,

ich weiß nicht allzu viel darüber, aber dieses Wenige möchte ich gerne mit Dir teilen.

Keppler findet den Transit von Planeten vor ihrem Stern. Das funktioniert nur in der "Kantenlage". Die Wahrscheinlichkeit dafür ist ca. 1°. Bei 100.000 beobachteten Sternen sind also eine Menge Treffer zu erwarten.

Kepler's Empfindlichkeit reicht aus, Planeten von der Größe der Erde zu entdecken. Aus der Umlaufzeit läßt sich abschätzen, ob er sich in der habitablen Zone befindet. Interessant wären natürlich Daten über die Atmosphäre und Anwesenheit von Wasser. Aber das scheint Kepler nicht zu können.

Immerhin werden wir in nicht allzu ferner Zeit die Häufigkeit erdähnlicher Planeten einschätzen können. Erreichbar sind sie auf absehbare Zeit nicht.

Gruß, Timm

me-$-on
14.08.09, 16:19
Seit wann bist Du denn Moderator, Timm?

Timm
14.08.09, 19:42
Seit wann bist Du denn Moderator, Timm?

Seit einer guten Woche. Bauhof und Joax wurden ebnfalls gewählt,

Gruß, Timm