PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LHC - Large Hadron Collider


Lorenzy
20.11.09, 21:35
Erster Umlauf ist geschafft!:)

http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=news

Eyk van Bommel
20.11.09, 22:16
Ich bin :confused: Lorenzy

Also nicht 9:30 am sondern pm

:D
Das war doch Absicht

Lorenzy
21.11.09, 06:30
Hihi Lorenzy,

schreib doch, dass es einen Störfall gegeben hat und ein Mini-SL erzeugt wurde.

Nach optimistischen Schätzungen würde dieses "erst" in ca. 50 Jahren die Erde verschlingen, oder so was in der Art. :D Hehehe.

Wie Froböse darauf reagiert, wäre mal interessant.



Aber Spass beiseite. Letztendlich könntest du das Ganze aber auch als eine Art Kompliment verstehen, wenn deine Seite immer wieder zitiert wird.

Die Seite ist ja auch wirklich klasse gemacht. Kompliment. Ich weiss nicht, wie die Anderen es sehen. Aber ich persönlich bin regelrecht stolz darauf, dass aus unseren Reihen jemand dabei ist, der so eine Seite ins Netz gestellt hat, der derart viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit geschenkt wird.

Genug, genug! Da werd ich ja noch rot. Danke für das schöne Kompliment.:)
Vielleicht sollte ich eine Spendenaktion ins Leben rufen. Die Domain kostet mich immerhin 11 Euro pro Jahr. ;)

Bauhof
21.11.09, 08:54
Die Seite ist ja auch wirklich klasse gemacht. Kompliment. Ich weiss nicht, wie die Anderen es sehen. Aber ich persönlich bin regelrecht stolz darauf, dass aus unseren Reihen jemand dabei ist, der so eine Seite ins Netz gestellt hat, der derart viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit geschenkt wird. Gruss, Marco Polo
Hallo Marc,

Zustimmung. Ich fand nur ein einziges "Haar in der Suppe":
Unter den deutschen Links ist kein Link auf das Quantenforum zu sehen...:)

M.f.G. Eugen Bauhof

Lorenzy
21.11.09, 09:50
Schaut euch mal das Video "Im CERN Control Centre - erster halber Ringumlauf", auf der Newsseite an. Die Mitteilungen der Computerstimme find ich cool. Fast wie in Star Trek.
Anfangs war das übrigens eine erotische Frauenstimme. Aber da die Wissenschaftler durch den Spruch "Leite Injektionen ein" zu oft in Gedanken abschweiften, wurde sie durch eine männliche Stimme ausgetauscht.:D

Apropos Star Trek. Für die Abkürzungen und Wörter im Untermenü "LHC" hab ich die Star Trek-Schriftart LCARS (http://de.wikipedia.org/wiki/Star-Trek-Technologie#LCARS) verwendet. Jaaa, ich weiss.:o Verzeiht einem immer noch eingefleischten Trekki.

JoAx
21.11.09, 10:02
Aber da die Wissenschaftler durch den Spruch "Leite Injektionen ein" zu oft in Gedanken abschweiften, wurde sie durch eine männliche Stimme ausgetauscht.

:D:D

Die sind auch nur Menschen! :eek:

:D:D:D


Gruss, Johann

Marco Polo
21.11.09, 10:22
Anfangs war das übrigens eine erotische Frauenstimme. Aber da die Wissenschaftler durch den Spruch "Leite Injektionen ein" zu oft in Gedanken abschweiften, wurde sie durch eine männliche Stimme ausgetauscht.:D

.....:D.....

Lorenzy
21.11.09, 11:47
Funktioniert bei euch eigentlich die Animation des Atlas Detektors, auf der Newsseite? Bei mir hat der Internet Explorer (welcher vermaledeite Browser auch sonst?) immer lange Ladezeiten. Bei euch auch?

Wenn die Seite schon im Cache gespeichert ist, dauert der Ladevorgang natürlich nicht lange.
Falls ihr das testet, solltet ihr deshalb den Cache des Browsers zuerst löschen (natürlich nur falls ihr den Inhalt nicht mehr braucht). Cache löschen: Extras > Optionen > Browserverlauf oder Temp. Internetdatein > Dateien löschen.

möbius
21.11.09, 14:04
......
Anfangs war das übrigens eine erotische Frauenstimme. Aber da die Wissenschaftler durch den Spruch "Leite Injektionen ein" zu oft in Gedanken abschweiften, wurde sie durch eine männliche Stimme ausgetauscht.:D
....


Denken diese CERN-ologen auch immer nur an das EINE...:confused:
Na, hoffentlich kriegen sie wenigstens ihre Anlage wieder so richtig hoch (gefahren)...:D :D :D
hofft möbius

Timm
21.11.09, 17:34
Denken diese CERN-ologen auch immer nur an das EINE...:confused:


Da wären sie aber in guter Gesellschaft. Schon Goethe wußte "Ohne Wein und ohne Weiber hol' der Teufel unsere Leiber".

Gruß Timm

Jogi
21.11.09, 18:18
Schon Goethe wußte "Ohne Wein und ohne Weiber hol' der Teufel unsere Leiber".

Der arme Dr. Faust hatte weder Wein noch Weibern entsagt, dennoch (oder deshalb?) holte ihn der Teufel.

@Lorenzy:
Stört es dich eigentlich nicht, daß die Infos zum LHC hier unter dem Threadtitel LHC Defekt eingestellt werden?


Gruß Jogi

JGC
21.11.09, 18:53
Was meinst du Lorenzy...


Wann geht es so richtig zur "Sache" ...

Lorenzy
21.11.09, 19:40
Was meinst du Lorenzy...


Wann geht es so richtig zur "Sache" ...

Weiss auch noch nichts genaues. Es war mal die Rede davon, dass noch vor Weihnachten erste Kollisionen stattfinden sollen. Kann aber auch früher oder später passieren. Das hängt wohl davon ab, wie die weiteren Testphasen der Systeme verlaufen.

möbius
22.11.09, 05:54
Das spricht für Meister GOETHE ...:D :D :D
Und noch nicht unbedingt für die Cernologen ...
Es sei denn, sie finden endlich was Brauchbares, was entweder die Experimental oder die Theoretische Physik weiter bringt ...
Es muss ja nicht gleich das sog. "Gottes-Teilchen" sein...;)
Higgs ...äääähhhh....hicks ....ich bin schon wieder besoffen ...:D
Gruß, möbius

möbius
22.11.09, 05:56
Der arme Dr. Faust hatte weder Wein noch Weibern entsagt, dennoch (oder deshalb?) holte ihn der Teufel.
.....


Gruß Jogi

Und der Teufel steckt bekanntlich im Detail...:D , was den CERN-ologenaber nichts ausmachen dürfte ...:D :D :D
Gruß, möbius

möbius
22.11.09, 05:59
Ich wünsche den CERN-ologen im vollen Vertrauen auf die Leistungskraft ihrer Maschine schon jetzt: "Merry Christmas and a happy New Year":D :D :D
Gruß, möbius

Marco Polo
22.11.09, 09:10
....ich bin schon wieder besoffen ...:D

Wär mir gar nicht aufgefallen... ;)

möbius
22.11.09, 10:11
Ich bin halt ein kontrollierter "Trinker"...;)

Marco Polo
22.11.09, 10:40
Ich bin halt ein kontrollierter "Trinker"...;)

Kontrolle ist eben alles, mein lieber möbius.

Selbstdisziplin scheint demnach eine deiner goldenen Massregeln zu sein.

Und solange dein "kontrolliertes Trinken" einen Ordnungszustand aufrecht erhält, ist ja auch nichts dagegen einzuwenden, schätze ich mal. Hihihi.

Spötter könnten jetzt natürlich einwerfen: Man kennt ihn halt nicht anders. :D

Gruss, Marco Polo

möbius
22.11.09, 13:01
1. Kontrolle ist eben alles, mein lieber möbius.

2. Selbstdisziplin scheint demnach eine deiner goldenen Massregeln zu sein.

3. Und solange dein "kontrolliertes Trinken" einen Ordnungszustand aufrecht erhält, ist ja auch nichts dagegen einzuwenden, schätze ich mal. Hihihi.

4. Spötter könnten jetzt natürlich einwerfen: Man kennt ihn halt nicht anders. ...

Gruss, Marco Polo
Zu 1.:
Aber wer kontrolliert die Kontrolleure ...???
Zu 2.:
Na, klar doch -schließlich bin ich ein "halber Ostpreusse" und kenne meinen "Königsberger Klops" ...:D
Zu 3.:
Ja ja, Chaos und Ordnung...na ja, sollen sich die fraktalen Geometriker drum kümmern...und die Chaosforscher, versteht sich ...
Und wer kümmert sich um Dick&Doof...und um Yin&Yang...:confused:
Na, wenigstens für das Teilchen&Wellen-Thema gibt es eine weltweit anerkannte Naturwissenschaft...;)
Zu 4.:
Was wäre die sog. "Welt" ohne Spötter :confused: Und erst die "Viele-Welten"-Theorie ...;) :D
Gruss, und einen schönen SONN(en)-Tag!
möbius

Lorenzy
22.11.09, 14:07
Ich wollte ja eigentlich nicht mehr über den Typen reden. Aber was der sich erlaubt, ist wirklich unglaublich.
http://www.firmenpresse.de/pressinfo138413.html

JoAx
22.11.09, 14:26
Ich wollte ja eigentlich nicht mehr über den Typen reden. Aber was der sich erlaubt, ist wirklich unglaublich.
http://www.firmenpresse.de/pressinfo138413.html

Hallo Lorenzy,

immerhin nennt er jetzt deine Seite als Quelle seiner Informationen, wenn auch nicht direkt und ausdrücklich.

Das dümmste bei der Sache ist, dass für ihn schlechte Werbung auch eine Werbung ist. :mad:

Magst du nicht bei der http://www.firmenpresse.de ein Gegenatikel schreiben?


Gruss, Johann

Lorenzy
22.11.09, 14:45
Hallo Lorenzy,

immerhin nennt er jetzt deine Seite als Quelle seiner Informationen, wenn auch nicht direkt und ausdrücklich.

Das dümmste bei der Sache ist, dass für ihn schlechte Werbung auch eine Werbung ist. :mad:

Magst du nicht bei der http://www.firmenpresse.de ein Gegenatikel schreiben?


Gruss, Johann

Ach, soll er doch schreiben was er will. Ausserdem macht er für meine Seite, wenn auch nur indirekt, kostenlos Werbung. :)

Lorenzy
23.11.09, 23:48
Das Ding läuft ja wie geschmiert.:)

Heute gab es schon die ersten Kollisionen in allen 4 Detektoren.

http://press.web.cern.ch/press/PressReleases/Releases2009/PR17.09E.html

möbius
24.11.09, 03:54
Ich warte gespannt auf die ersten brauchbaren Ergebnisse !!!
Gruß, möbius

möbius
25.11.09, 09:46
Das Ding läuft ja wie geschmiert.:)

Heute gab es schon die ersten Kollisionen in allen 4 Detektoren.

http://press.web.cern.ch/press/PressReleases/Releases2009/PR17.09E.html

Guten Tag, Lorenzy!
Ich las heute in der Presse, dass sich die "Gott-sei-Dank":D abgeschlossenen Reparatur-Arbeiten am CERN-Collidor auf ca. 27 Millionen € belaufen sollen...:confused: Stimmt diese Pressemeldung:confused:
Gruß, möbius

Lorenzy
25.11.09, 14:11
Guten Tag, Lorenzy!
Ich las heute in der Presse, dass sich die "Gott-sei-Dank":D abgeschlossenen Reparatur-Arbeiten am CERN-Collidor auf ca. 27 Millionen € belaufen sollen...:confused: Stimmt diese Pressemeldung:confused:
Gruß, möbius

Schon möglich. Wahrscheinlich sind da auch schon die Kosten für das neue Quench Schutzsystem mit dabei. Vielleicht gabs bei eBay aber auch ein paar günstigere Angebote. Falls es wieder zu einem Zwischenfall kommen würde, könnte man das Projekt ja verkaufen. eBay-Angebot; "Teilchenbeschleuniger günstig zu haben. Kaum gebraucht."

möbius
25.11.09, 15:35
1. Schon möglich. Wahrscheinlich sind da auch schon die Kosten für das neue Quench Schutzsystem mit dabei.
2. Vielleicht gabs bei eBay aber auch ein paar günstigere Angebote.
3. Falls es wieder zu einem Zwischenfall kommen würde, könnte man das Projekt ja verkaufen. eBay-Angebot; "Teilchenbeschleuniger günstig zu haben. Kaum gebraucht."

Zu 1.:
Na, ist ja auch egal: Besser, die Millionen € werden unterirdisch im CERN als oberirdisch an der Wallstreet "verbrannt" ...:D
Zu 2.:
Das würde ja für ebay sprechen ...:D
Zu 3.:
Aber wer auf diesem Planeten könnte ein Interesse am LHC haben...:confused:
Na, im Zweifelsfall der VATIKAN, wegen dem "Gottes-Teilchen"...:D Aber der soll ja auch schon kurz vor dem (finanziellen) Bank(sch)rott stehen ...:D
Gruß, möbius

Lorenzy
30.11.09, 01:56
Neuer Rekord! Die Energie der Protonen haben die Tevatrongrenze durchbrochen. 1.18 TeV.:)

möbius
30.11.09, 10:01
Herzlichen Glückwunsch an alle CERN-ologen und die Protonen...:D
Gruß, möbius

JoAx
30.11.09, 16:15
Weltrekord!!! 1.18 TeV
Teilchenart: Protonen
Injektionsenergie: 450 GeV
Beschleunigung auf: 1180 GeV
Das sind aber immer noch Testläufe, richtig?

Und ich vermute, dass es immer Nachts stattfindet?


Gruss, Johann

möbius
30.11.09, 18:13
Hallo Johann!
Warum vermutest Du: immer Nachts:confused:
Die CERN-ologen haben doch nichts zu verbergen..., oder :confused:
Gruß, möbius

JoAx
30.11.09, 18:19
Warum vermutest Du: immer Nachts:confused:
Die CERN-ologen haben doch nichts zu verbergen..., oder :confused:


Nein. Aber vielleicht zu sparen? Energiekosten? ;)

Ausserdem denke ich, dass der Energieverbrauch so hoch sein dürfte, dass es tagsüber evtl. gar nicht geht (wegen Netzüberlastung?). (?)


Gruss, Johann

möbius
30.11.09, 18:34
Ja, das leuchtet ein - auch Nachts ...;)
Gruß, möbius

Lorenzy
30.11.09, 22:50
Weiss auch nicht ob, ob das irgendwie mit dem Energieverbrauch der Bevölkerung zusammenhängt. Schätze es ist einfach Zufall, dass bisher immer Nachts solche Meilensteine gelegt wurden. Aber vielleicht stosse ich ja auf irgendwelche näheren Informationen darüber.

möbius
01.12.09, 00:57
Na ich würde die Jungs (Protonen) Tag und Nacht ohne Unterlass flitzen lassen.
Jede Runde ein bischen schneller, versteht sich.

Gruß EMI
....


Und was wird passieren, wenn die "Jungs" anfangen, sich gegenseitig zu überholen ...:confused:
Na ja, vielleicht entsteht auch eine technische Variante des Wettrenn-Spiels "Hase./.Igel" - und der Igel sagt zum "abgehetzten Hasen": "Ich bin schon da!";)
Gruß, möbius

JoAx
01.12.09, 01:07
Na ich würde die Jungs (Protonen) Tag und Nacht ohne Unterlass flitzen lassen.


Das glaube ich dir gerne, EMI! Am besten so lange, dass beim anschliessenden "Crasch" ein Nano-Plasma entsteht, gell. :D

Wie lange hat es gedauert, die Protonen auf die aktuelle Rekordgeschwindigkeit zu bringen?


Gruss, Johann

möbius
01.12.09, 11:10
1. Wie soll das bitteschön möglich sein, möbius?
2. Informiere dich doch mal über die Funktionsweise von Teilchenbeschleunigern(Ringbeschleuniger).
Ich weis nicht ob Du schon von Lorenzy seiner Homepage irgend wann mal was gehört oder gelesen hast.
3. Jedenfalls ist die besuchens und lesenswert, da steht auch was zur Funktionsweise.

Gruß EMI
Hallo EMI!
Zu 1.:
Das frag' ich mich auch ....;)
Zu 2.:
Das könntest Du doch leicht selbst überprüfen, ob ich schon mal was von Lorenzy's homepage gehört oder gelesen habe, oder etwa nucht ...:confused:
Zu 3.:
Das sehe ich genau so! :D
Gruß, möbius

möbius
01.12.09, 11:13
Hallo JoAx,

dafür wird die Energie des LHC bei weiten nicht ausreichen.
...


Dann wird es allerhöchste Zeit, endlich meinen Vorschlag aufzugreifen - und eine COLLIDOR-Anlage um den Äquator zu bauen...:D
Gruß, möbius

möbius
01.12.09, 14:07
Dann muss halt doch mein Erde-Mond-Erde-Collidor her ...:D :D :D
Gruß, möbius

möbius
01.12.09, 17:32
Also gut !!! Dann halt eben einmal "Per Anhalter durch die Galaxis" - und wieder zurück...;)
Gruß, möbius

Jogi
02.12.09, 02:13
Das ALICE Team hat das erste pdf veröffentlicht.
p-p-Kollisionen bei einer Schwerpunktsenergie von 900 GeV, erwartungsgemäß keine besonderen Vorkommnisse.

http://arxiv.org/PS_cache/arxiv/pdf/0911/0911.5430v2.pdf


Gruß Jogi

möbius
02.12.09, 05:38
Eben nicht, möbius!

Immer rumm, rumm, rumm, Mut andrehen! Nix da mit zurück.

Lieber rumm rumm rumm - als dumm dumm dumm....;)
Und wenn "nix da mit zuück": Dann fährt halt ein Zug nach nirgendwo!:D
Gruß, möbius

JGC
02.12.09, 23:08
Hi...


Ich würde mit einem "Trick" versuchen, die Beschleunigung noch viel höher zu kriegen, als "normal"...

Wenn nämlich die Magnete SO verschaltet werden würden, das sie nicht nur hintereinander durch schalten, sondern ab einer bestimmten Geschwindigkeit plötzlich immer 2 Magneten "blockweise" durchgeschaltet werden und dann bei weiterer Steigerung der Energie drei, vier oder noch mehr Magnete gleichzeitig schaltet... Dann würde der Stoßimpuls der Magneten "noch stärker" an die Partikel weitergegeben werden können...

Ich denke da nämlich SO, das die ursprüngliche Schaltung der Magneten im Grunde auf "Seriell-Betrieb" stehen und das eine weitere, parallele Verschaltung es erlauben würde, mehrere Magnete gleichzeitig zu schalten und der ganzen Anlage einen "Parallel-Betrieb" ermöglichen..

Das also Stufe für Stufe immer mehr Magnete gleichzeitig schalten und am Schluss alle Magneten gleichzeiztig am GANZEN Ring einen Impuls erhalten, SO das durchaus dann wie bei einem Stroposkopeffekt (durch höher schrauben der Schaltfrequenz) die Leistung noch weiter gewaltig gesteigert werden könnte..

Man könnte also erstens viel wirkungsvollere Anlagen im kleinerem Format bauen oder könnte mit den bestehenden Anlagen Steigerungen bis zum Faktor 1000 und noch höher erreichen.. So ist zumindest der Plan!!!

Ich hatte auch mal ein Gif, doch finde ich das nicht mehr


Und ich bin der Überzeugung, das auf diese Art und Weise durchaus auch wirklich NEUE Antriebstechnologien realisierbar wären und neu entwickelt werden könnten, die uns rationell von Stern zu Stern bringen...

(Hat eigentlich irgend jemand von euch vielleicht Beziehungen zu einem kleinen Forschungs-Beschleuniger, an dem man das mal testen könnte??)


JGC

zeitgenosse
03.12.09, 07:05
Ich würde mit einem Trick versuchen, die Beschleunigung noch viel höher zu kriegen, als normal...

Wenn nämlich die Magnete SO verschaltet werden würden

Vom Tuten und Blasen keine Ahnung - oder?!

Die Magnetfelder der Dipolmagnete dienen nicht der Beschleunigung geladener Partikel, sondern deren Ablenkung (Kreisbahn). Beschleunigt wird in den Cavities durch elektrische Wanderwellen.

Hat eigentlich irgend jemand von euch vielleicht Beziehungen zu einem kleinen Forschungs-Beschleuniger, an dem man das mal testen könnte??Einen Kleinstbeschleuniger kannst du dir bei etwas Geschick selbst bauen.

a) Ich denke an ein kleines Betatron. b) Oder an einen 2m-Linac. c) Auch ein Direktbeschleuniger täte es.

Für b) und c) benötigst du nicht einmal Magnetfelder. Bevor du dich an die Arbeit machst, solltest du dich allerdings ersteinmal mit Elektrodynamik und relativistischer Mechanik eingehend befassen; denn dort - so mein Eindruck - fehlt es dir gehörig. Das wird dir manch herbe Enttäuschung ersparen.

Ansonsten benötigst du in jedem der drei Beispiele eine Hochvakuum-Pumpanlage. Für das Betatron benötigst du einen selbst gewickelten Elektromagneten und ein ringförmiges Glas- oder ein Keramikrohr mit einer Elektronenspritze (wie bei einer S/W-Bildröhre). Für den Linac benötigst du einen Mikrowellengenerator, z.B. ein Magnetron aus einem alten Mikrowellenherd und für den Direktbeschleuniger eine Hochspannungskaskade und allenfalls einen Ionenquelle (z.B. inonisierten Wasserstoff bzw. Protonen). Der Rest ist profanes Elektromechanikerhandwerk.

Viel Spass dabei!

Gr. zg

JGC
03.12.09, 09:47
@ Zeitgenosse..


Vom Tuten und Blasen keine Ahnung - oder?!


Ups...

Hätte vorher noch mal nachlesen sollen.. Aber trotzdem, dann eben die "Wanderwellen"-Cavities(das macht die Sache SO gesehen vom Prinzip her und dem Gewicht noch wesentlich einfacher...)

Mir ist nur die Betriebsart wichtig!!

Von Reihe zu Parallel...


Im Vakuum des Weltalls könnte das Ganze auch ohne Vakuumpumpen funktionieren...

JGC

zeitgenosse
03.12.09, 12:48
...dann eben die Wanderwellen-Cavities(das macht die Sache SO gesehen vom Prinzip her und dem Gewicht noch wesentlich einfacher...)

So einfach ist es auch wieder nicht.

Cavity aus Niob-Resonatoren:

http://www.xplora.org/downloads/Knoppix/Teilchenphysik/grundl_d_tph/exp_besch/cavity.jpg

Die Herstellung ist aufwendig. Die Innenflächen der Resonatoren müssen durch chemisches Ätzen und Elektropolieren vergütet werden.

LHC-Cavities:

http://www.home.datacomm.ch/chs/Container/Beschleunigerphysik/lhc-cavity.jpg

Die Hohlraumresonatoren werden von den im Ring zirkulierenden Teilchenpaketen (Bunches) periodisch durchlaufen.

Für den 'Selbstbau' kommen lediglich einfache Driftröhren (Wideröe- und Alvarez-Struktur) in Frage.

Alvarez-Struktur:
http://www.lhc-facts.ch/img/linac/driftroehre.jpg

Gr. zg

JGC
03.12.09, 18:16
Ok, zg

Ohne geeignete Werkstatt wird das auf jeden Fall nichts...

Aber vom Prinzip her müsste es doch möglich sein, oder?

Ich weiß nicht, irgendwie beschleicht mich das Gefühl, das der Wirkungsgrad von den bisherigen Beschleunigern nicht gerade "berauschend" ist..

Oder seh ich das etwa falsch?

WIE würde DAS als elektronisches Bauteil aussehen können/müssen? (so a´la Transistor oder ähnliches)


JGC



PS :

Deine Ausführungen auf Alpha Centauri (http://www.relativ-kritisch.net/forum/viewtopic.php?t=1261) sind wirklich sehr lesenswert, wollte ich dir nur mal hier sagen...

JGC
03.12.09, 19:19
Du wirst dringenst gebraucht am LHC, JGC!
Als Techniker klar, Ing. bist Du ja NOCH nicht.
Wird dort vielleicht, ich denke Dr.Ing. ist drinn!

Der Wirkungsgrad lässt sich sicherlich mit elektronischen Bauteilen wesentlich erhöhen.
Da hast Du recht, Du Weitsichtiger.
Die Blödmänner am LHC handtieren dort tatsächlich noch mit nem Faustkeil rum.

Schön das du wieder sarkastisch sein kannst...

Hast du schon mal erlebt, wie eine Ultraschall-Rückkopplung in einer PA-Verstärkeranlage die Vorwiederstände des Verstärkers durch brannten? Und das sind keine "kleinen" Teile...

Ich hörte praktisch nichts,(nur ein seltsames Gefühl im Ohr) aber das Publikum schrie auf, weil plötzlich alle Hochtonhörner verrauchten....(und der 400 Watt Verstärker natürlich hin war...

Auf was ich halt hinaus wollte, ist, das man Rückkopplungen normalerweise versucht, tunlichst zu vermeiden.

Würde aber im Falle eines Beschleunigers nicht auch ein positiver Nutzen daraus gezogen werden können??


JGC

Marco Polo
03.12.09, 19:26
Hallo JGC,

an dieser Stelle meinen Glückwunsch für deinen 3000. Beitrag. :)

Es war zwar bisweilen auch Stuss dabei :D, aber auch viel Lesenswertes.

Viele Grüsse, Marco Polo

JoAx
03.12.09, 19:30
Würde aber im Falle eines Beschleunigers nicht auch ein positiver Nutzen daraus gezogen werden können??


JGC! Warum gehst du ständig davon aus, dass alle Menschen (ausser dir offensichtlich) komplette Schwachköpfe sind?

LHC ist die grösste und komplizierteste Maschine, die die Menschheit je entwickelt und gebaut hat! Und du vergleichst dieses gewaltige Vorhaben mit einem dilitantischen Bühnenauftritt!

:confused: :confused: :confused:

Gruss, Johann

JGC
03.12.09, 19:34
Hallo JGC,

an dieser Stelle meinen Glückwunsch für deinen 3000. Beitrag. :)

Es war zwar bisweilen auch Stuss dabei :D, aber auch viel Lesenswertes.

Viele Grüsse, Marco Polo



Oh vielen Dank Marco..


Balsam auf meine Seele :D


JoAx..

ich versteh dich ja :)

Aber trotzdem.. Vielleicht nerv ich ja manchmal...

Aber MUSS es immer "groß" sein?

Vielleicht machen "Wir"(und ich meinte jetzt natürlich die ganze Forschungselite UND mich..) einen einfachen kleinen Fehler..

Unbedeutend und unauffällig...

(so wie der angebliche hohe Eisengehalt im Spinat, bis sich herausstellte, das nur die Kommata beim Messen um eine Stelle verrutscht ist)

Hermes
03.12.09, 22:46
LHC ist die grösste und komplizierteste Maschine, die die Menschheit je entwickelt und gebaut hat! Und du vergleichst dieses gewaltige Vorhaben mit einem dilitantischen Bühnenauftritt!

Gruss, Johann

Und vom LHC über rauchende abgewrackte Verstärker zu Spinat!
Das ist ja das gerade das Tolle mit JGC...!
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_alien.gif

Mann,
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_panik2.gif3 0 0 0http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_panik2.gif
Beiträge, und ein Großteil davon seitenweise!

Herzlichen Glückwunsch auch von Hermes!
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_el.gif

JGC
04.12.09, 00:21
Hööö... Mann.. bin ich gut :p

Ja, Ich dachte vorher auch nicht, das es mal sooo wird...

Ich denke eigentlich gerne Nach, über all so Dinge. aber letzter Zeit beschleicht mich das Gefühl, das es uns nicht wirklich weiterbringt...

Ich meinte jetzt nicht das Forum, sondern überhaupt das Bestreben so viel wissen zu wollen...


Soll das Geheimnis des Daseins wirklich gelüftet werden??

Ich meine, wer will schon den Ausgang eines spannenden Filmes gleich am Anfang der Darbietung wissen...

Doch sollte der Film nicht ZU lange sein, sonst verliert man seine wirklichen Notwendigkeiten in der gelebten Realität gerne mal aus den Augen...

Ich zumindest sehe das so, das wir in einem wundervollen Konstrukt aus Wahrnehmung und Träumen stecken, das so ziemlich alles bietet, was man will, wenn man nur weiß, WO man suchen muss und wie man es anstellt, DAS es so wird wie man es gerne möchte...

Da stellt sich doch glatt die Frage, was wollen wir eigentlich wirklich, was will ich, was will die Menschheit, als Gesellschaft im Ganzen oder auch nur seine Teile, wie Nationen und Staaten oder als Einzelne?

Bestätigung? Lob? Gewissheit? Sicherheit?

Oder all die unzähligen anderen Möglichkeiten, mit denen man seiner Seele was "Gutes" tun kann?

Letztlich wollen wir uns doch nur GUT fühlen und uns sicher sein, das es morgen mindestens genau so toll wird...

Werden wir dann etwas lockerer und toleranter wenn wir herausgefunden haben, wie um alles in der Welt das Universum nun tatsächlich funktioniert?


Was auch immer man erstrebt...

Hauptsache, man verliert dabei nicht die täglich anstehenden kleinen "Kämpfe" darüber aus den Augen, WAS nun richtig, falsch, gut oder schlecht ist, da ja jedes Lebewesen und jeder von uns ein Teil von dieser Welt ist, und wir immer drauf achten müssen, die richtigen Wege zu gehen...


Ist ein Weg mal gegangen, so geht es nur schwerlich (bis gar nicht mehr) wieder zurück...

Daher sollten wir schon wissen, wohin uns die Zeit tragen soll, nicht das wir versehentlich auf der "Teufelsinsel" oder in der Hölle landen...


Gute Nacht noch....


JGC

möbius
04.12.09, 04:35
....

1. Ich meinte jetzt nicht das Forum, sondern überhaupt das Bestreben so viel wissen zu wollen...
....

2. Soll das Geheimnis des Daseins wirklich gelüftet werden??
...

3. Bestätigung? Lob? Gewissheit? Sicherheit?
....

4. Werden wir dann etwas lockerer und toleranter wenn wir herausgefunden haben, wie um alles in der Welt das Universum nun tatsächlich funktioniert?
...

5. Daher sollten wir schon wissen, wohin uns die Zeit tragen soll, nicht das wir versehentlich auf der "Teufelsinsel" oder in der Hölle landen...


6. Gute Nacht noch....


JGC

Zu 1.:
FAUST I:
"Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
Zu sagen brauche, was ich nicht weiß,
Daß ich erkenne, was die Welt
Im Innersten zusammenhält,
Schau alle Wirklichkeit und Samen
Und tu nicht mehr in Worten kramen."
Zu 2.:
Hast Du was gegen Lüften:confused: Frische Luft tut ...
Zu 3.:
Und wie wär's ganz einfach mit: SINN:confused:
Zu 4.:
Wahrscheinlich ist noch wichtiger als die Antwort auf die WIE-Frage die Antwort auf diese Frage:
"Warum unterzieht sich das Universum dem Ungemach seiner Existenz ?" (Stephen HAWKING)
Und möglicherweise lässt sich an einer bestimmten Stelle nicht mehr sinnvoll zwischen WIE und WARUM unterscheiden:confused:
Zu 5.:
a) Was ist denn die sog. "Zeit"?
b) Und bitte keine Verunglimpfung des Teufels...oder der Hölle ...:D
Zu 6.:
Guten Morgen auch...
möbius

zeitgenosse
04.12.09, 08:17
Hätte vorher noch mal nachlesen sollen...

In einem elektrischen Feld erfolgt Beschleunigung einer Probeladung durch die Coulombkraft:

F = q*E

Es wird kinetische Energie aufgebaut. Nach dem Durchlaufen eines homogenen Feldes gilt:

W = q*E*s

Anders im Magnetfeld. Dort erfolgt lediglich Ablenkung einer Probeladung infolge der Lorentzkraft:

F = q(v x B)

Weil v und B (Kreuzprodukt) senkrecht aufeinander stehen, wird jedoch keine Arbeit verrichtet.

In den Ringbeschleunigern werden die Partikel durch Dipolmagnete auf die Umlaufbahn gezwungen. Für die Strahlfokussierung dienen Quadrupolmagnete. Für die Korrektur des Strahls kommen Sextupolmagnete zum Einsatz.

Beschleunigt wird in den Cavities (Hohlraumresonatoren) durch elektrische Wechselfelder. Als HF-Generatoren dienen Klystrons (Laufzeitröhren). Zu den Resonatoren wird die HF-Energie in Wellenleitern (Rechteckprofile) transportiert. Belässt man den Strahl sich selbst ohne Nachinjektion, zirkuliert er für Stunden bis Tage, bis er aufgrund der unvermeidbaren Strahlverluste abreisst. Die Strahlstromstärke wird meist in mA gemessen.

Gr. zg

möbius
04.12.09, 12:52
Hauptsache, es kommt immer wieder was Messbares heraus ...;)
Gruß, möbius

möbius
04.12.09, 12:57
1. JGC! Warum gehst du ständig davon aus, dass alle Menschen (ausser dir offensichtlich) komplette Schwachköpfe sind?

2. LHC ist die grösste und komplizierteste Maschine, die die Menschheit je entwickelt und gebaut hat!
3. Und du vergleichst dieses gewaltige Vorhaben mit einem dilitantischen Bühnenauftritt!

:confused: :confused: :confused:

Gruss, Johann

Hallo Johann!
Zu 1.:
Schließt nicht irgendwie und irgendwarum jeder von sich auf andere....:confused:
Zu 2.:
Hoffentlich auch groß und kompliziert genug...;)
Zu 3.:
Zwischen einem naturwissenschaftlichen Experiment und einem Bühenstück (Tragödie, Komödie, Tragik-Komödie) liegen "Welten"...:D
Gruß, möbius

JoAx
04.12.09, 15:39
Hallo möbius,


Zwischen einem naturwissenschaftlichen Experiment und einem Bühenstück (Tragödie, Komödie, Tragik-Komödie) liegen "Welten"...:D


es ging mir nicht darum Theater, oder derstellende Kunst insgesamt zu "disqualifizieren"!


Gruss, Johann

möbius
04.12.09, 15:44
Hallo Johann!
Das weiss ich doch - und hatte es Dir auch gar nicht unterstellt!
Gruß, möbius

Lorenzy
07.12.09, 23:45
Das CERN hat für das nächste Jahr und die ersten Kollisionen bei 3.5 TeV ein mediales Ereignis angekündigt.

http://press.web.cern.ch/press/lhc-first-physics/schedule/

möbius
08.12.09, 01:19
Da bin ich schon mal sehr gespannt und hoffe, dass es auch ein "physikalisches Ereignis" wird - dass also endlich was physikalisch Verwertbares herauskommt, bei all dem enormen finanziellen und technischen Aufwand!
"Schau' mer mol!";)
möbius

zeitgenosse
14.12.09, 19:23
Mein Vorbeitrag bedingt eine nachträgliche Präzisierung.

Gesagt wurde:

Die Magnetfelder der Dipolmagnete dienen nicht der Beschleunigung geladener Partikel, sondern deren Ablenkung (Kreisbahn). Beschleunigt wird in den Cavities durch elektrische Wanderwellen.Das ist nach wie vor richtig, handelt es sich bei den Feldern der Dipolmagnete doch um statische Magnetfelder.

Anders sieht es bei zeitlich veränderlichen Magnetfeldern aus. Ein solches Feld induziert im Vakuum ein elektrisches Feld (und damit eine Windungsspannung) und in einem Leiter einen elektrischen Strom:

rot E = -∂B/∂t

Die diesem Sachverhalt zugrunde liegende Maxwellgleichung ist eine Verallgemeinerung des von Farady auf empirischem Wege gefundenen Induktionsgesetzes.

Das derart induzierte elektrische Feld bewirkt eine Beschleunigung der Ladungsträger. Nach diesem Prinzip funktioniert das von Kerst (1940) entwickelte Betatron, das Elektronen auf über 2 MeV beschleunigte. Später wurden Betatrons für 20 MeV gebaut.

Für erheblich grössere Energien werden Synchrotrons verwendet, bei denen die Magnetfelder synchron zur Teilchenenergie hochgefahren werden. Die Beschleunigungsenergie wird dem elektrischen Feld einer oder mehrerer Beschleunigungsstrecken (Kavitäten) entnommen.

Die Idee dazu stammte von Oliphant (1943). Entwickelt wurde das Synchrotron nach Kriegsende von Veksler (Sowjetunion) und McMillan (USA). Das erste funktionsfähige Synchrotron lief in Birmingham und wurde von Goward und Barnes gebaut. Das Protonensynchrotron des CERN beschleunigt die Partikel auf 450 GeV. Meist wird dem Synchrotron ein Linearbeschleuniger vorgeschaltet. Das Synchrotron selbst dient wiederum als Booster für einen Speicherring.

Wer sich näher für diese Dinge interessiert (insbesondere auch über bestimmte Ereignisse der damaligen Zeit), lese selbst nach, z.B. bei:

Waloschek, Todesstrahlen als Lebensretter

Waloschek, Rolf Wideröe über sich selbst

Gr. zg

möbius
15.12.09, 05:20
Bei allem Respekt vor diesen großartigen Leistungen der experimentellen bzw. technischen Physik:
Es wird langsam Zeit, dass endlich Ergebnisse auf den Tisch gelegt werden, welche die Theoretische Physik weiter bringen!
Gruß, möbius

Lorenzy
16.12.09, 22:42
Das ATLAS Team scheint gerade ne feucht fröhliche Party zu feiern. :D


http://i45.tinypic.com/257zz1u.jpg

JoAx
16.12.09, 22:48
Das ATLAS Team scheint gerade ne feucht fröhliche Party zu feiern. :D


Offensichtlich! Jetzt steht da - "Hollydays"! :D

Spassvögel! :D

Sie haben sich bis zum nächsten Jahr verabschiedet.

Gruss, Johann

möbius
17.12.09, 10:43
Das ATLAS Team scheint gerade ne feucht fröhliche Party zu feiern. :D


http://i45.tinypic.com/257zz1u.jpg

Was feiern diese "Atlanten":D denn da :confused:
Heureka, wahrscheinlich haben sie endlich mal was physikalisch Verwertbares/Brauchbares gefunden...:D :D
Fröhliche Weihnachten!
möbius

richy
17.12.09, 21:57
@moebius
Auch wenn der LHC seine ersten Daten gesammelt hat wird es Jahre oder Jahrzehnte dauern diese auszuwerten. Da muessen wir uns gedulden.
Was haeltst du nun von der Radosophie ?

möbius
18.12.09, 10:04
@moebius
1. Auch wenn der LHC seine ersten Daten gesammelt hat wird es Jahre oder Jahrzehnte dauern diese auszuwerten.
2. Da muessen wir uns gedulden.
3. Was haeltst du nun von der Radosophie ?

Zu 1.:
Von mir aus auch Jahrhunderte ...Zeit spielt keine Rolle ...:D
Zu 2.:
Alte Volksweisheit:
"Gut Ding will Weile haben!":D
Zu 3.:
Was ist denn nun das schon wieder ...:confused:
Sophia jedenfalls bedeutet Weisheit ...:D
Gruß, möbius

JGC
18.12.09, 16:53
Ich will ja nicht egoistisch wirken, aber in Jahrzehnten bin ich tot...

Wäre nett, wenn es etwas schneller ginge...

Lorenzy
18.12.09, 19:52
Ich will ja nicht egoistisch wirken, aber in Jahrzehnten bin ich tot...

Sind wir das nicht alle?

möbius
19.12.09, 06:24
Wenn ja, spricht das für uns ...:D :D :D

Hermes
24.12.09, 19:56
Erste praktische Anwendung aus LHC-Forschung!

http://www.taz.de/1/wahrheit/artikel/1/taliban-in-tupperdosen/

Soll bald demonstriert werden.

Lorenzy
01.02.10, 23:52
3.5 TeV bis Ende 2011.

http://blogs.discovermagazine.com/cosmicvariance/2010/01/29/decision-for-the-lhc-1-inverse-fb-at-7-tev-or-bust/

pauli
02.02.10, 13:28
oh je ... und was ist mit 14 TeV? Ende 2019? :eek:

Lorenzy
02.02.10, 20:24
oh je ... und was ist mit 14 TeV? Ende 2019? :eek:

Wieso? Mit 7 TeV erreicht man doch eine Schwerpunktenergie von 14 TeV.

pauli
02.02.10, 23:44
oh, so ist das gemeint :o

Lorenzy
05.02.10, 20:10
Hier noch ein Video vom Chamonix Workshop.
http://cdsweb.cern.ch/record/1237577

Zieht euch mal die Stelle bei 41:35 bis 42:00 rein, wo Steve Myers (der im grauen Pulli), auf ein Statement von Rolf Heuer (Generaldirektor des CERN), einen Kommentar loslässt.

Hihi, einfach zu köstlich.:D

Lambert
09.02.10, 21:37
http://user.web.cern.ch/user/news/2010/100203.html

Steady on...

Gruß,
Lambert

einsteinjunior
25.02.10, 19:45
Trotzdem ist das Large Hadron Collider Projekt bisher eher eine Enttäuschung gewesen, beginnend mit dem 1,5 Jahren verspäteten entgültigen Start und den Äußerungen der beteiligten Wissenschaftler, sie hätten sich im Vorfeld mehr Resultate erhofft. Da kann man ja nur hoffen, dass in Zukunft etwas erfreulichere und produktivere News veröffentlicht werden.

Lorenzy
26.02.10, 00:32
Trotzdem ist das Large Hadron Collider Projekt bisher eher eine Enttäuschung gewesen,

Bis jetzt hat man noch so gut wie gar nichts gemacht. Die richtige Physik beginnt in den nächsten Monaten und Jahren. Erstmal gilt es die geplanten 3.5 TeV zu erreichen und in den folgenden Monaten die Luminosität zu steigern.

Übrigens sollen heute abend wieder die ersten Injektionen in den LHC stattfinden. Es geht wieder los. Juhu!:)

EMI
26.02.10, 02:21
Trotzdem ist das Large Hadron Collider Projekt bisher eher eine Enttäuschung gewesen...
Ich weis nicht was an dem größten wissenschaftlichen Projekt der Menschheit eine Enttäuschung sein soll?
Auch erschliest sich mir nicht wieso man nicht verstehen kann, dass es an solch einer gigantischen Maschine Anfahrschwierigkeiten gibt.
Mich hätte eher das Gegenteil verwundert.
Zu solch einer Einstellung fällt mir nur noch ein Zitat von Einstein zu ein:

"Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst."


EMI

JoAx
26.02.10, 23:36
Hallo einsteinjunior!

Bitte schaue in deine private Nachrichten rein. (Oben Rechts gibt es einen direkten Link dort hin.) Du hast noch bis zum Sonntagabend Zeit zu reagieren.


Gruss, Johann

pauli
27.02.10, 01:37
... und den Äußerungen der beteiligten Wissenschaftler, sie hätten sich im Vorfeld mehr Resultate erhofft.
Also das wäre in der Tat seltsam, waren es doch denke ich die Wissenschaftler, die die Vorgaben für den Bau des LHC gemacht haben :eek: oder haben Maurer und Elektriker einfach so losgelegt, was meinst du, @lichtjahrevoneinsteinentfernt??

Lorenzy
28.02.10, 02:42
LHC gestartet. Im Moment steht der erste volle Umlauf in diesem Jahr bevor.

Lorenzy
12.03.10, 21:16
LHC-Energie wieder bei 1.18 TeV. Für Ende Monat sind die ersten 3.5 TeV Kollisionen geplant.

Uli
12.03.10, 21:31
LHC-Energie wieder bei 1.18 TeV. Für Ende Monat sind die ersten 3.5 TeV Kollisionen geplant.

Danke dafür, dass du uns auf dem Laufenden hältst, Lorenzy.
Gute Nachrichten ... so langsam geht's los. :)

JoAx
15.03.10, 11:26
Danke dafür, dass du uns auf dem Laufenden hältst, Lorenzy.
Gute Nachrichten ... so langsam geht's los. :)

Dem kann ich mich nur anschliessen!


Gruss, Johann :)

Lorenzy
18.03.10, 22:32
@Uli, JoAx,
Kein Problem, mach ich gern.

Hier noch ein Grund zum Optimismus.
Die Beschleunigerkavitäten und die Magnete wurden im Leerlauf (ohne Teilchen) soeben erfolgreich auf 3.5 TeV hochgefahren. Im Moment läuft also alles Paletti.:)

Lorenzy
28.03.10, 21:39
Kleine Info zu meiner Seite.

Das Schema ganz oben auf der News Seite ist mit den Online Infos verbunden und zeigt den aktuellen Status der beiden Strahlen in einer Animation an (kein Strahl -> grau, zirkulierender Strahl -> rot/blau und stabiler Strahl -> grün).
http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=news2010

War ne echte Herausforderung dies technisch umzusetzten. Aber das Gefühl wenn's dann funktioniert ist einfach göttlich. Aaaahh. :)

EMI
29.03.10, 13:46
Aber das Gefühl wenn's dann funktioniert ist einfach göttlich. Aaaahh. :)
Die Gefühle kenne ich Lorenzy,

bei mir tut sich aber nicht's mit ner Animation:eek:
Die Uhr läuft rückwärts (z.Zt. 17Std 45Min) aber der Ring ist grau.

Hast Du ne Erklärung?

Gruß EMI

Lorenzy
29.03.10, 15:20
Die Gefühle kenne ich Lorenzy,

bei mir tut sich aber nicht's mit ner Animation:eek:
Die Uhr läuft rückwärts (z.Zt. 17Std 45Min) aber der Ring ist grau.

Hast Du ne Erklärung?

Gruß EMI

Ja. Von 12 Uhr bis etwa 14 Uhr zirkulierte kein Strahl im Ring (siehe Bild).

Die Animation startet natürlich nur wenn die Teilchen ihre Runden drehen. Bricht die blaue resp. rote Kurve I(B1+2) im Diagramm darunter zusammen zeigt die Animation kein Strahl mehr an.

Sollte eigentlich auch bei dir funktionieren. Ist nur eine simple gif-Animation.

http://i41.tinypic.com/fck5j8.jpg

EMI
29.03.10, 17:25
Ja. Von 12 Uhr bis etwa 14 Uhr zirkulierte kein Strahl im Ring (siehe Bild).Sollte eigentlich auch bei dir funktionieren. Ist nur eine simple gif-Animation.
Hallo Lorenzy,

ich habe nicht nur zwischen 12 und 14 Uhr geschaut, viel öffter immer mal wieder, gerade jetzt(17.15 Uhr) auch wieder.
Nichts, alles grau.

Gruß EMI

PS: Wird denn immer wieder abgebrochen und Protonen neu eingeschossen?:confused:
Ich denke/dachte: Einschießen, hochdrehen/Mut andrehen, aufeinander richten und Krach bumm.
http://www.youtube.com/watch?v=kVsZdgz5oFM

Gruß EMI

JoAx
29.03.10, 17:28
Nichts, alles grau.


Ja, jetzt ist wieder grau. Aber als Lorenzy geantwortet hat, hat's getan.


Gruss, Johann

EMI
29.03.10, 17:53
Ja, jetzt ist wieder grau. Aber als Lorenzy geantwortet hat, hat's getan.
Man sollte halt mal auch auf den Onlinestatus (Tabelle unterm Ring) schauen:o

Gruß EMI

Lorenzy
29.03.10, 20:05
Man sollte halt mal auch auf den Onlinestatus (Tabelle unterm Ring) schauen:o

Gruß EMI

Hab vorhin im Kontrollzentrum angerufen und gesagt sie sollen für dich eine Injektion vorbereiten. Also, der nächste Run geht auf EMI. Diesmal nicht verpassen.;)

Aktueller Status:
Prepr..Prpr.... ähh... Preperating to re-inject. Ich glaube die feiern schon bevor die ersten Kollisionen stattgefunden haben.

http://i39.tinypic.com/122j3up.jpg

JoAx
29.03.10, 23:17
Hab schon den Wecker gestellt. :)
Klasse Leistung, Lorenzy!


Gruss, Johann

EMI
30.03.10, 02:12
Hab vorhin im Kontrollzentrum angerufen und gesagt sie sollen für dich eine Injektion vorbereiten. Also, der nächste Run geht auf EMI.
Danke Lorenzy,

Sie hatten mich über deinen Anruf schon informiert.

z.Zt. sind 3,5 TeV pro Strahl bereits erreicht, alles bereits GRÜN, das Kontrollzentrum wartet nur noch auf mein OK, online Knopfdruck.
Dann kracht's das erste mal mit 7 GeV!

Gruß EMI

http://i42.tinypic.com/a9uxeg.jpg

Lorenzy
30.03.10, 08:14
Meine Seite ist dem Besucheransturm nicht gewachsen und ist deshalb zurzeit down. :(

JoAx
30.03.10, 08:20
Meine Seite ist dem Besucheransturm nicht gewachsen und ist deshalb zurzeit down. :(

Oh je!

Was ist eigentlich los in CERN? Habe "EMERGENCY DUMP" gesehen, kein Strahl, keine glücklichen Gesichter auf Webcams (also, kurz vor Absturz).

Ach Ja!!! Wann bist' wieder online?



Gruss, Johann

Jogi
30.03.10, 08:30
Der Server hier liefert aktuelle Daten:
http://meltronx.com/lhcdatawide/index.html

Momentan wird wieder hochgefahren...

Lorenzy
30.03.10, 08:34
Oh je!

Was ist eigentlich los in CERN? Habe "EMERGENCY DUMP" gesehen, kein Strahl, keine glücklichen Gesichter auf Webcams (also, kurz vor Absturz).

Im Moment kreisen die Strahlen schon wieder. Ich glaube man darf optimistisch sein. Heute nacht hatten sie rund 2 Stunden stabile Bedingungen für die Kollisionen.

Ach Ja!!! Wann bist' wieder online?

Keine Ahnung. Das liegt am Server. Mal abwarten. Wird schon wieder.

JoAx
30.03.10, 08:43
Sind das hier auch live-Bilder, oder?

http://webcast.cern.ch/lhcfirstphysics/


Gruss, Johann

Jogi
30.03.10, 08:52
3.5 TeV werden für ca. 9.30 Uhr erwartet.


Sch....., wieder abgekackt!


Jetzt wird erst mal analysiert...

JoAx
30.03.10, 08:55
3.5 TeV werden für ca. 9.30 Uhr erwartet.

Aber nicht, wenn der Strahl immer wieder verlohren geht. :(

Oder ist es normal, was gerade passiert? Mache ich mir zu viele Sorgen? :)

http://twitter.com/patsch/lhcrelated


Gruss, Johann

Jogi
30.03.10, 09:11
Es ist halt ein äußerst komplexes Experiment.

Wenn das auf Anhieb reibungslos funktionieren würde, wär's eher verwunderlich.

Jogi
30.03.10, 09:19
Scheinbar gibt's ein Kühlproblem in Sektor12, Die Anlage wird trotzdem gerade wieder hochgefahren, allerdings ohne Strahl.

EMI
30.03.10, 12:11
12.11 Uhr, Strahlen werden wieder beschleunigt.
z.Zt. wieder bei 1,7 TeV, stetig steigend.

Gruß EMI

EMI
30.03.10, 12:20
12.20 Uhr 2,4 TeV.
Erreichen von 3,5 TeV ca. 12.30 Uhr.

Gruß EMI

JoAx
30.03.10, 12:41
Jawohl! Scheint stabil zu laufen.

Jetzt sehen die Leute auch wieder glücklich aus. :)


Gruss, Johann

JoAx
30.03.10, 13:05
Es hat endlich geklappt!

Jogi
30.03.10, 13:27
Es hat endlich geklappt!

...und schon laufen die Beams wieder stabil, es kann also weitergehen...

Jogi
30.03.10, 13:41
Die Kiste läuft, es werden Kollisionen beobachtet.

Man kann erkennen, wie die Intensität der Strahlen abnimmt.

Guckst du hier:http://meltronx.com/lhcdatawide/lhc1.html

JoAx
30.03.10, 13:50
Der webcast ist völlig überlastet, wie es assieht!

Welche konkrete neue Beobachtungen erwartet man von den 7TeV Kollisionen?

Nachtrag:
Ein paar Bildschirme mehr:
http://cms.web.cern.ch/cms/News/e-commentary/cms-e-commentary10.htm

Lorenzy
30.03.10, 15:29
Ich hab vorhin mit dem Betreiber des Servers telefoniert. Die haben meine Seite wegen zu hohem Traffic vorübergehend gesperrt. Sobald der Ansturm nachlässt schalten Sie die Seite wieder frei.

Hermes
30.03.10, 16:16
Vielleicht entstehen Verschwörungstheorien über ein Eingreifen der Geheimdienste damit niemand merkt was wirklich:eek:
dort geschieht...;)

Jogi
31.03.10, 00:21
Hi Johann.




Welche konkrete neue Beobachtungen erwartet man von den 7TeV Kollisionen?



Primär denke ich, geht's darum, die Maschine zu testen.

Es gab, wenn mich die Erinnerung nicht täuscht, auch mal Vorhersagen für das Higgs schon bei niedrigeren Energien.
Immerhin hat man gestern alle bisherigen experimentellen Kollisionsenergien um mehr als das Dreifache übertroffen.
Wenn das Higgs hier schon auftauchen sollte, müßte man sich echt überlegen, was denn bei der doppelten Energie noch kommen soll.

Das Graviton wird man, wenn überhaupt, nur indirekt nachweisen können, aber dazu sag' ich hier besser nichts näheres.:o

EMI's Nanos wären vlt noch Kandidaten.
@EMI: Hast du 'ne ungefähre Vorstellung von der Kollisionsenergie, die für die Separation der Nanos aus einem Proton gebraucht wird?


Gruß Jogi

EMI
31.03.10, 02:42
@EMI: Hast du 'ne ungefähre Vorstellung von der Kollisionsenergie, die für die Separation der Nanos aus einem Proton gebraucht wird?
Hallo Jogi,

die sind nicht separierbar, da sie wie die Quarks Farbladung tragen.

Gruß EMI

Lorenzy
31.03.10, 10:53
Endlich. Meine Seite ist wieder online. Laut dem Serverbetreiber hatte die Seite gestern über 150'000 Besucher.

EMI
31.03.10, 11:00
Laut dem Serverbetreiber hatte die Seite gestern über 150'000 Besucher.
Na da lohnt es doch Werbung zu schalten.
Schon mal drüber nachgedacht Lorenzy?

Gruß EMI

Lorenzy
31.03.10, 11:15
Na da lohnt es doch Werbung zu schalten.
Schon mal drüber nachgedacht Lorenzy?

Gruß EMI

Natürlich. Aber da sind mir wohl die Hände gebunden, da ich Fotos von CERN verwende. Diese darf ich ausdrücklich nur für nichtkommerzielle Zwecke verweden. Und irgendwie hab ich in den letzten Jahren auch eine Allergie gegen Werbebanner entwickelt.
Ein Werbebanner sagt dem Besucher ja nur: "Verschwende deine Zeit nicht auf dieser Seite und komm zu uns und kauf was!"

Das ist nicht meine Motivation.;)

EMI
31.03.10, 11:40
Ein Werbebanner sagt dem Besucher ja nur: "Verschwende deine Zeit nicht auf dieser Seite und komm zu uns und kauf was!"
Ich dachte da eher an Werbung die natürlich im Kontext zu deiner Seite steht. Wissenschaft, Bildung, Bildungsreisen;) usw...
Werbung für den LHC z.B., das die auch mal bekannt werden.:)

Gruß EMI

Lorenzy
31.03.10, 12:07
Ich dachte da eher an Werbung die natürlich im Kontext zu deiner Seite steht. Wissenschaft, Bildung, Bildungsreisen;) usw...


Das läge natürlich drin. Ich werd mal CERN und andere Institute anfragen ob die was für mich haben.

EMI
31.03.10, 12:35
Das läge natürlich drin.
Denke ich doch Lorenzy.

Wissenschaftliche Verlage (Zeitschriften, Bücher) wäre auch zu überlegen.

Gruß EMI

Jogi
31.03.10, 23:36
Mittlerweile hat's schon wieder zwei stabile Beams mit je 3,5 TeV.

Das Display sagt Lumi scan done.
Ist das eine Messung der Luminosität?

JoAx
01.04.10, 10:44
Lorenzy!

Du spielst mit MBH-Feuer! :D
Hast du vergessen, was vor einigen Monaten los war, wie ernst (offiziel) man deine Seite nimmt? :D


Gruss, Johann

EMI
01.04.10, 11:27
Lorenzy!
Du spielst mit MBH-Feuer!
Nein, nein JoAx,

Lorenzy's News wurden schon von unabhängiger Seite bestätigt!
Erste Beweisvideos sind bereits im Netz zu finden:

http://www.youtube.com/watch?v=kVsZdgz5oFM

Gruß EMI

Nachtrag: Die genannten 5 € Eintritt sind so nicht richtig. Er kostet an der Tageskasse natürlich 1,04 Schwyzer Fränkli.

Lorenzy
01.04.10, 14:10
Lorenzy!

Du spielst mit MBH-Feuer! :D
Hast du vergessen, was vor einigen Monaten los war, wie ernst (offiziel) man deine Seite nimmt? :D


Gruss, Johann

Joo. Ich weiss. Aber ich konnt einfach nicht wiederstehen.:D

Hermes
02.04.10, 15:34
Wer Interesse hat...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250606735315

richy
02.04.10, 16:27
Gegenstand dieser Auktion ist ein neuwertiger Large Hadron Collider im Wert von 3 Milliarden Euro.
Ich habe den Large Hadron Collider nur einmal benutzt um am 30. März den Urknall zu simulieren.
Der Auktionsgegenstand befindet sich im CERN am Genfer See. Diese Auktion richtet sich nur an SELBSTABHOLER! Aufgrund der Größe des LHC ist ein Versand leider nicht möglich.

Wenn sie schon immer das Bedürfniss hatten in Vakuumröhren Hadronen kollidieren zu lassen ist das hier DIE Gelegenheit für den interessierten Heimwerker und Bastelfreund.

regeli
03.04.10, 21:06
Hi ! Wenn ein Teil`chen separiert wird , das für die Masse zuständig
ist , wo bleibt die dann ?


War mal wieder in Tokyo ... will aber nicht angeben.

E= Higgs x c²


Gruss regeli :cool:

Marco Polo
04.04.10, 01:12
Gegenstand dieser Auktion ist ein neuwertiger Large Hadron Collider im Wert von 3 Milliarden Euro.
Ich habe den Large Hadron Collider nur einmal benutzt um am 30. März den Urknall zu simulieren.
Der Auktionsgegenstand befindet sich im CERN am Genfer See. Diese Auktion richtet sich nur an SELBSTABHOLER! Aufgrund der Größe des LHC ist ein Versand leider nicht möglich.

Wenn sie schon immer das Bedürfniss hatten in Vakuumröhren Hadronen kollidieren zu lassen ist das hier DIE Gelegenheit für den interessierten Heimwerker und Bastelfreund.

Hihihi, richy. Es wird zudem "geunkt", dass der LHC künftig auch als Taschenlaborversion in den Vertrieb geht. Der interessierte Heimwerker und Bastelfreund wird dies sicherlich zu schätzen wissen. :rolleyes:

Grüsse, MP

richy
04.04.10, 11:43
Hi Marco
Den schweizer Netzstecker umzuruesten duerfte weniger problematisch sein.
Wenn man dazu etwas umloeten muesste. Loetkolben hab ich. Laeuft ein LHC mit 240 V oder braucht man Drehstrom ? (Sicherlich Drehstrom. Die Hadronen drehen sich im Kreis)
Von daher haette ich mitgeboten, aber sicherlich muss man das Ding auch noch selber ausgraben. Da macht mein Kreuz nicht mit.
Ausserdem ist es Reperaturware ! Und die Hadronen sind seit 30. Maerz sicherlich stark beschaedigt.

Gruesse :-)

richy
04.04.10, 12:20
BTW:
Ich habe gerade den Bodensee bei ebay reingesetzt.
Versand ueber den Wasserhahn. Hat jemand Interesse ?

Eyk van Bommel
04.04.10, 22:23
Ich habe gerade den Bodensee bei ebay reingesetzt.
Versand ueber den Wasserhahn. Hat jemand Interesse ?
:p
Hab`s leider nicht gefunden.:(

Gruß
EVB

Marco Polo
05.04.10, 00:02
BTW:
Ich habe gerade den Bodensee bei ebay reingesetzt.
Versand ueber den Wasserhahn. Hat jemand Interesse ?

Also den Bodensee hätt ich schon ganz gerne. Man könnte am Wochenende ohne Anreise segeln oder surfen. Ich behaupte aber tollkühn, dass das Wasser aus meinem Wasserhahn nicht aus dem Bodensee stammt. Liege ich da falsch? :rolleyes:

Wenn ja, dann würde sich aber zumindest der Versand über einen nicht unerheblichen Zeitraum erstrecken. Der Bodensee hat nämlich ein Volumen von ca. 50 km³ also demnach 50 Billionen Liter, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Wenn wir grob gerechnet von einem Transfervolumen von 10 Litern pro Minute ausgehen, dann würde die ganze Aktion ca. 5 Billionen Minuten dauern.

Wieviel sind 5 Billionen Minuten? *den Taschenrechner zück*

Aha. Es sind ca 9,5 Mio Jahre. Ob der Wasserhahn überhaupt so lange hält? Hmm...

Tja. Die Einen schauen Deutschland sucht den Superstar. Die Anderen rechnen aus wie lange es braucht, ein bekanntes Binnengewässer aus dem Alpenvorland via Wasserleitung zu transferieren.

Urteilt selbst, ob ich bald eingewiesen werden muss. Hehehe... :D

Grüsse, Marco Polo

zeitgenosse
06.04.10, 22:11
Ich behaupte aber tollkühn, dass das Wasser aus meinem Wasserhahn nicht aus dem Bodensee stammt.

Bei mir ist es anders. Ich wohne nicht weit vom "Schwäbischen Meer" entfernt, und das Wasser kommt zu einem gut Teil aus dem See. Belasst das Wasser also dort, wo es hingehört; sonst fehlt uns was.

Gr. zg

richy
07.04.10, 04:00
Ich behaupte aber tollkühn, dass das Wasser aus meinem Wasserhahn nicht aus dem Bodensee stammt
Tja, siehst du !
Du musst nur bei ebay die Option "Sofortkauf" fuer 789 EUR druecken.

Zum Lieferumfang gehoert auch eine Gebrauchsanweisung mit Datenkatalog zu welchen Zeiten ich das Bodenseewasser in deine ortliche Leitung einspeise.
Aha. Es sind ca 9,5 Mio Jahre. Ob der Wasserhahn überhaupt so lange hält? Hmm...

:D
Tja, der Bodensee ist eben nicht nur eine Anschaffung fuer ein Leben, sondern ganze Generationen.

Eilige Kunden bestellen auch gerne mein Quick Set.

Lieferumfang :
1) Grundgebuehr incl Handbuch sowie Ratgeber "Recht" : 769 EUR
2) C Rohr : 390 EUR ( Laenge 2.4 Meter, aus langlebigem, strapazierfaehigem Material )
3) Adapter "Hydrant" fuers Wagenkreuz : 15.90 EUR (verchromt)
4) Lageplan : Die Hydranten meiner Stadt : 9.90 EUR (Bitte Postleitzahl angeben)
5) Faltblatt : So evakuiert man richtig : 5 EUR (In russischer Sprache)

Der Bodensee wird beim Quck Set nur "naechtlich" von 1.00 bis 4.00 Uhr eingespeist.
Wer sich die Anschaffung des C Rohrs sparen will, kann solche auch bei der oertlichen Feuerwehr gegen einen geringen Obulus ausleihen.

Urteilt selbst, ob ich bald eingewiesen werden muss.
Solange du bei DSDS die Rechnung nicht vorsingst besteht noch Hoffnung :-)

Belasst das Wasser also dort, wo es hingehört; sonst fehlt uns was.

Es fliesst doch ueber den Rhein immer Wasser aus den Alpen nach.
Ich habe den Bodensee schon 15 mal bei ebay versteigert. Und er ist auf der Landkarte immer noch gut zu erkennen.

Aber im ernst :
Hier in der Region gibt es zum Teil auch Bodenseewasser. Man muesste direkt mal nachschauen wie weit die Versorgung damit reicht. Interessant ist auch, dass unter der Schwaebischen Alb ungeheure Mengen an Suesswasser gespeichert sind. Das koennte bei einer negativen Klimaentwicklung noch eine Rolle spielen.
Ich fand es immer faszinierend, dass der unscheinbare Blautopf ein Eingang in diese Unterwasserwelt ist.
Aber Thema war ja der LHC.
Gruesse

Lambert
08.04.10, 11:07
Hallo Lorenzy,

weißt Du, welche Energien erreicht worden sind pro Protonenbeam in der ersten Periode der Experimente in September 2008?

Wo sind die festgehalten?

Gruß,
Lambert

EMI
08.04.10, 13:53
Hallo Lorenzy,
weißt Du, welche Energien erreicht worden sind pro Protonenbeam in der ersten Periode der Experimente in September 2008?
Lorenzy kann dir das sicherlich genau beantworten.
Aus seiner Seite entnehme ich folgendes:
24.11.2009
Heute gegen 00:30 Uhr gelang es zum ersten mal die Protonen, durch die Hohlraumresonatoren, auf 540 GeV zu beschleunigen.
Die Lebenszeit der Protonen bei gleichzeitigem Betrieb der beiden Strahlrohre, konnte zudem bis auf eine Stunde erhöht werden.

29.11.2009
Heute um 21:55 Uhr wurden die Protonen auf 1080 GeV beschleunigt.
Damit konnte ein neuer Weltrekord aufgestellt und das Tevatron in den USA um 100 GeV übertroffen werden.
Der LHC ist damit offiziell der leistungsstärkste Beschleuniger der Welt.
Daraus folgt, das die im September 2008 erreichten Energien kleiner 540 GeV waren.

Gruß EMI

Lambert
08.04.10, 14:06
Ja, mehr als Folgendes habe ich bisher auch noch nicht finden können:

http://lhc-first-beam.web.cern.ch/lhc-first-beam/News/lhc_080918.html

Die Idee war damals to speed up bis 7 TeV. Zuerst mit dem einen Beam, dann mit dem anderen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass man das gemacht hat.

Gruß,
Lambert

EMI
08.04.10, 14:14
Ja, mehr als Folgendes habe ich bisher auch noch nicht finden können:
http://lhc-first-beam.web.cern.ch/lhc-first-beam/News/lhc_080918.html
Was willst Du denn noch mehr?:confused:
Kleiner 540 GeV ist doch ne Aussage.
Zur Zeit sind 3500 GeV Standard am LHC, das über 7 fache wie im September 2008.
Und immer noch kein Positronenschauer in Sicht, der die Magneten auseinander reißt.:D

Gruß EMI

Lambert
08.04.10, 14:18
Hallo EMI,

die Idee war damals to speed up bis 7 TeV. Zuerst mit dem einen Beam, dann mit dem anderen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass man das gemacht hat, nachdem die erste Synchronisation geklappt hat.

PRS: Die Positronenproduktion kommt so oder so. Theoretisch nach meiner niedrigen Darstellung.

Gruß,
Lambert

EMI
08.04.10, 14:29
die Idee war damals to speed up bis 7 TeV. Zuerst mit dem einen Beam, dann mit dem anderen.
Die Idee gilt heute auch noch.
Nur damals (09.2008) trat der Defekt vor Erreichen auf, bei kleiner 540 MeV halt.
Der Defekt hatte auch nichts mit den gerade erreichten Energien zu tun, so was von nix! Das musst Du auch mal zur Kenntnis nehmen Lambert.
Auf deinen "Positronenschauer" kannst Du ewig warten, den wird es nie geben!
Da setzte ich glatt nen halben Kasten Bier für.

Gruß EMI

Lambert
08.04.10, 15:47
Die Idee gilt heute auch noch.

Auf deinen "Positronenschauer" kannst Du ewig warten, den wird es nie geben!
Da setzte ich glatt nen halben Kasten Bier für.

Gruß EMI

Das ist ein Wort. Aber bloß kein Heineken.

Gruß,
Lambert

PS. 0,54 GeV war am 10.9. Der Defekt am 19.9. Was war dazwischen?

Sebastian Hauk
03.07.10, 21:48
Hallo,

das Top-Quark soll bald gefunden werden. Mit dem Higgs-Teilchen wird das anscheinend noch etwas länger dauern :(

http://www.youtube.com/watch?v=eaHUutdN_f4

Wobei der Link auch schon fast einen Monat alt ist.

Gruß

Sebastian

Uli
03.07.10, 23:35
Hallo,

das Top-Quark soll bald gefunden werden. Mit dem Higgs-Teilchen wird das anscheinend noch etwas länger dauern :(

http://www.youtube.com/watch?v=eaHUutdN_f4

Wobei der Link auch schon fast einen Monat alt ist.

Gruß

Sebastian

Das Top-Quark ist doch schon längst gefunden worden, und zwar 1995 am Fermi-Lab.:

Die Entdeckung des Top-Quarks (http://www.wasistwas.de/wissenschaft/alle-artikel/spezial-naturwissenschaften/artikel/link//0adc5bd6ba/article/die-entdeckung-des-top-quarks.html)

Sebastian Hauk
04.07.10, 00:41
Hallo,

am LHC wurde das Top-Quark noch nicht gefunden. Und im Moment sind die dort laut dem Video dabei, die Teilchen zu finden, die woanders schon gefunden worden sind. Das dient dann dazu den oder die Detektoren zu testen.

Gruß

Sebastian

Marco Polo
04.07.10, 02:14
das Top-Quark soll bald gefunden werden.

Irgendwie scheinst du die letzten 15 Jahre komplett verschlafen zu haben. :confused:

Sebastian Hauk
04.07.10, 10:46
Hallo,

das Top-Quark soll schon für den LHC eine wesentliche Rolle spielen:

Über die Erforschung von neuen Teilchen und Phänomenen hinaus sind auch Studien zur genaueren Vermessung bereits bekannter Teilchen vorgesehen:

Am LHC werden Top-Quarks in großer Anzahl erzeugt, er ist damit die erste sogenannte t-Fabrik. Dies ermöglicht trotz seines Charakters einer Entdeckungsmaschine das genaue Studium dieses noch wenig erforschten Teilchens.[20]
Der im Vergleich zu Protonenkollisionen seltener angewandte Betriebsmodus der Kollision von Bleikernen soll dazu dienen, kurzzeitig ein sehr hochenergetisches Plasma quasifreier Quarks und Gluonen zu erzeugen (Quark-Gluon-Plasma). Am Detektor ALICE sollen auf diese Weise die Bedingungen sehr früher Phasen des Universums nachgebildet und untersucht werden.[21]

http://de.wikipedia.org/wiki/Large_Hadron_Collider

Auf jeden Fall laut wikipedia.

Gruß

Sebastian

Uli
04.07.10, 10:55
Hallo,

am LHC wurde das Top-Quark noch nicht gefunden. Und im Moment sind die dort laut dem Video dabei, die Teilchen zu finden, die woanders schon gefunden worden sind. Das dient dann dazu den oder die Detektoren zu testen.

Gruß

Sebastian

Du sagtest, dass sie es "finden" wollen; das klang für mich nach seiner "Entdeckung".

Eyk van Bommel
28.07.10, 16:14
Nur zur Aktualisierung und für die, die es schon wissen :)

LHC macht ne längere Pause (http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=13157)

Gruß
EVB

Hawkwind
28.07.10, 21:14
Nur zur Aktualisierung und für die, die es schon wissen :)

LHC macht ne längere Pause (http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=13157)

Gruß
EVB

Derweil scheint die Konkurrenz am Tevatron dem LHC bei der Jagd nach dem Higgs die Show zu stehlen:

Das Gottesteilchen zeigt erste Konturen (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,708675,00.html)

Eyk van Bommel
28.07.10, 21:54
Wenn wir weiterhin Daten sammeln und auswerten, dann werden wir….
Nur dumm, dass der Tevatron geschlossen werden soll – es sei denn man kann den Geldgebern zeigen, dass da bald entscheidende Daten erzeugt werden könnten.

Man müsse nur noch ein paar Daten sammeln....

O.K. das ist etwas gehässig – aber der Eindruck kann schon entstehen.

Aber soll nicht heißen, dass ich was dagegen hätte, wenn dat Ding noch länger läuft!:)

Gruß
EVB
PS: Konturen- sehe ich da aber keine?

Jogi
28.07.10, 22:02
Wieder mal so 'ne Revolverblatt-Schlagzeile.

Was soll denn bitte am Higgsboson göttlicher sein als an anderen Teilchen?


Gruß Jogi

JoAx
28.07.10, 22:05
Hallo Eyk van Bommel!


PS: Konturen- sehe ich da aber keine?


Die Konturen bestehen darin, dass der Bereich, wo sich die Masse des Higgs liegt weiter eingegrenzt wird. Insbesondere auch, dass die Obergrenze tiefer zu liegen scheint, als bis lang gedacht. Es gibt noch genug "weisse Löcher". :) Es könnte aber halt passieren, dass der LHC zur Schliessung dieser eigentlich nicht "benötigt" werden könnte. So, ganz naiv ausgedrückt.


Gruss, Johann

EMI
29.07.10, 04:10
Das Higgs wird man nicht finden. Die Eingrenzung wird auf Null gehen.
So wird es sein.

Gruß EMI