PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Änderungen von Beiträgen


Marco Polo
18.12.09, 00:44
Hallo zusammen,

ohne jetzt Namen nennen zu wollen, fällt mir folgendes unangenehm auf:

Es ist das derartige z.T. mehrmalige Ändern von Beiträgen, welches diese in einem ganz neuen Lichte erscheinen lassen.

Schreibt nun jemand zeitnah eine Antwort, die sich ja auf den zunächst ungeänderten Ursprungsbeitrag bezieht, dann passt diese Antwort bisweilen nicht mehr so richtig zum geänderten Beitrag.

Das ist natürlich höchst unerfreulich, weil dann der Antwortende mit seiner Antwort wie ein Trottel aussieht, der sich auf Inhalte bezieht, die gar nicht vorhanden sind, da sie ja geändert wurden.

Daher der Vorschlag: Bitte öfters die Vorschaufunktion nutzen und erst nach nochmaligem Durchlesen den Beitrag abschicken. Man kann dann auch gleich etwaige Rechtschreibfehler beseitigen.

Sollte sich dann später dennoch die Notwendigkeit ergeben, Inhalte zu ändern, die einen neuen Aussagegehalt des Beitrags bewirken, dann wäre es wünschenswert, einen neuen Beitrag zu erstellen und auf die Änderung hinzuweisen.

Wäre das eine hinnehmbare Vorgehensweise?

Gruss, Marco Polo

richy
18.12.09, 00:54
Hi Marco
Wenn du eine spezielle Beitragsfolge von JGC und mir meinst. Das habe ich mit JGC per PN abgesprochen.
Ja, ich editiere meine Beitraege oefters. Rechtschreibfehler, ergaenze diese um Missverstaendnissen vorzubeugen, suche bessere Quellen.
Am Sinngehalt aendere ich nichts. Das ist mir auch noch bei keinem anderen Benutzer aufgefallen, dass er auf diese Art eine 180 Grad Wendung macht.
Gruesse

richy
18.12.09, 00:59
Bei meinem Rechner + Firefox ist es so, dass mittels Reload keine neuen Antworten angezeigt werden. Dazu muss ich die Startseite des Forums neu aufrufen. Gibt es keinen Schalter in der Forumssoftware dies zu aendern ?

JoAx
18.12.09, 01:04
Bei meinem Rechner + Firefox ist es so, dass mittels Reload keine neuen Antworten angezeigt werden. Dazu muss ich die Startseite des Forums neu aufrufen. Gibt es keinen Schalter in der Forumssoftware dies zu aendern ?

Kannst du es näher beschreiben, richy? Ich habe auch firefox, aber keine Probleme.


Gruss, Johann

Marco Polo
18.12.09, 01:09
Hi richy,

Ja, ich editiere meine Beitraege oefters.

ist mir gar nicht aufgefallen. :rolleyes:

Am Sinngehalt aendere ich nichts. Das ist mir auch noch bei keinem anderen Benutzer aufgefallen, dass er auf diese Art eine 180 Grad Wendung macht.

Na ja. Die einen sagen so, die anderen sagen so. :D

Aber im Ernst. Es ging mir nicht um Schuldzuweisungen im Einzelfall, sondern um das Ansprechen eines Missstandes prinzipieller Natur.

Ich hätte den Beitrag nicht geschrieben, wenn mir bisher kein Benutzer aufgefallen wäre, der seinen Beitrag nachträglich sinnentfremdend geändert hat.

Und verlange jetzt bitte keine Beispiele von mir. Die jetzt zu suchen, fehlt mir die Motivation. Und um Einzelbeispiele ging es mir auch gar nicht.

Gruss, Marco Polo

richy
18.12.09, 01:15
Ja kann ich.
Wenn ich auf der Seite bleibe in der ich den Thread geschrieben habe und reload druecke (Aktuelle Seite neu laden), so werden keine neuen Antworten angezeigt. Denke das liegt am Cache. Erst wenn ich die Startseite des Forums aufrufe
http://www.quanten.de/forum/
wird der Thread aktualisiert.

richy
18.12.09, 01:24
@Marco
Jetzt muesste ich meinen letzten Beitrag schon wieder editieren, denn er war an Joax gerichtet und ich habe es versaeumt seine Frage zu zitieren.
Als ich den letzten Beitrag geschrieben habe, hast du ungluecklicherweise einen neuen Beitrag erstellt.
Erklaerung zu meinem letzten Beitrag :
Dieser war die Antwort auf Joax Frage :
Kannst du es näher beschreiben, richy? Ich habe auch firefox, aber keine Probleme. Ich glaube nicht, dass das Forum uebersichtlicher wird, wie in der gerade von mir demonstrierten Vorgehensweise.

JoAx
18.12.09, 01:25
Ja kann ich.
Wenn ich auf der Seite bleibe in der ich den Thread geschrieben habe und reload druecke (Aktuelle Seite neu laden), so werden keine neuen Antworten angezeigt. Denke das liegt am Cache. Erst wenn ich die Startseite des Forums aufrufe
http://www.quanten.de/forum/
wird der Thread aktualisiert.

Hi.

Hast di die selben Einstellungen, wie sie hier stehen?

http://support.mozilla.com/de/kb/Wie+Sie+den+Cache+leeren+k%C3%B6nnen?bl=n&s=cach

Ich ja. Versuche es Mal zu leeren, und dann die Seite zu aktualisieren.

Gruss, Johann

richy
18.12.09, 01:27
Und verlange jetzt bitte keine Beispiele von mir. Die jetzt zu suchen, fehlt mir die Motivation.Na dann entspricht deine Vorgehensweise soundso nicht dem Popper Kriterium :D

richy
18.12.09, 01:30
Tja und diesmal war Joax schneller -)

Marco Polo
18.12.09, 01:32
Na dann entspricht deine Vorgehensweise soundso nicht dem Popper Kriterium :D

Huch. Ich übernehme für mein frevelhaftes Vehalten die volle Verantwortung und beantrage hiermit die sofortige Löschung meines Accounts. :D

richy
18.12.09, 01:34
@Joax
Ich weiss wie man den Firefox oder Windows Cache loescht. Aber das ist doch viel zu aufwendig. Einfacher ist es im Adress Fenster alles nach /forum/ zu loeschen. Noch besser waere natuerlich die reload Funktion. Aber das funktioniert nicht.

richy
18.12.09, 01:37
@marco
ha jetzt willst du gleich deinen ganzen account editieren. Nix da, du bleibst hier. Verhaftet ! :D
Statt Sperrungen koennte man doch die Uebeltaeter zu Zwangstexten verdonnern. Bauhof muss dann Abhandlungen gegen die RT schreiben und cryptically Lobeshymnen fuer Albert Einstein. Am besten in Gesangsform mit Noten. he he

Marco Polo
18.12.09, 01:47
Ich weiss wie man den Firefox oder Windows Cache loescht. Aber das ist doch viel zu aufwendig. Einfacher ist es im Adress Fenster alles nach /forum/ zu loeschen. Noch besser waere natuerlich die reload Funktion. Aber das funktioniert nicht.

Da hilft nur eines, richy:

Tausch endlich mal deinen alten Sinclair ZX81 mit Z80-Prozessor und 48 KB Ram gegen einen modernen PC aus, anstatt hier herum zu heulen. :D

JoAx
18.12.09, 01:50
@Joax
Ich weiss wie man den Firefox oder Windows Cache loescht. Aber das ist doch viel zu aufwendig. Einfacher ist es im Adress Fenster alles nach /forum/ zu loeschen. Noch besser waere natuerlich die reload Funktion. Aber das funktioniert nicht.

ENTSCHULDIGUGNG!!!! :eek:

Ich kenne so etwas (oder ähnliches) nur vom i-Explorer. Der ist dann so krass, dass es selbst beim zwischenzeitlichen Laden einer anderen Seite nichts aktualisiert. :mad:

ENTSCHULDIGUNG im Voraus!!! :o

Die aktuellste Version hast du natürlich auch? :D

Deinstallieren -> neuinstallieren?


Gruss, Johann :p

Jogi
18.12.09, 08:59
Hallo richy.

Versuch doch mal folgendes:

Beitrag schreiben, Vorschau-Button anklicken.
Wenn die Vorschau geladen ist, die Seite etwas hochscrollen, dann sollten alle in der Zwischenzeit von anderen Usern geposteten Beiträge erscheinen.
Und dann hast du die Möglichkeit, deinen Beitrag noch entsprechend anzupassen.

Gruß Jogi

Bauhof
18.12.09, 09:34
ENTSCHULDIGUGNG!!!! :eek:
Ich kenne so etwas (oder ähnliches) nur vom i-Explorer. Der ist dann so krass, dass es selbst beim zwischenzeitlichen Laden einer anderen Seite nichts aktualisiert. :mad:
Hallo Johann,

ich benutze Windows Vista Home Basic SP2 und den Internet-Explorer I7 nebst allen Updates. Ich kenne derartige Probleme wie die von Richy nicht.

M.f.G. Eugen Bauhof

möbius
18.12.09, 10:40
@marco
ha jetzt willst du gleich deinen ganzen account editieren. Nix da, du bleibst hier. Verhaftet ! :D
Statt Sperrungen koennte man doch die Uebeltaeter zu Zwangstexten verdonnern. Bauhof muss dann Abhandlungen gegen die RT schreiben und cryptically Lobeshymnen fuer Albert Einstein. Am besten in Gesangsform mit Noten. he he

Lobeshymnen für EINSTEIN aber erst, nachdem die ISS zwei unterschiedliche Atomuhren mit sich herumfliegt, um die ART zu testen!
Die Versuchsanordnung ACES soll 2013 am ISS-Labor "Columbus" angebracht werden. In dieser Woche schloss die ESA mit der französischen Raumfahrtagentur CNES einen Vertrag über die Entwicklung der Cäsium-Atomuhr "Pharao". Die 2. Atomuhr - ein Wasserstoff-Maser (SHM) und das ACES-Modul werden von der ESA entwickelt. Die durch dieses Experiment ermöglichte Zeitmessung soll so genau sein, dass das System nur alle 300 Millionen Jahre etwa eine Sekunde abweicht.
Das Zeitsignal wird von ACES über Mikrowellen zur Erde gesendet, wodurch die Uhrzeiten im All und auf der Erde verglichen werden können.
"Diese neue Generation von Atomuhren im Weltraum wird für die genaue Überprüfung von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie entscheidend sein," - heisst es in einer entsprechenden Presserklärung weiter!
Kommentar:
Meister POPPER springt vor Freude aus seinem Grab ...:D :D
Meister EINSTEIN befolgt weiter seine Maxime: "Abwarten - und Tee trinken!":D :D :D
Gruß, möbius

Bauhof
18.12.09, 14:28
Lobeshymnen für EINSTEIN aber erst, nachdem die ISS zwei unterschiedliche Atomuhren mit sich herumfliegt, um die ART zu testen!
Die Versuchsanordnung ACES soll 2013 am ISS-Labor "Columbus" angebracht werden. In dieser Woche schloss die ESA mit der französischen Raumfahrtagentur CNES einen Vertrag über die Entwicklung der Cäsium-Atomuhr "Pharao". Die 2. Atomuhr - ein Wasserstoff-Maser (SHM) und das ACES-Modul werden von der ESA entwickelt. Die durch dieses Experiment ermöglichte Zeitmessung soll so genau sein, dass das System nur alle 300 Millionen Jahre etwa eine Sekunde abweicht.
Das Zeitsignal wird von ACES über Mikrowellen zur Erde gesendet, wodurch die Uhrzeiten im All und auf der Erde verglichen werden können.
"Diese neue Generation von Atomuhren im Weltraum wird für die genaue Überprüfung von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie entscheidend sein," - heisst es in einer entsprechenden Presserklärung weiter!
Kommentar:
Meister POPPER springt vor Freude aus seinem Grab ...:D :D
Meister EINSTEIN befolgt weiter seine Maxime: "Abwarten - und Tee trinken!"
Gruß, möbius

Hallo Möbius,

vermutlich beziehst du dich auf diesen Artikel:

http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=12489

Leider ist das Experiment, bei dem es um die ART geht, dort nicht näher beschrieben. Es geht meines Wissens nur noch darum, ART-Vohersagen, die bereits gut geprüft wurden, mit noch größerer Präzision zu bestätigen.

Es besteht also kein Anlass für dich, die Lobeshymnen für Einstein auszusetzen, nur weil du auf das Ergebnis dieses Experiments warten müsstest. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse wird man die Lobeshymnen für Einstein noch lauter singen dürfen. Sing mit, wenn es soweit ist. :D

M.f.G. Eugen Bauhof

P.S.
Jetzt ist das eigentliche Thema schon wieder verfehlt. Ich nenne den Schuldigen: Richy. :D Mit diesem Beitrag hat er die Themanabweichung m.E. initiiert:

http://www.quanten.de/forum/showpost.php5?p=46636&postcount=9

Macht aber nichts, denn so sind wir wieder zu einem Physik-Thema gekommen.

möbius
18.12.09, 15:10
Hallo Möbius,

vermutlich beziehst du dich auf diesen Artikel:

http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=12489

Leider ist das Experiment, bei dem es um die ART geht, dort nicht näher beschrieben. Es geht meines Wissens nur noch darum, ART-Vohersagen, die bereits gut geprüft wurden, mit noch größerer Präzision zu bestätigen.

Es besteht also kein Anlass für dich, die Lobeshymnen für Einstein auszusetzen, nur weil du auf das Ergebnis dieses Experiments warten müsstest. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse wird man die Lobeshymnen für Einstein noch lauter singen dürfen. Sing mit, wenn es soweit ist. :D

M.f.G. Eugen Bauhof
.....

Hallo Eugen Bauhof!

Danke für den link!
Zwar kann ich nicht gut singen, aber für Meister EINSTEIN gebe ich gerne schon heute mein Bestes...äääähhhh....Lautestes...;)
Gruß, möbius