PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Forums-"Kasper"


möbius
28.12.09, 17:28
Zum Glück kann möbius, der Forums-"Kasper", nur noch in der Plauderecke und im "Jenseits"-Forum :D prost...ääähhhh....prust.......ääähhhhh.....posten , da er, völlig zu Recht, für alle anderen Abteilungen gesperrt wurde... - und das, obwohl oder weil er ein Verfechter des (närrischen) DIESSEITS ist ...
Helau, möbius :p

richy
28.12.09, 17:39
pauli wird dich wuerdevoll vertreten.

Hermes
28.12.09, 18:32
Helau und schade eigentlich,
an der Dosis haben die gängigen Verantwortlichen wohl ihr Gift gefunden...

Vielleicht wirds ein vorübergehender Zustand?!

Lambert
28.12.09, 19:29
Helau und schade eigentlich,
an der Dosis haben die gängigen Verantwortlichen wohl ihr Gift gefunden...

Vielleicht wirds ein vorübergehender Zustand?!

Wie Karneval?

Ich denke, dies ist ein Physiker Forum?

L

Hermes
28.12.09, 19:50
Wie - Physiker :confused: ?!
Ich dachte hier treffen sich Gartenteichfreunde?!
Bist Du denn einer?
Komm, schick mir mal Dein CV, damit ich das überprüfen kann....;).

Lambert
28.12.09, 20:27
Wie - Physiker :confused: ?!
Ich dachte hier treffen sich Gartenteichfreunde?!
Bist Du denn einer?
Komm, schick mir mal Dein CV, damit ich das überprüfen kann....;).

Hast Du denn einen Gartenteich? Und wer noch?

Nein, ich bin Elektrotechniker mit Lehrbefugnis in Physik. Aber das ist längst bekannt. Ich habe damals, als ich fünfzehn war, Elektrotechnik gewählt, weil das Studium Mathematik und Physik enger verbindet als jedes andere Studium. zudem trinke ich nicht, gehe zu normalen Zeiten schlafen, bin verheiratet, habe zwei Kinder, bin eigentlich stinknormal... reicht's?

Übrigens wurde ich für diese Deine Frage mal ganz offiziell gerügt, als ich möbius auf ähnliche Weise sein physikalisches Wissen hinterfragte.

Wer um Gottes Willen hat den Physikern weisgemacht, dass Raum existenzlos sei? Heidegger, Popper, Sartre? Wer um Gottes Willen hat die Physiker dazu gebraucht, das zu glauben?

Gruß,
Lambert

EMI
28.12.09, 20:37
Wer um Gottes Willen hat den Physikern weisgemacht, dass Raum existenzlos sei?
Wer um Gottes Willen hat die Physiker dazu gebraucht, das zu glauben?
Quatsch, Raum Zeit und Materie existieren und das nicht unabhängig voneinander.
Raumzeitmaterie halt, wer was anderes "glaubt" ist eben kein Physiker!

Gruß EMI

Lambert
28.12.09, 22:14
Quatsch, Raum Zeit und Materie existieren und das nicht unabhängig voneinander.
Raumzeitmaterie halt, wer was anderes "glaubt" ist eben kein Physiker!

Gruß EMI

Eben.

Gruß,
Lambert

criptically
28.12.09, 22:17
Zum Glück kann möbius, der Forums-"Kasper", nur noch in der Plauderecke und im "Jenseits"-Forum :D prost...ääähhhh....prust.......ääähhhhh.....posten , da er, völlig zu Recht, für alle anderen Abteilungen gesperrt wurde... - und das, obwohl oder weil er ein Verfechter des (närrischen) DIESSEITS ist ...
Helau, möbius :p

Hallo möbius,

wie es scheint Uli ist gerade dabei, dieses Forum zu einem Fundamentalisten-Treff zu machen. Hier gibt es offensichtlich keinen Platz für "Freidenker". :D

PS: Und ohne Einstein hätten wir heute auch keine Kühlschränke. :D :D

Gruß

criptically
28.12.09, 22:19
... wer was anderes "glaubt" ist eben kein Physiker!

Gruß EMI

Genau, Physik ist Glaube an die "Raumzeitmaterie". :D

Gruß

Lambert
28.12.09, 22:20
Hallo möbius,

wie es scheint Uli ist gerade dabei, dieses Forum zu einem Fundamentalisten-Treff zu machen. Hier gibt es offensichtlich keinen Platz für "Freidenker". :D

PS: Und ohne Einstein hätten wir heute auch keine Kühlschränke. :D :D

Gruß

Was für welche Freidenker? Meinst Du, möbius sei ein Freidenker? Wie kommst Du darauf?

Gruß,
Lambert

criptically
28.12.09, 22:23
Was für welche Freidenker? Meinst Du, möbius sei ein Freidenker? Wie kommst Du darauf?

Gruß,
Lambert

Ich glaube er ist nicht an eine etablierte Religion (RT-Religion usw.) gebunden.

Gruß

Lambert
28.12.09, 22:24
Genau, Physik ist Glaube an die "Raumzeitmaterie". :D

Gruß

Wo ist das Problem?

L

criptically
28.12.09, 22:26
Wo ist das Problem?

L

Problem ist, dass das ein absoluter Schwachsinn (vom höchsten Grad) ist.

Gruß

Lambert
28.12.09, 22:29
Problem ist, dass das ein absoluter Schwachsinn (vom höchsten Grad) ist.

Gruß

Ach, das ist ein starkes Argument.

Gruß

PS. es steht nur eine wirklich wissenschaftliche Frage wirklich im Raum: muss man von Raum aus Materie (ART) ausgehen oder von Materie aus Raum (SQT). Aber dieser feiner Unterschied dürfte mancher nicht verstehen. Du?

criptically
28.12.09, 22:32
Ach, das ist ein starkes Argument.

Gruß

Was ist dein Argument? Zeit und Raum sind völlig unabhängig wie man z.B. in v=dx/dt sehen kann. Was wäre nach "Raumzeit" z.B. dx/dy ?

PS: Raum existiert auch ohne Materie.

Gruß

Lambert
28.12.09, 22:38
Was ist dein Argument? Zeit und Raum sind völlig unabhängig wie man z.B. in v=dx/dt sehen kann. Was wäre nach "Raumzeit" z.B. dx/dy ?

PS: Raum existiert auch ohne Materie.

Gruß

t in sek ist über j*c in m/sek in Bezug zu x,y,z.
x und y (und natürlich z) stehen über 1 in m in Bezug.

Es steht nur eine wirklich wissenschaftliche Frage wirklich im Raum: muss man von "Raum aus Materie" (ART) oder von "Materie aus Raum" (SQT) ausgehen. Aber dieser feiner Unterschied dürfte mancher nicht verstehen. Du?

L

criptically
28.12.09, 22:48
Es steht nur eine wirklich wissenschaftliche Frage wirklich im Raum: muss man von Raum aus Materie (ART) ausgehen oder von Materie aus Raum (SQT). Aber dieser feiner Unterschied dürfte mancher nicht verstehen. Du?

L

Das ist keine Wissenschaft sondern Mittelalter pur; mit Hexerei, Zauberei, Magie... So etwas brauchen wir heutzutage nicht (mehr). Raum besteht aus nichts, das ist sozusagen Platzhalter für Materie. Und die Zeit hat weder mit Raum noch mit Materie etwas zu tun weil die Zeit eine physikalische Größe ist, die weder an Materie noch an "Raum" gebunden ist.

Gruß

Lambert
28.12.09, 22:58
Das ist keine Wissenschaft sondern Mittelalter pur; mit Hexerei, Zauberei, Magie... So etwas brauchen wir heutzutage nicht (mehr). Raum besteht aus nichts, das ist sozusagen Platzhalter für Materie. Und die Zeit hat weder mit Raum noch mit Materie etwas zu tun weil die Zeit eine physikalische Größe ist, die weder an Materie noch an "Raum" gebunden ist.

Gruß

Deine Argumente gehen von "absoluter Schwachsinn" bis "Mittelalter pur". Das ist nicht sehr überzeugend sondern hauptsächlich aggressiv.

Mit deinen nachstehenden Bemerkungen kann ich überhaupt nichts anfangen. Denn Zeit begleitet sowohl das Quantum "Raum" wie auch das daraus entstandene Quantum Energie (Photon, Elektron, and what have you). j*c*t steht in Bezug zu x,y,z. Zweifellos. Damit habe ich nicht das geringste Problem und muss nicht mal Relativität sagen. Stabilität der Natur langt mir allemal; d.h. Stabilität eines jeden Viervektors.

Gruß,
Lambert

PS. gute Nacht

criptically
28.12.09, 23:02
...Mit deinen nachstehenden Bemerkungen kann ich überhaupt nichts anfangen...

Das ist ein "extremely" großes Problem.

Gute Nacht

möbius
29.12.09, 08:59
"Schwach-Sinn":confused:
Dann nichts wie hin ...:D :D :D

möbius
29.12.09, 09:01
.....

PS: Und ohne Einstein hätten wir heute auch keine Kühlschränke. :D :D

Gruß

Wenn dem so wäre, würde das aber für Meister EINSTEIN sprechen ...:D :D :D
Gruß, möbius

Lambert
30.12.09, 17:38
PS. es steht nur eine wirklich wissenschaftliche Frage wirklich im Raum: muss man von Raum aus Materie (ART) ausgehen oder von Materie aus Raum (SQT). Aber dieser feiner Unterschied dürfte mancher nicht verstehen. Du?

@EMI

Mir fehlt ein Beitrag von Dir, den ich hier (in dieser Nähe) las. Oder irre ich mich?

Ich denke, dass Gravitation am Ende doch zu betrachten sein wird als eine Komponente Raumgravitation und eine Komponente Massegravitation (ART). Das zumindest ist meine Sichtweise. Damit lässt sich DM darstellen.

Gruß,
Lambert

möbius
01.01.10, 07:31
Helau und schade eigentlich,
an der Dosis haben die gängigen Verantwortlichen wohl ihr Gift gefunden...

Vielleicht wirds ein vorübergehender Zustand?!

Alle Prozesse sind mehr oder weniger schnell vorübergehende "Zustände"...;)
Gruß, möbius

Lambert
01.01.10, 10:56
In Zweiminutentakt zwei Foren vollmüllen. Ist das eine Zwangsneurose?

L

möbius
18.02.10, 16:26
Ich glaube er ist nicht an eine etablierte Religion (RT-Religion usw.) gebunden.

Gruß

Und möbius glaubt:D , dass er an nichts gebunden ist ..., wie auch immer das sein oder seyn :D (M. HEIDEGGER) mag...:D
Für den Konstruktör und Ingeniör ist die Art von "Bindung" wahrscheinlich zu schwör, weil sie sie nicht verstehen...
Das macht aber nichts ...:D
Gruß, möbius