PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verfassungskrise in Anm*****?


Gandalf
17.07.10, 12:00
Im Zuge der Systemkrise (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=649) kommt es wohl in nächster Zeit ganz dick (und erhellt weiter die wahren Gründe über den Köhler-Rücktritt):

Nun meldet sich auch noch Paul Kirchhof zu Wort:
Die Euro Rettung war illegal!
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6008-ex-verfassungsrichter-euro-rettung-illegal
...ein glatter Gesetzesverstoß:
http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/verfassungsverstoss-durch-euro-rettungspaket-435820/

Hierzu auch ein - sehr sehr sehenswertes Video der Pressekonferenz der 4 "Aufrechten" Kläger gegen den Euro-Rettungspakt, die von den "MSM" (mainstreammedien) regelrecht totgeschwiegen werden:
http://blip.tv/file/3875133

(wenn das nicht richtig läuft, - dann hier das Video am Ende des Artikels:
http://www.mmnews.de/index.php/mmnewstv/5998-der-euro-bailout-skandal )

Ein regelrechtes Lehrstück über die Zustände in unserer Republik, über Demokratie, Verfassung und Volkswirtschaft:

Politiker, die den Eid auf die Verfassung abgelegt und per "Schwur" dem "deutschen Volk" verpflichtet sind, lassen sich von den (internationalen) Banken vorführen und begehen fortwährend Gesetzesbrüche, die die Dimension eines Hochverrats annehmen. Das BfG sollte imho 'hier' mal den Verfassungsschutz in M***** setzen.

Grüße
(was kann man blos tun... , außer unendlich "sauer" darüber zu sein :confused: :mad: )

Hermes
17.07.10, 13:46
Bomben bauen, Waffen klauen, Bonzen auf die Fresse hauen!
;)

In den meisten Ländern ist es selbstverständlich, daß man die Politik nicht ernst nehmen kann und sowieso nur Lügen vorgesetzt bekommt - die "Oase der Vernunft Europa" ist längst keine mehr.

zttl
18.07.10, 00:17
Ist alles ganz logisch und systemimmanent und selbstverständlich alternativlos! Die rechtsstaatlichen Grenzen durch das Fiat Money und seiner exponentiell anwachsenden Zinsschulden sind längst erreicht und können nur noch feudalistisch diktatorisch durchgepeitscht werden, koste es was es wolle.

Wer es genauer lachlesen möchte und Zeit&Lust dazu hat:
http://www.steuerboykott.org/

Freie Grüße