PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Technicolor-Theorie


Bauhof
29.11.10, 16:17
Hallo zusammen,

hat schon jemand etwas von der "Technicolor-Theorie" gehört? Im neuen Heft von Spektrum der Wissenschaft im Artikel "Der Welterklärer" schreibt Steven Weinberg folgendes:
Leonard Susskind von der Stanford University und ich haben unabhängig voneinander eine Theorie dazu ausgearbeitet, die wir dann gemeinsam Technicolor nannten. Die Technicolor-Theorie sagt für die Massen der schwachen Bosonen dasselbe voraus wie die ursprüngliche elektroschwache Theorie. Zwar hat sie Schwierigkeiten, die Massen der Quarks zu erklären, doch manche Theoretiker halten sie für brauchbar und haben deshalb die Arbeit daran fortgesetzt.

Siehe: http://www.spektrum.de/artikel/1050011

Der Name "Technicolor-Theorie" erinnert an den komplexen Farbraum von EMI. Siehe: http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=1029
Aber das könnte nur EMI beurteilen, ob da ein Zusammenhang besteht.

M.f.G. Eugen Bauhof

Hawkwind
29.11.10, 17:29
Hallo zusammen,

hat schon jemand etwas von der "Technicolor-Theorie" gehört? Im neuen Heft von Spektrum der Wissenschaft im Artikel "Der Welterklärer" schreibt Steven Weinberg folgendes:


Siehe: http://www.spektrum.de/artikel/1050011

Der Name "Technicolor-Theorie" erinnert an den komplexen Farbraum von EMI. Siehe: http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=1029
Aber das könnte nur EMI beurteilen, ob da ein Zusammenhang besteht.

M.f.G. Eugen Bauhof


Darüber hatte vor Urzeiten ein Bekannter von mir diplomiert. Wenn ich mich recht entsinne, spielt man damit, dass die QuantenChromodynamik (QCD) für die Symmetriebrechung der elektroschwachen Theorie verantwortlich sein könnte (die Colors der QCD also - daher der Name) oder so ähnlich. So was wäre also dann eine Alternative zum Higgs-Mechanismus des Standardmodells.

Eine kurze - aber hochkarätige - englischsprachige Zusammenfassung:
http://www.mpi-hd.mpg.de/lin/events/group_seminar/EW-SUSY/James.pdf

Diese Modelle waren - damals zumindest - doch etwas "exotisch"; hat man selten von gehört.

EMI
29.11.10, 18:48
Aber das könnte nur EMI beurteilen, ob da ein Zusammenhang besteht.
Dein Link Bauhof bedarf einer Registrierung, auch denke ich nicht, dass das da so umfassend dargelegt wird um es zu vergleichen.

Der Link von Hawkwind wenn auch "hochkarätig" gibt nicht viel her. IMHO
Eine "Gemeinsamkeit" konnte ich dort finden: Cooperpaare (Supraleitung)
Diese sind nach "meinen Vorstellungen" der makroskopische Effekt der Nanobindung. Auch "bei mir" bedarf es keine Higgsteilchen.

Ich denke, das es keinen Sinn macht hier in diesem Forum solch hochkarätige wissenschaftliche Ansätze zu diskutieren.
Hier wird die moderne Wissenschaft beschimpft und besudelt und ihr wird hier von kranken Usern sogar die Weltvernichtung unterstellt.

Kranke User walzen hier ihre Nahtodpsychosen aus und behaupten in ihrer unerreichten Überheblichkeit und Selbstherrlichkeit, dass sie den gesamten Mikro und Makrokosmos komplett durchschritten und enträtselt haben.
Niemand unterbindet dieses krankhafte Gekritzel, nein im Gegenteil ein ähnlich verwirrter User springt auf und bedroht mich obendrein auch noch.

Ihr werdet sehen, weitere Spinner werden kommen!

Nein danke, in solch Umgebung kann und werde ich nicht weiter wissenschaftlich mitdiskutieren und kommt mir jetzt nicht mit Meinungsfreiheit und Forumsregeln.

Ich schäme mich, dass ich hier meine Vorstellungen überhaupt mal offengelegt habe. Gott sei dank noch nicht mal zur Hälfte.

Viel Spaß noch mit den Geistern die ihr gerufen(zugelassen) habt!

EMI

Bauhof
29.11.10, 20:26
Kranke User walzen hier ihre Nahtodpsychosen aus und behaupten in ihrer unerreichten Überheblichkeit und Selbstherrlichkeit, dass sie den gesamten Mikro und Makrokosmos komplett durchschritten und enträtselt haben. Niemand unterbindet dieses krankhafte Gekritzel, nein im Gegenteil ein ähnlich verwirrter User springt auf und bedroht mich obendrein auch noch. Ihr werdet sehen, weitere Spinner werden kommen!

Hallo EMI,

ich stimme dir völlig zu hinsichtlich der kranken User (JGC und Handwerker). Und ich scheue mich auch nicht, die beiden öffentlich zu benennen. Aber was kann ich tun, ich bin nicht der alleinige Moderator. Wenn es allein nach mir ginge, würde ich diese beiden Cranks dauerhaft sperren. Habe bitte noch etwas Geduld. Ich versuche mein Möglichstes.

Mein Möglichstes realisierte ich gerade, indem ich den "Handwerker" für einen Monat sperrte. Dauerhaft sperren muss ich absprechen.

M.f.G. Eugen Bauhof

EMI
29.11.10, 23:07
Habe bitte noch etwas Geduld.
Spätestens zur nächsten "freien Moderatorwahl" wird die dann nichts mehr nutzen.
Gute, konsequente Moderatoren werden abgewählt und die Beschwichtiger werden wiedergewählt.
Solch eine Wahl hat in einem Fachforum nichts verloren. IMHO
Darüber sollte quantquant mal nachdenken. Berufen ist das Zauberwort nicht wählen.

Gruß EMI

Hawkwind
30.11.10, 11:33
Dein Link Bauhof bedarf einer Registrierung, auch denke ich nicht, dass das da so umfassend dargelegt wird um es zu vergleichen.

Der Link von Hawkwind wenn auch "hochkarätig" gibt nicht viel her. IMHO
Eine "Gemeinsamkeit" konnte ich dort finden: Cooperpaare (Supraleitung)
Diese sind nach "meinen Vorstellungen" der makroskopische Effekt der Nanobindung. Auch "bei mir" bedarf es keine Higgsteilchen.

EMI

Es geht bei Technicolor halt um einen alternativen Mechanismus zur Symmetriebrechung ... und nicht um die Einführung einer weiteren - noch feineren - Ebene von Substrukturen ("Nanos") wie in deinem Modell.

EMI
30.11.10, 14:46
...einer weiteren - noch feineren - Ebene von Substrukturen...
Es wird die letzte sein Hawkwind,

so wird es sein, Du wirst davon hören.

Schon klar, dass es in "deinem Link" und bei der Technicolor-Theorie primär "nur" um die Symmetriebrechung geht, in meinem Modell ist diese halt nur eine "Zwischenetappe" der kosmologischen Entwicklung.

Gruß EMI