PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu(m) Kugeln


SCR
09.12.10, 17:21
Hallo zusammen,

1. Könnte ein Beobachter auf einer mit konstanter Geschwindigkeit rotierenden Vollkugel (in einem ansonsten leeren Universum) diesen Sachverhalt
a) feststellen und
b) die Ursache korrekt und eindeutig herleiten (Mitrotierende Hilfsmittel auf der Kugeloberfläche sind erlaubt)?

2. Welche Kugel erreicht schneller das Ende einer schiefen Bahn:
a) Eine Hohlkugel oder eine Vollkugel (bei identischen Massen)?
b) Warum?

3. Lässt man eine Hohlkugel rotieren -
a) Würde das ein im Hohlraum ruhender Beobachter bemerken?
b) Woran?

SCR
10.12.10, 09:35
zu 2:
a) Die Vollkugel ist schneller / weist am Ende der Bahn die höhere Geschwindigkeit auf.
b) Beide Kugeln nehmen zwar die gleiche Energie auf, setzen diese aber unterschiedlich in Bewegungs- und Rotationsenergie um.

EDIT: Ist IMHO interessant bei der Betrachtung "klassischer" SL (weniger beim Schwarzschild-Typ - eher bei Kerr) vs. Gravasterne.

SCR
11.12.10, 08:23
zu 3:
a) Entsprechende Empfindlichkeit des Messequipments vorausgesetzt(*): Ja (**).
b) Der Lense-Thirring-Effekt ist nicht auf das äußere einer Ansammlung von Massenpunkten beschränkt: Befände sich der Beobachter exakt im Zentrum der Hohlkugel und es sei alles perfekt kugelsymmetrisch angenommen, überträgt sich die Rotation der Hohlkugel im Laufe der Zeit 1:1 auf den Beobachter -> "Der Raum im Inneren rotiert" -> die Bewegungen des Beobachters erfolgen kräftefrei.

(*): z.B. Beobachtung einer im Inneren der Hohlkugel angebrachten farblichen Markierung.
(**): Befindet sich das System am Ende wieder in einem "eingeschwungenen Zustand" (= Raum + Beobachter rotieren mit): Nein.

(Gerne zur Diskussion: Denn mindestens ein Sachverhalt ist IMHO falsch dargestellt bzw. könnte zumindest diskussionswürdig sein)

SCR
28.02.11, 13:23
Ich wollt's nur noch irgendwo anmerken:
Vielen Dank dass ich von Euch und durch Euch hier soviel lernen durfte.
http://www.elternversammlung.de/wcf/images/smilies/th_knicks.gif