PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LaTeX & Co.


JoAx
04.07.11, 14:18
Hallo zusammen!

Momentan unterstützt die Forensoftware kein LaTeX (http://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX) oder ähnliches, um Formeln gut lesbar darstellen zu können. Da es sich auch nicht wirklich bald ändert, hier vlt. eine Alternative:

http://sciencesoft.at/latex/?lang=de

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kann man die mit LaTeX generierte Graphiken dort auf den Server auch gleich hochladen, und sie bleiben auch dort. D.h., man kann den Link zur Graphik kopieren, und hier als Bild einfügen.

Dann kann so etwas herauskommen:

http://sciencesoft.at/ljpg/111deadfdec9ffbd3c03b9eb130c02d99ff7deb.jpg

JPG: http://sciencesoft.at/ljpg/111deadfdec9ffbd3c03b9eb130c02d99ff7deb.jpg&size=100*
SRC: http://sciencesoft.at/ljpg/111deadfdec9ffbd3c03b9eb130c02d99ff7deb.txtDas "&size=100" am Ende muss man aus dem Link entfernen, damit die Graphik angezeigt wird.

Viel Spaß beim Lernen von LaTeX. :D

Falls jemand andere Sprachen und dazu gehöhrige Tools kennt, kann sie/er das hier natürlich auch einstellen/bekannt machen.


Gruß, Johann

Bauhof
04.07.11, 19:08
Falls jemand andere Sprachen und dazu gehöhrige Tools kennt, kann sie/er das hier natürlich auch einstellen/bekannt machen.
Hallo Johann,

in Windows-7 gibt es ein Tool ("Alle Programme" --> "Zubehör" --> "Mathematik-Eingabe-Bereich"), das handschriftliche mathematische Symbole erkennt. Die Erkennung ist gut, aber ich habe noch nicht herausgefunden, wohin man das Ergebnis speichern kann.

M.f.G. Eugen Bauhof

richy
04.07.11, 20:13
Hi Joax
Mit Maple kann man natuerlich auch direkt Formeln erstellen. Ist aber bischen Arbeit. Der Link waere natuerlich ne prima Sache. Wie lange dauert es um die Gleichung online zu stellen ? Kann man da gerade einen Botton druecken und erhalt dann die Adresse ?

Gruesse
richy

richy
04.07.11, 20:23
Hey das ist klasse. Man kann unter deinem Link drekt den LaTex Code als Adresse eingeben
h t t p://sciencesoft.at/image/latexurl/image.png?
src=\sum_{richy=1}^{+\infty}\frac{1}{richy^2}=\fra c{\pi^2}{6}

Geht das auch als Bild ?
http://sciencesoft.at/image/latexurl/image.png?src=\sum_{richy=1}^{+\infty}\frac{1}{ric hy^2}=\frac{\pi^2}{6}

Auf dem Weg leider nicht

http://sciencesoft.at/image/latexurl/image.png

JoAx
04.07.11, 23:17
"Mathematik-Eingabe-Bereich"


Schönes Spielzeug, Eugen.


aber ich habe noch nicht herausgefunden, wohin man das Ergebnis speichern kann.


Mit MS Office 2007 müsste es eigentlich gehen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Equation_Editor


Gruß, Johann

JoAx
04.07.11, 23:24
Hi richy!


Kann man da gerade einen Botton druecken und erhalt dann die Adresse ?


Ja, das geht. Dazu muss man nur ein Häckhen in die Checkbox "Generierte Grafik und LaTeX-Quelltext für eigene Verlinkung verfügbar machen." setzen. Dann erscheinen unter der Formel zwei Links, so wie in meinem Beitrag zitiert. Einer zum Bild, und einer zum Quelltext.

Ich rate aber das Häckchen erst zu setzen, wenn die Formel richtig ausschaut. :)

Da gibt's auch Vorlagen. :)


Gruß, Johann

EMI
04.07.11, 23:48
Ja, das geht.Stimmt:

http://sciencesoft.at/lpng/111deadfdec9ffbd76f08e04130f672ca407ff5.png

Gruß EMI

JoAx
05.07.11, 00:31
Stimmt:

http://sciencesoft.at/lpng/111deadfdec9ffbd76f08e04130f672ca407ff5.png


:D

'src=' hättest du aber auch weg lassen dürfen, EMI. Das steht für 'source=' - 'Quelle=". :D

NACHTRAG: Ich hätte auch vorgeschlagen, dass wenn jemand so eine Formel einstellt, auch den Link zur Quelldatei veröfffentlicht, damit andere lernen können.


Gruß, Johann

EMI
05.07.11, 01:32
'src=' hättest du aber auch weg lassen dürfen, EMI. Das steht für 'source=' - 'Quelle=". :DIch lass doch nicht einfach was weg JoAx:src=\sum_{richy=1}^{+\infty}\frac{1}{richy^2} =\fra c{\pi^2}{6}

Gruß EMI

PS: Mit LaTex hatte ich mich noch nie beschäftigt, muss ich mal testen.:rolleyes:

JoAx
05.07.11, 08:10
Hi!

Hier Mathematische Symbole aller Art:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:TeX#Mathematische_Symbole

und noch etwas:

http://www.activevb.de/foren/download/LaTeX.pdf

Bauhof
05.07.11, 10:04
Schönes Spielzeug, Eugen. Mit MS Office 2007 müsste es eigentlich gehen: http://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Equation_Editor
Gruß, Johann
Hallo Johann,

MS Office 2007 besitze ich nicht. Ich arbeite nur mit Word 2000 und mit OpenOffice.org 3.3.

Wäre deiner Meinung nach dieses Tool (http://mathdraw.hawhaw.net/)für uns brauchbar? Darin die Hilfe anklicken, dann erscheinen Beispiele.

M.f.G. Eugen Bauhof

JoAx
05.07.11, 11:30
Wäre deiner Meinung nach dieses Tool (http://mathdraw.hawhaw.net/)für uns brauchbar? Darin die Hilfe anklicken, dann erscheinen Beispiele.


Mal sehen, Eugen:

http://www.mathdraw.de/md.php?input=E%3Dmc%5E2

nee. Funktioniert genau so nicht, wie die CGI-Funktion der von mir angegebenen Seite, die richy auch schon angesprochen hat:

Geht das auch als Bild ?
http://sciencesoft.at/image/latexurl...frac{\pi^2}{6} (http://sciencesoft.at/image/latexurl/image.png?src=%5Csum_%7Brichy=1%7D%5E%7B+%5Cinfty% 7D%5Cfrac%7B1%7D%7Brichy%5E2%7D=%5Cfrac%7B%5Cpi%5E 2%7D%7B6%7D)

Auf dem Weg leider nicht

Wenn HTML-Code eingeschaltet wäre, würde es vlt gehen. Aber diese Funktion ist, ich denke Verwaltungstechnisch aus Sicherheitsgründen, ausgeschaltet. Das kleine Fensterchen ganz unten links auf den Seiten, mit Überschrift "Forumsregeln".


Gruß, Johann

<img src="http://www.mathdraw.de/md.php?input=E%3Dmc%5E2" alt="Powered by MATHDRAW" mdsrc="E=mc^2"/>
<img src="http://www.mathdraw.de/md.php?input=E%3Dmc%5E2"/>

JoAx
05.07.11, 13:51
Wenn HTML-Code eingeschaltet wäre, würde es vlt gehen.


<img src="http://www.mathdraw.de/md.php?input=E%3Dmc%5E2"/>

Diese Zeile ist der html-Code, so wie dieser sein müsste, damit das Bild angezeigt wird. Beim Verarbeiten des Textes dieses Beitrags durch die Forensoftware wird diese aber geändert in:

&lt;img src="http://www.mathdraw.de/md.php?input=E%3Dmc%5E2"/&gt;

Deswegen funktioniert es nicht.


Gruß

Bauhof
05.07.11, 20:07
Mal sehen, Eugen:

http://www.mathdraw.de/md.php?input=E%3Dmc%5E2

nee. Funktioniert genau so nicht, wie die CGI-Funktion der von mir angegebenen Seite, die richy auch schon angesprochen hat:

Wenn HTML-Code eingeschaltet wäre, würde es vlt gehen. Aber diese Funktion ist, ich denke Verwaltungstechnisch aus Sicherheitsgründen, ausgeschaltet. Das kleine Fensterchen ganz unten links auf den Seiten, mit Überschrift "Forumsregeln".
Hallo Johann,

ja, HTML ist ausgeschaltet, weil vielleicht manche Leute mit einem besonders raffiniertem HTML-Code das ganze Forum aushebeln könnten. Um mathematische Notationen in ein Forum reinzubringen, wäre m.E. folgendes Verfahren am benutzerfreundlichsten:

1. Man bringt die mathematischen Notationen handschriftlich zu Papier.

2. Einscannen und als Bilddatei speichern.

3. Ein OCR-Programm analysiert diese Bilddatei und digitalisiert die handschriftlichen mathematischen Notationen.

4. Ausgeben in eine Bilddatei, die direkt in einem Forenbeitrag eingestellt werden kann.

Ich denke, so eine Software hätte eine Marktchance, denn wer will schon (besonders in einem fortgeschrittenen Alter) eine neue Programmiersprache wie Latex lernen. Ich prüfe mal morgen im Netz das Angebot der neuesten Version vom FineReader, denn diesen Entwicklern traue ich zu, dass sie so etwas als erste implementieren.

M.f.G. Eugen Bauhof

JoAx
01.08.11, 16:12
Hallo zusammen!

Hier:
http://www.latexeditor.org/download_main.html

kann man einen Offlineeditor für LaTeX runterladen.


Gruß, Johann

eigenvector
01.08.11, 20:40
Mal eine Anregung; mit MathJax (http://www.mathjax.org/) lässt sich TeX-Formelsatz sehr leicht in HTML einbinden.
Es würde reichen, wenn man im Header des Forums den folgenden Code einbaut.
<script type="text/javascript"
src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js?config=default">
</script>

Hier noch ein vollständiges Beispiel
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>
<title>Test</title>
<script type="text/javascript"
src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js?config=default">
</script>
</head>
<body>
<p>\[\lim_{n\to\infty}\frac{1}{n}=0\]</p>
</body>
</html>

JoAx
01.08.11, 20:57
Hallo eigenvector!

Mal eine Anregung; mit MathJax (http://www.mathjax.org/) lässt sich TeX-Formelsatz sehr leicht in HTML einbinden.
Es würde reichen, wenn man im Header des Forums den folgenden Code einbaut.
<script type="text/javascript"
src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js?config=default">
</script>

Hier noch ein vollständiges Beispiel
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>
<title>Test</title>
<script type="text/javascript"
src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js?config=default">
</script>
<body>
<p>\[\lim_{n\to\infty}\frac{1}{n}=0\]</p>
</body>
</html>

Ich habe schon mit dem Günter darüber gesprochen, ob es möglich ist, LaTeX in die Forensoftware einzubauen. Er meinte, dass es nicht geht. Ich werde dein Vorschlag weiterleiten. Weißt du vlt. auch, wie das bei dieser Version der Forensoftware geht?


Gruß, Johann

eigenvector
01.08.11, 21:29
Ich habe schon mit dem Günter darüber gesprochen, ob es möglich ist, LaTeX in die Forensoftware einzubauen. Er meinte, dass es nicht geht. Ich werde dein Vorschlag weiterleiten. Weißt du vlt. auch, wie das bei dieser Version der Forensoftware geht?

Hi!

Die einfachste grade so funktionierende Lösung wäre es, obigen Code, also
<script type="text/javascript"
src="http://cdn.mathjax.org/mathjax/latest/MathJax.js?config=default">
</script>
in den Templates in den Header einzubauen.

Falls Bedenken bestehen, Skripte von einer externen Quelle in die Webseite einzubinden (dies könnte ich durchaus nachvollziehen), dann bestünde die nächstkompliziertere Lösung darin, MathJax von der Homepage herunterzuladen, http://www.mathjax.org/download/ und dann gemäß der Installationsanleitung, http://www.mathjax.org/docs/1.1/installation.html#obtaining-mathjax-via-an-archive, auf dem Server installieren.
Dann müsste man, wie bei der einfachen Variante einen Code in den Header einfügen, der dann aber auf ein Skript auf dem lokalen Server verweist.

JoAx
01.08.11, 21:35
Danke, eigenvector!

Ich leite es weiter.


Gruß, Johann

quantquant
03.08.11, 10:14
Hallo Leute,

melde mich hier nach langer Zeit mal wieder. Ich kam in den letzten Monaten einfach nicht dazu, etwas für das Forum zu machen. Das wird sich aber ändern.

Das mit der Erweiterung ist eine gute Idee, werde ich testen. Es könnte aber sein, dass es an den Sicherheitseinstellungen der Forensoftware scheitert.

Anderes Thema: Wir sollten endlich mal auch wieder die schon seit langem geplante Mod-Wahl durchziehen, zu der ich bisher auch einfach nicht gekommen bin.

Mehr dazu in Kürze. Melde mich jetzt wieder häufiger.

Viele Grüße,

Günter

Nick Rymer
23.09.11, 17:21
Hallo,
kann mir irgendjemand sagen, wie EMI diese Gleichung so schön darstellt?:
Für ein geschlossenes Universum (ε= +1) gilt:
R = χE/6 (1 - cos cT) , mit R=Universumsradius, χ=grav.Konstante (EINSTEIN) und cT = ±∫dct/k(cT)
Ich habe eure Diskussion gelesen, aber es steht leider nich darin, was Ihr beschlossen bzw. umgesetzt habt. LaTex kann ich nicht und ein Konverter würde Geld kosten. Persönlich finde ich Mathtype am besten, aber das macht nur Bilder, wenn auch schöne. MathJax scheint den LaTex-Code zu brauchen.
Wie macht EMI das nur?

Gruß, Nick

eigenvector
23.09.11, 17:50
Ich habe eure Diskussion gelesen, aber es steht leider nich darin, was Ihr beschlossen bzw. umgesetzt habt. LaTex kann ich nicht und ein Konverter würde Geld kosten. Persönlich finde ich Mathtype am besten, aber das macht nur Bilder, wenn auch schöne. MathJax scheint den LaTex-Code zu brauchen.

Umgesetzt wurde bisher anscheinend leider noch gar nichts.
LaTeX kann man aber lernen, siehe zum Beispiel http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:TeX .

EMI
23.09.11, 17:55
kann mir irgendjemand sagen, wie EMI diese Gleichung so schön darstellt?Mit der Tastatur Nick,

auf meinem Zettel sehen die noch nicht so schön aus.



Wie macht EMI das nur?Mit der Tastatur Nick,

und der Zeichentabelle von Windows. Latex ist aber viel schöner:rolleyes:, nur etwas aufwendiger und da ich so faul bin....

Gruß EMI

Nick Rymer
24.09.11, 11:31
Mit der Tastatur Nick,

und der Zeichentabelle von Windows. Latex ist aber viel schöner:rolleyes:, nur etwas aufwendiger und da ich so faul bin....

Gruß EMI

Danke EMI, werd mal die Tabelle suchen gehn, super.

Gruß, Nick :)

EMI
24.09.11, 11:47
Danke EMI, werd mal die Tabelle suchen gehn, super.Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Zeichentabelle

Gruß EMI

JoAx
24.09.11, 11:58
Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Zeichentabelle


In W7 bei "Erweiterte Ansicht" Häckchen setzen und bei "Gruppieren nach:" - "Unicode-Unterbereich" auswählen. Die Schrift-Art "Lucida Sans Unicode" ist sehr umfangreich.

Gruß

Nick Rymer
24.09.11, 19:12
Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Zeichentabelle
Also vom Klickaufwand sicherlich was für Bewegungsvermeider, aber die Augen muss man da ja ziemlich einsetzen ;)

Ich find' mein MathType doch schon klasse. Ich denk mal drüber nach, ob ich mir ne Vollversion kauf, mit der ichs in LaTex übersetzen kann. :rolleyes:

Schön wär natürlich schon, wenn sowas hier eingebunden würde.

Vielen Dank aber in jedem Fall!
Nick

P.S.: a) Verträgt diese Website eigentlich LaTex? b) MathType ist billig. Könnte man nicht mal nachfragen ob die ein App für uns haben?

Nick Rymer
25.09.11, 15:01
Hallo,
Wie löscht man einen versehentlich angelegten Beitrag?

Gruß, Nick

EMI
25.09.11, 17:59
Wie löscht man einen versehentlich angelegten Beitrag?Unter dem Beitrag auf ändern klicken, dann unter dem Änderungsfenster löschen klicken, dann bei der Nachfrage Löschen markieren und rechts unten löschen klicken.

Gruß EMI

Nick Rymer
25.09.11, 18:01
Unter dem Beitrag auf ändern klicken, dann unter dem Änderungsfenster löschen klicken, dann bei der Nachfrage Löschen markieren und rechts unten löschen klicken.

Gruß EMI

Danke EMI :)

Gruß, Nick

OadT
15.02.13, 19:10
Ich glaube die Diskussion ist nicht mehr ganz aktuell, aber ich möchte noch einen weiteren Vorschlag machen. :)

HTML5 wird MathML unterstützen (siehe: http://www.mediaevent.de/2012/08/mathml-formeln-in-webseiten-mit-html5/)
Damit wird es möglich sein Formeln ohne Erweiterungen darzustellen.
Wir müssten glaube ich nur bestimmte HTML-Elemente erlauben. Das müsste über eine whitelist in php möglich sein, wir müssen ja nur die für mathematischen Formeln notwendigen Elemente erlauben.

Das Problem ist eben, dass HTML5 noch nicht der Standard ist. Explorer 9 z.B. kann noch keine Formeln darstellen. Firefox kann es zwar, jedoch noch nicht perfekt (klappt, sieht aber noch unschön aus.) Aber das wird sich ohnehin mit der Zeit ergeben.

Hier noch zwei Editoren (ihr müsst nach dem erstellen der Formel unten auf den blauen button "MathML (alpha)" drücken.
http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php?lang=de-de
http://www.mathmlcentral.com/Tools/ToMathML.jsp
wie gesagt Explorer 9 ist ungeeignet, wenn es also geht benutzt bitte Firefox.

amc
16.02.13, 08:05
HTML5 wird MathML unterstützen [...] Wir müssten glaube ich nur bestimmte HTML-Elemente erlauben. Das müsste über eine whitelist in php möglich sein, wir müssen ja nur die für mathematischen Formeln notwendigen Elemente erlauben.

Hallo OadT,

erstmal vielen Dank für den Hinweis. Wir werden dem mal nachgehen und schauen was hier möglich ist.

Grüße, amc

Marco Polo
16.02.13, 09:10
Wir werden dem mal nachgehen und schauen was hier möglich ist.

Das Thema hatten wir schon. Daraus wird leider nix.

Dazu müsste Günter die aktuelle Forensoftware aufspielen und darüberhinaus einige Änderungen vornehmen.

Steht leider in den Sternen. :(

JoAx
02.12.14, 14:55
Die Seite (das Programm) betrifft nicht LaTeX, ist aber imho nützlich, um Diagramme zu erstellen:

GeoGebra (http://www.geogebra.org/)

Bsp.:
397