PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Online-Übersetzer


EMI
28.07.11, 18:19
Nachdem ich nur wenig Englisch verstehe, habe ich den englischen Text deines Beitrags mit dem Langenscheidt T1-Übersetzer Version 7.0 ins Deutsche übersetzt.Tipp, probier mal den Google Übersetzer, der ist nicht mal so schlecht und kann alle Sprachen.

Gruß EMI

Bauhof
28.07.11, 21:36
Tipp, probier mal den Google Übersetzer, der ist nicht mal so schlecht und kann alle Sprachen. Gruß EMI
Hallo EMI,

danke für den Tip. Den Langenscheid-Übersetzer besitze ich nur als Home-Version, die wahrscheinlich nur Allerwelts-Texte korrekt übersetzen kann. Der Google-Übersetzer bringt tatsächlich etwas Verständlicheres zustande. Hier der übersetzte Text:
In den letzten Jahren kamen viele Philosophen der modernen Physik zu dem Schluss, dass das Problem der Objektivität konstituiert sich (und nicht nur da) nicht mehr vermieden werden kann, und dass daher eine transzendentale Ansatz im Sinne der Kant ist jetzt philosophisch relevant. Die übliche Entschuldigung für das Überspringen dieser Aufgabe besteht darin, dass die historische Form von Kant die transzendentale Erkenntnistheorie gegeben durch Relativitätstheorie und Quantenphysik angefochten worden. Allerdings ist die wahre Herausforderung nicht zu der modernen Physik in einen starr ausgelegt statische Version von Kants Philosophie Kraft, sondern auf Kants Methode mit Flexibilität und Allgemeinheit bieten.

Die "überirdische Erkenntnistheorie" wurde nun zur "transzendentalen Erkenntnistheorie", was vermutlich die korrekte Übersetzung ist. Aber mit der deutschen Satz-Struktur hat auch der Google-Übersetzer noch seine Probleme.

M.f.G. Eugen Bauhof

JoAx
28.07.11, 22:02
Aber mit der deutschen Satz-Struktur hat auch der Google-Übersetzer noch seine Probleme.


Die Maschine ist halt noch nicht perfekt.
Im übersetzten Text kann man auf einzelne Wörter/Wortgruppen mit der Maus klicken. Dann erscheint in der Regel eine Liste an möglichen alternativen Übersetzungen, die man auch auswählen kann. Weß man etwas selbst besser, kann man auch selbt etwas reinschreiben. Das dürfte das Verständnis noch etwas mehr steigern. :)

Hier "meine" Variante*, die auch falsch sein könnte.


In den letzten Jahren kamen viele Philosophen der modernen Physik zu dem Schluss, dass das Problem, wie Objektivität begründet (und nicht bloß behauptet) wird, nicht mehr vermieden werden kann, und dass daher ein transzendentaler Ansatz im Kant's Sinne, jetzt philosophisch relevant ist. Der übliche Vorwand für das Überspringen dieser Aufgabe besteht darin, dass die historische Form gegeben durch Kant, die transzendentale Erkenntnistheorie durch Relativitätstheorie und Quantenphysik angefochten wurde. Allerdings besteht die wahre Herausforderung nicht darin, die moderne Physik in die starr ausgelegte statische Version Kants Philosophie zu zwingen, sondern Kants Methode mit Flexibilität und Allgemeinheit anzureichern.Beim hervorgehoben bin ich mir nicht sicher. Haut's hin?


Gruß, Johann

*Mitübersetzer: Hawkwind,

Bauhof
29.07.11, 10:42
Tipp, probier mal den Google Übersetzer, der ist nicht mal so schlecht und kann alle Sprachen. Gruß EMI
Hallo EMI,

ich habe gerade festgestellt, dass der Google-Überstzer höchstwahrscheinlich identisch ist mit dem Abacho-Übersetzer http://www.abacho.de/uebersetzer-main/?ab_get_url, weil dieser den englischen Text exakt gleich übersetzt.

M.f.G. Eugen Bauhof

Bauhof
29.07.11, 10:45
Beim hervorgehoben bin ich mir nicht sicher. Haut's hin? Gruß, Johann
Hallo Johann,

danke für die bessere Übersetzung. Die haut hin, das liegt natürlich daran, dass dein Englisch besser ist.
Besonders bemerkenswert finde ich den Hinweis, dass die wahre Herausforderung darin besteht, dass man die moderne Physik nicht in die starr ausgelegte statische Version von Kants Philosophie zwingen sollte.

M.f.G. Eugen Bauhof

Hawkwind
29.07.11, 12:00
Die Maschine ist halt noch nicht perfekt.
Im übersetzten Text kann man auf einzelne Wörter/Wortgruppen mit der Maus klicken. Dann erscheint in der Regel eine Liste an möglichen alternativen Übersetzungen, die man auch auswählen kann. Weß man etwas selbst besser, kann man auch selbt etwas reinschreiben. Das dürfte das Verständnis noch etwas mehr steigern. :)

Hier "meine" Variante, die auch falsch sein könnte.

Beim hervorgehoben bin ich mir nicht sicher. Haut's hin?


Gruß, Johann


"how objectivity is constituted (rather than merely given)"

würde ich übersetzen mit

"wie Objektivität begründet (und nicht bloß behauptet) wird"

"constitute" kann ja leider - ganz nach Kontext - etwas unterschiedliche Bedeutungen annehmen. Der Gegensatz zu "given" lässt mich diese Bedeutung vermuten. Die armen Übersetzer philosophischer Texte! :)

JoAx
29.07.11, 12:24
"how objectivity is constituted (rather than merely given)"

würde ich übersetzen mit

"wie Objektivität begründet (und nicht bloß behauptet) wird"


Ja, das passt besser, Hawkwind!
Ich werde es oben korregieren.

Die armen Übersetzer philosophischer Texte! :)

Hehe... :)


Gruß, Johann