PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eine kurze Frage


uwe
16.09.11, 21:03
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage , vielleicht koennt ihr mir ja darauf antworten.
Ich bin sehr interessiert an Quantenphysik, habe Abitur mit Leistungskursen Mathematik und
Physik. Ich habe ein BWL-Studium absolviert mit dem Nebenfach Mathematik und verstehe auf dieser Seite trotzdem nicht einmal die Hälfte von dem, was hier gepostet wird. Das kann für mich nur zwei Ursachen haben: entweder habe ich niemals im Physikunterricht aufgepasst, oder ihr wuenscht hier keine Laien. Ich wuerde gerne mal eine Idee diskutieren. Vielleicht koennt ihr mir eine Seite nennen, wo auch "normal"-gebildete Personen ihre Ideen diskutieren koennen, ohne ignoriert oder lediglich belächelt oder beleidigt zu werden.
PS: die Seiten KIKA.de oder Sesamstrasse.de ausgenommen

mermanview
16.09.11, 21:25
Na denn schieß mal los mit deinen eigentlichen Fragen,

ich bin scheinbar der mathematisch Ungebildeteste hier,
bin aber den anschaulichen Worten zugeneigt und hab im Zweifelsfall ein paar gute Berater hier (Bücher von guten Profis).

Gruß Merman

amc
16.09.11, 21:46
... und verstehe auf dieser Seite trotzdem nicht einmal die Hälfte von dem, was hier gepostet wird ... Ich wuerde gerne mal eine Idee diskutieren.

Na wenn man daraus schließen kann, dass du auch annähernd die Hälfte verstehst, dann ist das doch schon jede Menge. Sollte doch reichen zum mitdiskutieren.

Vielleicht koennt ihr mir eine Seite nennen, wo auch "normal"-gebildete Personen ihre Ideen diskutieren koennen, ohne ignoriert oder lediglich belächelt oder beleidigt zu werden.
PS: die Seiten KIKA.de oder Sesamstrasse.de ausgenommen

Was ich beurteilen kann: ignoriert - selten; belächelt - kann immer passieren, muss man abkönnen; beleidigt - wird hier niemand. Wie man es in den Wald hineinruft so schallt es heraus würd ich mal sagen. Wenn du wirklich ne Idee diskutieren willst, dann sei nett, formuliere nicht so als wärest du Nobelspreisanwärter, und alles ist in Butter :)

PS:
Ich habe Physik nur bis zur 12.Klasse, ne einfache Informatik Ausbildung und ein Dutzend Physikbücher gelesen. Viel weiß ich nicht, berechnen kann ich quasi nichts. Trotzdem kann ich hier und da etwas beitragen, weil ich sehr interessiert bin, mir meine Gedanken mache und besser verstehen will. Man kann doch nicht erwarten alles verstehen zu können.

Ich finde deine Kritik ungerechtfertigt

Nick Rymer
17.09.11, 10:17
Hallo UWE,
lass man, bin auch neu hier und die schocken schon. Sind halt alles Avatare. Mal in der 12. Klasse, mal mit Büros über ganz Deutschland verstreut und mit leckerer:D Sekretärin.
Allgemein nicht so stark reagieren, desensibilisieren. Abgesehen davon, schlag mal nach was MERMANVIEW schon so zu hören bekommen hat und der ist auch noch fröhlich dabei (nachdem er sich seine Wunden geleckt hat (und einen Crash-Kurs zum Professor absolviert hat:D ))

WIR BRAUCHEN JEDEN HIER!!! :p

Nick

amc
17.09.11, 10:56
... bin auch neu hier und die schocken schon. Sind halt alles Avatare. Mal in der 12. Klasse, mal mit Büros über ganz Deutschland verstreut und mit leckerer:D Sekretärin.

Jetzt fängst du ja schon wieder mit diesem Blödsinn an.

schlag mal nach was MERMANVIEW schon so zu hören bekommen hat und der ist auch noch fröhlich dabei

Das ist eine Verdrehung der Tatsachen. Einigie Äußerungen Mermans, sowohl der Allgemeinheit der Forummitglieder, als auch gestandenen Physikgrößen gegenüber, sind durchaus nicht unkritisch gewesen. Dafür wurde hier sehr nachsichtig mit ihm umgegangen.

Nick Rymer
17.09.11, 11:07
Das ist eine Verdrehung der Tatsachen. Einigie Äußerungen Mermans, sowohl der Allgemeinheit der Forummitglieder, als auch gestandenen Physikgrößen gegenüber, sind durchaus nicht unkritisch gewesen. Dafür wurde hier sehr nachsichtig mit ihm umgegangen.
Mir schien, MERMAN sah das anders.

Nick

P.S.:Jetzt fängst du ja schon wieder mit diesem Blödsinn an. Es ist wirklich nicht einfach mit Menschen zu reden, die man a) nicht kennt und b) nicht einmal sieht. Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich sehr... sehr unerfahren mit Foren bin. Ich kann daher nur darum bitten, ähnlich tolerant mit einigen meiner Äußerungen umzugehen, wie dies MERMANVIEW scheints mit den euren getan hat.
Abgesehen davon scheint ihr drei euch wirklich schon lange zu kennen.:rolleyes:

EMI
17.09.11, 16:45
Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich sehr... sehr unerfahren mit Foren bin.Ein Grund mehr, dein blödsinniges Gesülz zu unterlassen.

Sammle Erfahrung, achte dein Gegenüber, gerade weil Du ihn nicht siehst und gut isses.

Ein Physikforum wie dieses hier, mit solch geballtem Fachwissen, wirst Du nirgends woandes finden.
Hier kannst Du ne Menge lernen wenn Du überhaupt willst, dass kann ich dir versichern.

Also benimm dich, hier ist schon mancher als Adler eingeflogen und hat das Forum ganz schnell wieder als Suppenhuhn verlassen.

EMI

mermanview
17.09.11, 19:31
Tag Leute,

kriegt euch wieder ein, was soll Uwe denken.

Ich werd ein wenig oft zitiert, und dann auch noch falsch ausgelegt.

(.. und dann noch nicht mal in meinen physikalischen Äußerungen zitiert, heul, grrr, mein künftiger Nobelpreis wird sie alle belehren ;).

Nick, hast recht, direkt bei meinem ersten Auftritt, bekam ich ne unhöfliche Klatsche, vor allem eine ignorante Klatsche, für einen Spruch der falsch als Höhenflug gedeutet wurde, zumal mein Schlusssatz die Ironie erklärte.

Wie du siehst hat der Kollege ebenfalls das Problem, sein Gegenüber nicht zu sehen oder zu hören (ich hab natürlich ein wenig zurückgeklatscht, alles andere ist freundschaftlich gemeint).

EMI hat schon recht, hier kriegst du ein paar Antworten, und wenn diese das Ende der eigenen These bedeuten, dann hat man inhaltliches Rüstzeug, mit dem man weiterhin aber auch fliegen kann.

Ich werde mal ein gutes Werk tun., ... Uwe, ich muss bloß noch die Kinder in's Bett kriegen, dann kriegste zunächst 'ne kurz ausgeführte Liste über die überraschenden Phänomene in der Welt der Quanten und deren aktuellen Deutungen (in max. zwei Stunden, wenn alles gut geht, ansonsten morgen)

Und die Anderen:
Keine Panik, Es sind nicht meine Deutungen, dennoch darf jeder gerne berichtigen.

tbc

Merman

mermanview
18.09.11, 01:53
Abstieg in die Welt der Quanten.


Elektromagnetische Strahlung:
Lichtgeschwindigkeit c = Frequenz v * Wellenlänge λ


Quanten:
seit Planck's mathematischem Hilfkonstrukt bei einem physikalischen Problem, (Ultraviolett-Katastrophe)
weiß man, dass Energie nicht beliebig teilbar ist, sondern in Mindestportionen vorkommt.
Planck baute in eine Gleichung die Hilfs-Konstante h ein (6,626 * 10e⁻34 Js).
Einsteins Untersuchungen zum photoelektrischen Effekt haben das später eindeutig bestätigt.


Planck'sches Wirkungsquantum:
Energie E = Konstante h * Frequenz v




Doppelspalt: Welle-Teilchen Dualismus


Mit einer Strahlungs- bzw. Teilchenquelle wurden Portionen auf eine Fläche „befördert“ welche einen bzw. zwei Spalte enthielt um die Strahlung/ Teilchen durchzulassen.
Man stellte dabei fest, dass die Wellen einer elektromagnetischen Strahlung mit sich selber reagieren (interferieren) kann, und somit mehr als nur zwei „Leuchtmuster“ hinter den beiden Spalten erzeugen.
(Erklärung: Auch Wasserwellen, die auf eine Mauer mit Öffnungen treffen, beinflussen sich hinter der Mauer gegenseitig).

Man stellte dieses Interfernzmuster aber auch bei atomaren (und subatomaren) Teilchen fest, welche nachweislich zumindest eine Ruhemasse besitzen, sogar Fullerenmoleküle (mit 60 C -Atomen) können ein Interferenzmuster erzeugen.
Somit war klar, sehr kleine physikalische Objekte, die eindeutig als Teilchen zu definieren sind, haben auch einen Wellencharakter.

Sofort begann die Überlegung, wann und wie und warum, wechselt solch ein Objekt zwischen der Daseinsform als Welle und der als Teilchen.
Bei genauerem hinsehen stellte man zudem noch fest, das Wellen- und Teilchencahrakter gleichzeitig zu bestehen scheinen, zumindest ist Übergng von "Welle" zu "Teilchen" scheinbar instantan (im gleichen Augenblick).

Als Teilchen hat das Objekt festgelegte, messbare Eigenschaften, eine Drehrichtung (Spin), einen Ort.
Als Welle nicht, es ist an vielen Orten gleichzeitig, alles andere scheint nicht festgelegt.
Im selben Moment, in dem diese Welle mit „unserer Welt“ wechselwirkt, z.B. durch eine Messung, ist das Teilchen da, an einem bestimmten Ort und mit allen Eigenschaften.

Das sieht nach Zauberei aus, zumal ein großer möglicher Bereich besteht, an dem es „materialisieren“ könnte.
Es scheint vorher in seiner imateriellen Form, an vielen Orten gleichzeitig zu sein, und kann die Distanz, von all diesen Ort zu einem eizelnen, in 0 Sekunden überbrücken.

Es gibt noch mehr ertsaunliche Phänomene und auch eine bessere Schreibe, aber heut nicht mehr, werd baldmöglichts zu Ende schreiben, dann aber kürzer auf den Punkt gebarcht.

Muss esrtmal ins Bett..

Gruß, Merman