PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Physiker-Gedicht mit klassischen Genitivismen


mermanview
30.09.11, 12:28
Physiker-Gedicht mit klassischen Genitivismen

Mit seinem Rohr, der Kosmonaut,
sich selber auf den Hintern schaut
den Mikronaut tut’s Kribbeln packen,
als säh ‘ne Lins‘ auf seinen Nacken

Die Welt in sich, ob groß ob klein
sie ist geschlossen, wie ein Reim,
befeuert von der Geister Licht,
auch wenn‘s dem Geist den Kopf zerbricht,

Schaut man in seinen Käseschrank
und liegt dort grad ein Tilsitter
dann ist genau in dem Moment
die Form des Alls ‘ner Blase gleich
aus des inn’ren Käseweich.

Das Große stets im Kleinen steckt
das liegt an der Unendlichkeit
In der sich Groß und Klein verliert
sich um- und ineinader reiht
und nur der Geist noch unterteilt

Der Geist selber ist ein Geschöpf
welches aus alle Dem entstand
er hält das Weltenrad in Schwung
mit kleinen Blitzen aus Verstand

egal wohin die Reise geht
es war der Plan, sich selbst zu lenken
was der Geist noch nicht versteht:
Umgang halt, mit solch‘ Geschenken

So schreit es bunt aus tausend Kehlen
der Welten Kurs ein Zickzack fährt
oder alle einig sind
„Grad aus, die Wand,
die nehm’wa blind“

Die Kosmo- und die Mikronauten
am Ende in gemeiner Front
auf folgende Erkenntnis bauten
es ist „Ereignishorizont,
der versaut die freie Sicht
mehr gibt es nicht
mehr sehn’wa nicht“

Mit Goethe mahnet nur noch Lesch
zitiert ihn ungeniert und fesch:
„Dass Fernrohr und auch Mikroskop
den reinen Geist der Sicht enthob“



hat Spass gemacht, Gruß Merman

mermanview
30.09.11, 12:55
PS:

Dieses Gedicht ist mit einem großen Augenzwinkern gemeint !

Ich vergaß, dass man in Foren das schreibende Gegenüber nicht kennt, noch sieht; ... Mißverständnisse sind oft vorprogrammiert.


Gruß Merman

Nick Rymer
30.09.11, 13:37
Ich bin platt, merman,
fast zu schade, es mit den Antworten aus dem Fokus zu rücken.
der Hammer :)

Nicht viel los bei dir inner Abeit? Handwerksmeister noch locker?

Gruß, Nick

mermanview
30.09.11, 13:56
Dange Nick, juhu einer hats gelesen,

die Meister sind fast immer locker, die haben jetzt alle Feierabend,
ist mehr die anstrengende Kollegin die sich nicht unterhalten fühlt und argwöhnt wenn ich pausenlos Tippe, (mehr um Rechtschreibfehler zu korrigieren, bei unseren lahmen Kisten erscheint der Text aufm Bildschirm erst 4 Sekunden nach dem Tippen)

Im Forum ist bei mir allerdings nix los, überall wo "letzter Beitrag: Merman" steht, ... scheinbar 'ne Sackgasse, deshalb bin ich zu "fossiliums Methode" umgestiegen.

Ich kanns aber verstehen, ich selber lese auch fast nur kurze Beiträge.

fossilium riet mir mal zu "Schritt für Schritt und präzise Fragen".

Wie stehts bei dir aus, es sah zwischedurch nach Forums - Sinnkrise aus.
Sauber raus gekommen?

Du scheinst mehr Zeit und Ruhe für Beiträge zu haben, llerdings ohne erhoffte Antworten- Vielzahl,
Sorry , bin auch wenig auf deine Beiträge eingegangen, allerdings empfand ich uns eher als Fragensteller, in gleicher Mission unterwegs, wenn auch mit unterschiedlichem Hintergrundwissen.

Mal sehen wie so weitergeht hier, wenn man die Forenseiten zurückblättert, dann gab es in d. Vergangenheit scheinbar schon viele Forenschlachten, alle mit eigener Haltbarkeit...

Bleib dran Nick

cu,

Merman

mermanview
04.10.11, 17:18
Hi Nick,

hab ein wenig 'ne Lanze für dich gebrochen, beim Zank mit MarcoPolo, ... keine Ahnug ob du noch dran bist, ich vermute jedoch zumindest verstimmt,
nimms nicht krumm,
... hast mächtig und wortreich witzig auf den Putz gehauen, ... ist aber geahndet worden, ..sind nunmal die Regeln.

Ich muss gestehen, ich halte auch viel von Höflichkeit, zumal man sich im Forum nicht wirklich kennt.

Kleine (und gröbere Spitzen) werden scheinbar hier dennoch gern "höflich" untergebracht, mir scheint die Psychologie von Forenbeteiligung hat 'ne ganz eigene Dynamik.

Die Beweggründe für die Forenteilnahme sind stets Selbstdarstellung und (hier) physikalisches Interesse, jeder sollte sein eigenes prozentuales Verhältnis der beiden kennen und entsprechend händeln.

Diese beiden Interessen scheinen sich bei vielen zu vermischen.
Ich finde Selbstdarstellung ist legitim, aber man muss versuchen die anderen in angenehmer Weise daran teilhaben lassen. (Was mir z.B. noch nicht immer, und unmissverständlich gelingt).

Foren haben zudem die Krux, dass man das Gegenüber weder kennt noch sieht, es geht ne Menge kommunikative Botschaft verloren (Mimik, Körpersprache, Stimmung, ...) ... führt zu Missverständnissen, die einem den Tag verhageln können.

Klar ist:
Wenn einer austeilt, dann soll man reagieren, nix anderes hast du getan, aber wenn der Austeilende diskreditierend war, denn könnte es entweder am missverstandenen, eigentlich freundschaftlichen gemeinten Schulterschlag gelegen haben, oder der Austeiler musste vielleicht selber unerfüllte Selbstdarstellung kompensieren.
Im Forum ist's besser kühlen Kopf zu bewahren, bevor man sich heiß schreibt.
Hia haste keen wirklichet Radiergummi nich, was raus iss, iss raus.

Dein Vorwurf an das Forum der reinen Gralshütung wird sich dann Lüften, wenn neue Erkenntnisse alte Fragen klären.
Obwohl: Im Moment scheinen neue Daten physikalische Paradoxa eher zu vermehren.

Mag sein dass die Vernuft zur Naturwissenschaft und zur Mathematik führte, mag sein dass das daraus folgende Zeitalter der Empirie nun an seine Grenzen stößt, dass das Postulat der Empirie zum Hinkebein wird, sich selber dogmatisch einengt.
"Die Meschheit braucht eine neue Art zu denken, wenn sie überleben will"
sagte einemal Einstein.
Er hat damit zwar ausnahmsweise nicht die Physik gemeint, aber dennoch kann man sich mit diesem Credo berufen fühlen.

Wenn die "Rennaisance reloaded" auflebt, dann aber nur aufbauend auf den modernen Erkenntnissen.
Mag sein dass wir Fantasten eine wissenschaftliche Berechtigung haben, da sich die Wissenschaft zunehmend, zu einseitig auf die Mathematik verlässt, da den Experimenten Grenzen gesetzt sind.

Aber kein weltinteressierter Phantasie-Experte möchte Esoteriker sein, die Phantasie bietet genügend Platz für physikalische Gesetze.

Ick selba brauch die Gralshüter, wer sollte mia sonst wida runtaholn, ick muss se aba voasichtig betütern, sonst ste'ick allein imWald.

vorerst,
Gruß Merman

Hermes
04.10.11, 20:08
Hallo!

Hi Nick!

... hast mächtig und wortreich witzig auf den Putz gehauen, ... ist aber geahndet worden, ..sind nunmal die Regeln.

Solche Regeln gibt es doch nicht:

Mit der Anmeldung im Quanten.de Diskussionsforum garantieren Sie, dass Sie keine Nachrichten
schreiben, die beleidigend, obszön, vulgär, sexuell orientiert, abscheulich oder bedrohlich sind
oder sonst gegen ein Gesetz verstoßen würden. Nicht statthaft ist zudem das wiederholte
Posten unsachlicher Beiträge, insbesondere, wenn diese von anderen angemeldeten Benutzern
bereits reklamiert wurden.

Die Quanten.de Redaktion hat das Recht, Themen und Beiträge zu bearbeiten, zu verschieben,
zu schließen oder zu löschen sowie Benutzer, die sich nicht an die oben genannten Regeln halten,
zeitweise oder auf Dauer zu sperren.

Die praktisch willkürliche Erweiterung der Sperrgründe hat sich stillschweigend so eingeschlichen. "Die" Moderation waltet einfach nach Belieben mit dynamisch-relativen Regeln, dafür aber selektiv. Sehr gerne bei neuen Mitgliedern. Was bleibt, bleibt ruhig.

Weil Günther Sturm als "Foreneminenz" nichts dagegen unternimmt oder kein Interesse, keine Zeit hat...
Das steht ja jedem frei, nur sollte man dann wenigstens auch die Forenregeln offiziell verändern. War da was mit Neuwahlen? Inzwischen sind die meisten potentiellen Falschwähler sowieso gesperrt oder haben das Weite gesucht, also warum nicht?
:rolleyes: :mad:

Laßt Euch trotzdem nicht den Spaß verderben! (Was mir selbst viel schwerer fallen würde wenn ich noch soviel Zeit in quanten.de investieren könnte/wollte wie zuvor...)

Hermes

Nick Rymer
04.10.11, 21:22
Hallo merman,
ja, das war knapp. Ich habe deinen Einsatz für meine Wenigkeit mitbekommen. Vielen Dank dafür. Vielleicht hat es ja etwas genützt. Aber normalerweise ist der Gesellschaft die Bestrafung nicht genug. Sie verzeiht nie.
Die Beweggründe für die Forenteilnahme sind stets Selbstdarstellung und (hier) physikalisches Interesse, jeder sollte sein eigenes prozentuales Verhältnis der beiden kennen und entsprechend händeln.

"Die Menschheit braucht eine neue Art zu denken, wenn sie überleben will"
sagte einemal Einstein.

Ick selba brauch die Gralshüter, wer sollte mia sonst wida runtaholn, ick muss se aba voasichtig betütern, sonst ste'ick allein imWald.

Mein Problem ist wahrscheinlich, dass ich zu wenig wert auf Selbstdarstellung und Machtbewahrung und -erlangung lege. Das kann schon mal als Dummheit ausgelegt werden. Naivität wäre noch nett. Ich halte das alles für unsachlich. Mir geht es immer nur um die Sache. Ich verwende sie nicht für mich. Scheinbar ein Fehler. Gerade wenn man die Gralshüter braucht. Die achten doch zumeist sehr darauf, mit wem sie sprechen. Nicht umsonst wurden sie Gralshüter, Machtinhabende.

Gruß, Nick


Tja, Hermes,
Laßt Euch trotzdem nicht den Spaß verderben! (Was mir selbst viel schwerer fallen würde wenn ich noch soviel Zeit in quanten.de investieren könnte/wollte wie zuvor...)
ist schon wie im echten, wahren Leben hier, ne? Macht nicht immer nur Spaß.

Watt solls. Dat Leben is keen Kinnergeburtstach.

Gruß, Nick

amc
04.10.11, 21:38
Solche Regeln gibt es doch nicht ...

Hallo Hermes,

objektiv war es sehr beleidigend was Nick losgetreten hat, da gibt es kaum was dran zu deuten. Marco hatte Nicks Vorgehensweise, sich vorallem mit der Entwicklung eigener Theorien zu beschäftigen, und nicht mit mehr oder weniger gesicherten Erkenntnissen der Wissenschaft, als crank bezeichnet. Ok, das ist nicht ganz ohne, aber wie Nick darauf reagiert hat war unterste Schublade. Um das als zu ahnden zu bewerten bräuchte es gar keine Regeln, dass Beleidungen untersagt sind steht aber sogar drin.


Freundlichst,
AMC

amc
04.10.11, 21:47
Aber normalerweise ist der Gesellschaft die Bestrafung nicht genug. Sie verzeiht nie.

Mein Problem ist wahrscheinlich, dass ich zu wenig wert auf Selbstdarstellung und Machtbewahrung und -erlangung lege.

Hallo Nick,

deine Vorgehensweise als crank zu bezeichnen war nicht nett von Marco, er hat es aber sicher nicht persönlich gemeint. Da hätte von dir als Erwiderung z.B. ein dir fehlt doch nur die Fantasie oder bitte nenne mich nicht crank oder Ähnliches vollkommen ausgereicht. Bei deinem Text ist mir regelrecht die Spucke weggelieben. Da wäre eine Entschuldigung angebracht. Deine Problem ist, nicht zu erkennen dass es nur an dir liegt. Ist nett gemeint.


Grüße,
AMC

JoAx
05.10.11, 00:18
Hallo Nick!


Mein Problem ist wahrscheinlich, dass ich zu wenig wert auf Selbstdarstellung und Machtbewahrung und -erlangung lege.


Eigentlich wollte ich meine Klappe dazu halten, da du aber offensichtlich das Thema noch "ausweiden" willst - bitte.

Alles. Wirklich alles, was du in deinem gewissen Beitrag vorgebracht hast, ist nicht neu. Kam in diesem Forum schon zuhauf vor, und haut niemanden von den Socken. Du hast alle "Argumente" der haltlosen Polemik a la Stammtisch vorgebracht, die jemand auf Lager hat, der sich einfach davor drücken will - zu lernen. Diese Leute spielen auch gerne die bescheidenen. Mag sein, dass der ein oder andere darauf noch reinfallen kann, aber nicht die Mehrheit dieses Forums. Das einzige, was in deinem Beitrag gefehlt hat, um daraus eine "runde Sache" zu machen, war das Zitat von Einstein, welches du jetzt in deiner Signatur hast. Womit wohl auch dieser Punkt abgehackt wäre.

Kurz, und ohne auf eine Antwort zu warten:
- du kannst es nehmen, wie es dir beliebt. Mir ist es Wurst.
- wenn du lernen willst, und das ist das Ziel dieses Forums - selbst lernen und Hilfestellung beim Lernen geben, und nicht "etwas neues zu 'schaffen'" - dann bist du hier gerne willkommen. Andernfalls folge deiner eigenen "Androhung", und ... .
====================================

@Hermes
Du handelst gerade nach dem Motto: "Der Feind meines Feindes ist mein Freund."
Eine zweifelhafte Einstellung.


Gruß, Johann

Nick Rymer
05.10.11, 10:21
Hallo JoAx,
mit dem Lernen, das habe ich tatsächlich nicht so aufgefasst, aber so gesehen, warum nicht.
Das wirft ein völlig anderes Bild auf die ganze Sache. Da danke ich dir.
Ich lerne immer mit den Aufgaben, die ich mir stelle. So quasi learning-by-doing, aber ich will dich nicht aufregen. Weiß ja schon gar nicht mehr, was ich noch sagen darf.

Erstmal,
Nick

Bauhof
05.10.11, 13:50
Weiß ja schon gar nicht mehr, was ich noch sagen darf.
Hallo Nick Rymer,

du kannst hier alles sagen, was du willst, aber du musst bei der Sache bleiben. Wenn sachliche Kritik an deinen Ausführungen geübt wird (wie z.B. durch Marco Polo), dann musst du das verkraften. Und nicht ein verdientes Mitglied verunglimpfen.

Die dreitägige Sperre war eine Warnung, wobei ich hoffe, dass du daraus die richtigen Schlüsse gezogen hast: Sachliche Wortgefechte sind erwünscht, aber persönliche Wortgefechte sind unerwünscht.

Man hat dir noch eine Chance zugebilligt. Bitte nutze sie.

M.f.G. Eugen Bauhof

P.S.
Wenn etwas in Blauschrift erscheint, dann spricht ein Moderator zu dir.

Hermes
05.10.11, 20:24
@Hermes
Du handelst gerade nach dem Motto: "Der Feind meines Feindes ist mein Freund."
Eine zweifelhafte Einstellung.

Gruß, Johann

Hallo JoAx,

nein das ist Quatsch, und ich rege mich auch nicht prinzipiell über jeden auf der gesperrt wird. In den meisten Fällen ist es mittlerweile aber so daß die Forenregeln nicht mehr der Maßstab für Sperrungen sind.

Ich war einen Monat gesperrt, weil ich einen ohne Begründung gelöschten Beitrag wiedereingestellt habe; einen Beitrag der keine Beleidigung enthielt und auch gegen keine der zitierten Forenregeln verstoßen hat.

Eine Sperrung waren Nick Rymers Post auch nicht wert; es wird mit zweierlei Maß gemessen, was beleidigend ist und das wird nicht besser dadurch daß man es zum Normalzustand erklärt und etabliert. Nach 'Einschweinen', 'Henris' und ähnlichem sehne ich mich auch nicht zurück, aber ein freies, offenes Forum zum Gedankenaustausch sieht anders aus. Humor sollte nicht mit verpupsten Herrenwitzen oder dem Werfen günstiger Pointen in Richtung des aktuellen Prangers verwechselt werden.

Aber was soll's...
Gruß
Hermes

EMI
06.10.11, 00:45
aber ein freies, offenes Forum zum Gedankenaustausch sieht anders aus.Freierforen gibt es doch ausreichend Hermes,

lass es doch mal gut sein, es ist wie es ist, Nachweinen bringt nix.

Gruß EMI

mermanview
06.10.11, 10:27
Meine Güte,

beim dem Thementitel müssen die Leute denken, Physiker stehen auf Kleinkrämerkriege.

Der hintere Teil des Titels "... mit klassischen Genitivismen" war keine Aufforderung, ein Besitzrecht (fürs Rechthaben) vielfältig auszufechten.

Ich weiß, das Gedicht fühlt sich hier im Physikerforum etwas fehlplatziert an, aber besser es steht hier, als in irgendeinem anderen Forum.

Troubadix: "RUHE JETZT, ...ist ja demütigend, ... ihr Banausen"


; ) - Gruß Merman

mermanview
11.10.11, 23:22
--Warten (in Foren)

Die Erkenntnis ----
in den Sternen-
auf ein Lichtlein -----
neuer Gegen-

Gruß Merman

mermanview
11.11.11, 17:31
Physikalisches Feedback im Auge des Betrachters

*Räusper... *:

Seit dem der Geist viel fabuliert,
die Welt nicht mehr die Gleiche ist:
Ein steter Spiegel sie nun ziert,
als äußerst kleine Korringenz,
dass selbst Punkt Zwölf, der Untergang,
in seiner Bahn etwas verstört.
sich selber unscharf nur erkennt
Das kommt vom akadem’schen Viertel,
das der Berechnung inne wohnt
vom exakten Untergang;
Unschärfe wird am Ende so,
mit Überleben doch belohnt.

(naja muss ich noch dran feilen, ich glaub der Jambus hinkt der Klarheit voraus)

Gruß Merman