PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : coulombsches Gesetz


rene.eichler2
14.01.12, 17:18
Hallo
wofür steht das PI im Coulombgesetz?

beim Gravitationsgesetz fehlt es doch.

Was hat es für eine Bedeutung?

Gruß Rene

Marco Polo
14.01.12, 17:54
Das PI ergibt sich aus der Oberfläche einer Kugel A=4PIr² wegen der Radialsymmetrie.

Gruss, MP

rene.eichler2
14.01.12, 23:05
Hab mir schon gedacht das es etwas mit einer Kugel zu tun haben muss.

Warum gibt es dann aber beim Gravitationsgesetz kein PI ?

Die Kraft wirkt doch ähnlich.

mfG

Marco Polo
14.01.12, 23:31
Hab mir schon gedacht das es etwas mit einer Kugel zu tun haben muss.

Warum gibt es dann aber beim Gravitationsgesetz kein PI ?

Die Kraft wirkt doch ähnlich.

mfG

Das PI gibt es auch dort. Nur versteckt es sich halt in der Gravitationskonstante G.

G=4PI²/(m*C)

C ist übrigens die Keplerkonstante

Gruss, MP

rene.eichler2
15.01.12, 10:44
Ah OK

Danke !

Marco Polo
15.01.12, 13:23
Zur Kepler-Konstante sei noch kurz folgendes angemerkt:

Im Grunde ist diese Konstante nur für ein Zentralobjekt konstant, da die Masse des umlaufenden Objektes hier idealisiert vernachlässigt wird.

guckst du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kepler-Konstante

Fakt ist aber, dass die Masse eines Objektes multipliziert mit der jeweiligen Kepler-Konstante für alle Objekte gleich ist.

guckst du zudem hier:

http://www.leifiphysik.de/web_ph10_g8/grundwissen/14gravitation/gesetz/gesetz2.htm

und hier:

http://www.leifiphysik.de/web_ph10_g8/grundwissen/14gravitation/kepler/kepler.htm

Über die Seriösität der beiden obigen Links kann ich keine zuverlässige Aussage machen, denke aber dass diese gegeben ist.

Grüsse, MP