PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Periheldrehung Merkur


rene.eichler2
25.01.12, 16:43
wie würde sich die periheldrehung eines Planten verändern wenn Merkur und die Sonne mehr Masse hätten als gedacht?

Also angenommen Merkur hätte 5% mehr Masse als errechnet, dann würde die Fliehkraft ihn aus dem Sonnensystem werfen.
Würde man dann der Sonne so viel mehr Masse geben dass Merkur auf seiner beobachteten Bahn bleibt.

Wie würde sich das auf die Periheldrehung auswirken?

mfG René

JoAx
26.01.12, 08:26
Hi Rene!


Also angenommen Merkur hätte 5% mehr Masse als errechnet, dann würde die Fliehkraft ihn aus dem Sonnensystem werfen.


Warum das?

F = G*M*m/r^2

Wird m (von Merkur) größer, wird auch die Kraft größer, die m in der Umlaufbahn hällt.
Bei größerer Masse der Sonne würde die Umlaufbahn enger, näher an der Sonne sein, bei gleicher Tangentialgeschwindigkeit des Merkurs. Die Periheldrehung wäre in diesem Fall ausgeprägter.


Gruß, Johann

rene.eichler2
26.01.12, 10:29
hallo JoAx

Mal angenommen für die gravitation von Merkur (die ihn Richtung Sonne zieht)nimmt man die Masse die man von Merkur kennt.
Für die Fliehkraft die dieser Kraft entgegenwirkt nimmt man aber eine 5% höhere träge Masse für Merkur an.
(Warum möchte ich hier jetzt nicht erklären, einfach mal angenommen.)
Damit der Merkur in seiner beobachteten Bahn und Umlaufgeschwindigkeit bleiben kann muss die Masse der Sonne erhöht werden.

Würde sich bei diesem Szenario die Periheldrehung vergrößern?

Liebe Grüße

JoAx
26.01.12, 22:41
Hi Rene!


Würde sich bei diesem Szenario die Periheldrehung vergrößern?


Die Periheldrehung ist um so ausgeprägter, je stärker das Gravitationsfeld ist. Insofern - ja, wenn die Masse der Sonne größer wäre, wäre auch die Periheldrehung größer. Unabhängig von der trägen Masse des Testkörpers.


Gruß, Johann

rene.eichler2
28.01.12, 15:40
Danke JoAx
genau das wollte ich wissen
Gruß René