PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fusionsreaktor


mermanview
25.11.13, 09:41
Moin alle zusammen,

bin noch da, ich rausche im Komentschweif der Meldungen hinterher,...
(knacke an Begriffen wie "Isotrop und Homogen", bevor ich selber eigene Beiträge verfasse, keine Panik, das dauert noch...)

Hab' aber nebenbei folgendes unter Spiegel/news entdeckt,
ich dachte ich frag mal hier nach, ...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/italiener-andrea-rossi-will-fusionsreaktor-erfunden-haben-a-935081.html

im Artikel wird bereits die Kritik anerkannter Physiker erwähnt:
dass die Coulomb-Barriere es nicht zuließe, derart "kalt" Energie aus Kernfusion zu gewinnen.

Was meint ihr ?, ... ist das kein Thema wert?
Verkauft Herr Rossi "Katzengold", oder wird er sich demnächst unter der Hand einen Delorian besorgen.

Gruß mermanview

Jogi
25.11.13, 10:29
...Andrea Rossi...:rolleyes:

Wie lange reitet der dieses tote Pferd eigentlich schon?

mermanview
25.11.13, 11:14
... okeh, dann ist's wohl keine neue Meldung mehr...

Gruß merman

ghostwhisperer
25.11.13, 21:32
Nickel mit Wasserstoff? HaHa
Jeder weiss, dass Fusion über die Eisen/Nickel-Grenze hinaus endotherm ist, also Energie verschlingt. Elemente die noch schwerer sind entstehen nur in Super-Novae. Der Herr sollte sich das Diagramm zu Bindungsenergien mal anschauen. Gibts auch hier im Internet..

MFG

Marco Polo
26.11.13, 12:59
Elemente die noch schwerer sind entstehen nur in Super-Novae.

Beim s-Prozess im Sterninneren werden ebenfalls schwere Elemente erzeugt. Wobei dieser allerdings nicht alle stabilen schweren Elemente hervorbringen kann. Muss nachher mal nachschauen, bis zu welcher Massezahl dieser Prozess ablaufen kann.

Gruss, MP

Marco Polo
27.11.13, 18:36
So. Ich habe mal nachgeschaut.

Zitat Wikipedia:

Der s-Prozess ist ein Neutroneneinfangprozess (http://de.wikipedia.org/wiki/Neutroneneinfang), der bei niedrigen Neutronen (http://de.wikipedia.org/wiki/Neutron)-Dichten und relativ niedrigen Temperaturen (http://de.wikipedia.org/wiki/Temperatur) abläuft, im Gegensatz zum schnellen r-Prozess (http://de.wikipedia.org/wiki/R-Prozess). Er bewirkt den Aufbau von Elementen (http://de.wikipedia.org/wiki/Chemisches_Element) bis zu einer Massenzahl (http://de.wikipedia.org/wiki/Massenzahl) A = 210, darunter auch besonders stabile.Demnach stimmt diese Aussage dann nicht:

Elemente die noch schwerer sind entstehen nur in Super-Novae.

Es können also durchaus auch ohne Supernova schwerere Elemente wie z.B. Blei, Silber und Gold entstehen.

Gruss, MP

ghostwhisperer
28.11.13, 09:26
So. Ich habe mal nachgeschaut.


Jo, da war ich etwas veraltet. Die Aussage "nur" Supernovae war der Kanon in meinen alten Astronomie-Büchern. Die sind inzwischen aba fast 20 Jahre alt..