PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Teil 2 Model des Altuniversums,Urknall, Materie und Antimaterie


thomas1812
01.12.13, 15:29
Verfasser/ Urheberrechte: Thomas Schumann


Raummaterie:
ist die Materie die nach dem Urknall die Information vom Raum in sich
trägt, aber keine Information von Zeit hat. Ohne die Information von
Zeit kann auch kein Licht entstehen.

Wenn Antimaterie/Raummaterie im Universum der Zeit unterliegen würde,wäre sie
auch der Lichtgeschwindigkeit und der Relativitätstheorie und damit
als Geschwindigkeit messbar..Die Geschwindigkeit der
Antimaterie ist nicht messbar,da sie keine Information der Zeit und
damit der maximalen Lichtgeschwindigkeit in sich trägt.Das bedeutet im Umkehrschluss alles
was messbar ist unterliegt dem Begriff der Materie und trägt die
Information von Raum und Zeit in sich. Die reine Antimaterie kann auch
nicht hergestellt werden,weil sie nicht die Information des Raumes und
der Zeit in sich tragen kann. Das bedeutet das Antimaterie oberhalb der
Lichtgeschwindigkeit entsteht. Damit steht fest,dass jegliche Messergebnisse die bis an die annähende Lichtgeschwindigkeit heranreichen können nur Materie E rgebnisse sein können.Alle Experiment unterliegen der Materie
und der maximalen Lichtgeschwindigkeit. Es können in Teilchenbeschleuniger nur
Materie oder unbekannte Materie hergestellt werden und entdeckt werden,
, dass hat aber nichts mit Antimaterie
zu tun.Unsere Materie ist durch den Raum und die Zeit begrenzt,
im Gegensatz zur Antimaterie..Die Raummaterie was nicht die
reine Antimaterie ist, besitzt die
Information des Raumes und krümmt dadurch die Materie des Lichtes was
wir sehen. Es ist aber nicht der Raum selber der gekrümmt wird.

Info: Dieser Thread wurde vom Unterforum "Fragen zum Forum"
hierhin verschoben. Die Moderation.