PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shor Algorithmus


ebio
21.03.14, 11:26
Hallo zusammen,

kennt sich hier vielleicht jemand mit dem Shor Algorithmus zum Faktorisieren von Zahlen aus. Ich habe nämlich eine Frage dazu bei dem ich alleine bisher nicht weitergekommen bin.

Im Quantenteil des Algorithmus werden ja zwei Register benötigt mit jeweils einer gewissen Registerbreite. Und ich verstehe nicht welche Registerbreite man genau wählen muss. Ich habe das Gefühl in verschiedenen Büchern unterschiedlichen Angaben zu finden.

In einem Buch wird z.B. gesagt, dass Register benötigt werden mit der doppelten Anzahl an Qubits, wie die zu faktorisierende Zahl hat, damit die modulare Exponentiation ausgeführt werden kann.

In folgendem Skript allerdings

http://itp1.uni-stuttgart.de/lehre/vorlesungen/hauptseminar/ss2011/16_Vortrag_Pracht.pdf

wird dann der Shor Algorithmus beispielhaft für die Zahl 15 durchgeführt. Dabei wird für das erste Register eine Breite von 3 und das zweite Register eine Breite von 4 angenommen.
Das widerspricht sich doch, oder.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
Bin nämlich am Verzweifeln. :confused: