PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : negative Geschwindigkeit von Antiteilchen


rene.eichler2
18.08.14, 15:36
Ich möchte hier mal einen Gedanken von mir vorstellen.

Bei der Paarbildung entsteht ja ein Teilchen und ein Antiteilchen.

wenn sich die beiden Teilchen trennen hat ein Teilchen positive Gechwindigkeit und das andere Teilchen negative Geschwindigkeit.

Da der Raum aber 3 Dimensional ist, und nicht 2 Dimensional wie ein Diagramm auf einem Stück Papier , kann man aus der Flugrichtung nicht sagen ob ein Teilchen nun positive oder negative Geschwindigkeit hat.

Wenn Antiteilchen nun negative Geschwindigkeit besitzen , würde das bedeuten dass die Zeit für Antimaterie rückwärts läuft.

was haltet ihr davon?
LG René

Kojak
18.08.14, 22:11
Die Mehrzahl der Physiker geht heute wohl davon aus, dass Antiteilchen sich nicht rückwärts bewegen. Ich selbst habe dazu keine Meinung, und meine hier (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=2636) vertretene These nimmt zu diesem Problem nicht Stellung. Aber die These schafft eine generelle Grundlage für die Möglichkeit von in der Zeit rückwärts laufenden Prozessen. Das wäre also kein Problem – vielleicht kannst Du daraus Honig saugen.

Kojak

rene.eichler2
21.08.14, 18:45
danke Kojak , dein link hat mich echt weiter gebracht

Liebe Grüße René