PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neutralinos?


Hawkwind
20.09.14, 10:56
Es gibt aktuell veröffentlichte Hinweise aus den Messungen des Experiments AMS 2 (Alpha Magnetic Spectrometer auf der Raumstation ISS), dass der Anteil von Positronen in der kosmischen Strahlung bei hohen Energien viel höher als im Kontext des Standardmodells erwartet ist und im besonderen bei eine bestimmten Energie ein Maximum aufweise. Das beobachtete Spektrum könne aus Zerfällen von Neutralinos stammen.


"Wir haben ein Maximum beim Positronenanteil gemessen - und genau das sagt das Modell der Dunkle Materie auch voraus", sagt Stefan Schael von der RWTH Aachen. Der vom AMS-Detektor nachgewiesene Positronenüberschuss ließe sich gut durch Kollisionen von Teilchen der Dunklen Materie erklären. Die Ergebnisse seien mit der Existenz eines Neutralinos vereinbar, ein bislang nur theoretisch vorhergesagtes Teilchen der Dunklen Materie.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/teilchenphysik-jagd-nach-dem-mysterioesen-neutralino-a-992615.html

Timm
21.09.14, 10:31
Interessant, das beflügelt sicherlich die Erwartungen an den LHC, der 2015 mit der doppelten Energie laufen soll.

https://indico.mitp.uni-mainz.de/getFile.py/access?contribId=10&resId=0&materialId=slides&confId=10