PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rote Pille - Blaue Pille


Semmelweis
12.09.15, 07:50
Du glaubst nicht, dass du in einer Matrix lebst?

Dann pass mal auf:

- 2003 Überfielen die USA den Irak aus wirtschaftlichen Gründen
- Sie schickten im Vorfeld Biowaffeninspektoren in den Irak
- Sie haben nichts gefunden
- Sie haben Saddam Hussein aufgehängt und damit ein Machtvakkuum ausgelöst, dass sie 1990 nach dem ersten Irakkrieg noch vermieden haben.
- 2003 trat erstmals ein hochinfektiöser Virus namens SARS auf, der sich schnell weltweit verbreitete.
- Der Ausbruch begann unglücklicherweise an einem weltweiten Flughafendrehkreuz, in Hongkong.

Versuch doch mal die rote Pille.


Was könnte ich mit dieser Auflistung aussagen wollen?
Wer kann es erraten?

Plankton
12.09.15, 09:49
Schwer zu sagen! Deswegen beginne ich mit einem Zitat: Julian Assange - "Jeder Krieg der letzten 50 Jahre beruht auf Medienlügen."
:D

Semmelweis
12.09.15, 10:35
Schwer zu sagen! Deswegen beginne ich mit einem Zitat: Julian Assange - "Jeder Krieg der letzten 50 Jahre beruht auf Medienlügen."
:D

Und was genau ist beim Irakkrieg 2003 die Wahrheit?

Die wichtigen Fakten brauchst du nicht mehr selbst zu filtern, ich habe sie aufgeführt.
Du mußt nur noch den Zusammenhang selbständig rekonstruieren.

The_Theorist
12.09.15, 15:10
Ich tippe auf menschliche Dummheit in Bezug auf Krieg und Gewalt und falschem Verständnis von Religion!

Semmelweis
12.09.15, 17:25
Ich tippe auf menschliche Dummheit in Bezug auf Krieg und Gewalt und falschem Verständnis von Religion!

Leider nicht. Religion hatte ich in meiner Auflistung gar nicht erwähnt.

In den Schlagzeilen der Zeitungen dieser Zeit um 2003 standen diese Zeilen direkt untereinander:

- Wo sind Saddams Biowaffen?
- Präsident Bush sprach in einer weltweit übertragenen Pressekonferenz davon, dass die USA nicht darauf warten werden, bis sie eine "smoking gun" sehen.
- Hochansteckendes und tödliches SARS - Virus verbreitet sich rasend schnell um die ganze Welt.

Konstruiere aus diesen Fakten eine neue Realität um den Ablauf der Kriegshandlungen wie sie nicht in den Medien zu sehen ist.

Marco Polo
12.09.15, 20:04
Konstruiere aus diesen Fakten eine neue Realität um den Ablauf der Kriegshandlungen wie sie nicht in den Medien zu sehen ist.

Die Wahrheit wird man in den Massenmedien auch nie zu lesen oder zu hören bekommen.

Das gilt übrigens nicht nur für Kriegshandlungen, sondern zieht sich durch alle Bereiche gesellschaftlicher Themen.

Bemerkenswert ist dabei, dass dies kaum jemanden aufzufallen scheint.

Das ist natürlich ein idealer Nährboden für Manipulation und Desinformation jeglicher Coleur.

Es ist wichtig sich klar zu machen, wer eigentlich hinter den Medien steckt und welche Interessen diese Leute verfolgen.

Semmelweis
12.09.15, 22:58
Die Wahrheit wird man in den Massenmedien auch nie zu lesen oder zu hören bekommen.

Das gilt übrigens nicht nur für Kriegshandlungen, sondern zieht sich durch alle Bereiche gesellschaftlicher Themen.

Bemerkenswert ist dabei, dass dies kaum jemanden aufzufallen scheint.

Das ist natürlich ein idealer Nährboden für Manipulation und Desinformation jeglicher Coleur.



Ja, wir leben in einer Welt voller gezüchteter Bewußtseinskrüppel. Das Zahlenverhältnis ist ungefähr so wie in Zombiefilmen beschrieben.

Mit aktiven Zombieneuronen ist es unmöglich, die Realität selbständig zu rekonstruieren, so klar sie auch erscheinen mag.

Marco Polo
12.09.15, 23:16
Ja, wir leben in einer Welt voller gezüchteter Bewußtseinskrüppel. Das Zahlenverhältnis ist ungefähr so wie in Zombiefilmen beschrieben.

Na ja. Es gab schon immer die Mächtigen und es gab auch immer schon die Willfährigen. Ohne die jeweils anderen, gäbe es die einen nicht und umgekehrt.

Mit aktiven Zombieneuronen ist es unmöglich, die Realität selbständig zu rekonstruieren, so klar sie auch erscheinen mag.


Was sind Zombieneuronen???

Semmelweis
12.09.15, 23:33
Na ja. Es gab schon immer die Mächtigen und es gab auch immer schon die Willfährigen. Ohne die jeweils anderen, gäbe es die einen nicht und umgekehrt.



Was sind Zombieneuronen???

Die Mächtigen haben die Menschen Jahrzehntausende in Richtung Zombie selektiert, heute hat jeder Mensch Zombieneuronen im Kopf, die bei Wahrnehmung von Autorität aktiv werden und das eigene Bewußtsein auf Willfährigkeit hin verstümmeln. Da diese Zombieneuronen dominant sind und in unbewußten Hirnteilen angesiedelt sind kann der Betreffende durch Gespräche nicht mehr zu Bewußtsein gebracht werden, so wie es im Extremfall bei Religiösen zu beobachten ist, deren Zombieneuronen dauerhaft von der virtuellen Autorität "Gott" angeregt werden.

Marco Polo
13.09.15, 00:31
Die Mächtigen haben die Menschen Jahrzehntausende in Richtung Zombie selektiert, heute hat jeder Mensch Zombieneuronen im Kopf, die bei Wahrnehmung von Autorität aktiv werden und das eigene Bewußtsein auf Willfährigkeit hin verstümmeln. Da diese Zombieneuronen dominant sind und in unbewußten Hirnteilen angesiedelt sind kann der Betreffende durch Gespräche nicht mehr zu Bewußtsein gebracht werden, so wie es im Extremfall bei Religiösen zu beobachten ist, deren Zombieneuronen dauerhaft von der virtuellen Autorität "Gott" angeregt werden.

Ich sehe das anders. Willfährigkeit ist nicht genetisch bedingt. Auch nicht durch Selektion während eines jahrtausendelangen Zeitraums.

Ab gesehen davon: Da wurde nicht selektiert sondern bestenfalls Einfluss genommen.

Willfährigkeit ist eher ein Produkt der Umgebung, bei der die Erziehung, die Erfahrungen und die Umwelt eine Rolle spielen. Das wird aber vermutlich nicht weitervererbt.

So wird man nicht als Selbstmordattentäter geboren, sondern dazu gemacht.

Daher halte ich auch diese "Zombieneuronen" für eher unwahrscheinlich.

Auf der anderen Seite wird die Möglichkeit diskutiert, dass die Gene Einfluss auf die Gewaltbereitschaft eines Individuums nehmen oder nehmen können.

Das wäre aber kein Massenphänomen, das durch Selektierung erreicht würde sondern bestenfalls ein leider recht häufig vorkommender Einzelfall.

Vermutlich spielt beides eine Rolle. Genetik und Umwelt im Zusammenspiel. Aber, und das finde ich ganz wichtig: Das wurde alles nicht durch Selektion erreicht. Und darum gehts dir ja: Die Selektion.

Wann, wo und durch wen soll diese denn stattgefunden haben?

Semmelweis
13.09.15, 01:32
Ich sehe das anders. Willfährigkeit ist nicht genetisch bedingt. Auch nicht durch Selektion während eines jahrtausendelangen Zeitraums.

Ab gesehen davon: Da wurde nicht selektiert sondern bestenfalls Einfluss genommen.

Willfährigkeit ist eher ein Produkt der Umgebung, bei der die Erziehung, die Erfahrungen und die Umwelt eine Rolle spielen. Das wird aber vermutlich nicht weitervererbt.

So wird man nicht als Selbstmordattentäter geboren, sondern dazu gemacht.

Daher halte ich auch diese "Zombieneuronen" für eher unwahrscheinlich.

Auf der anderen Seite wird die Möglichkeit diskutiert, dass die Gene Einfluss auf die Gewaltbereitschaft eines Individuums nehmen oder nehmen können.

Das wäre aber kein Massenphänomen, das durch Selektierung erreicht würde sondern bestenfalls ein leider recht häufig vorkommender Einzelfall.

Vermutlich spielt beides eine Rolle. Genetik und Umwelt im Zusammenspiel. Aber, und das finde ich ganz wichtig: Das wurde alles nicht durch Selektion erreicht. Und darum gehts dir ja: Die Selektion.

Wann, wo und durch wen soll diese denn stattgefunden haben?

Dazu gibt es eine detaillierte Beschreibung im Thread "Die psychologische Koevolution", aus dem ich den Threadstartpost herausgelöst habe weil ich wissen wollte wer das Rätsel lösen kann.

Marco Polo
13.09.15, 02:48
Aah, ich seh schon:

Der Mensch hat einen Überlebensvorteil davon, wenn er das Verhalten von Material besser versteht, weil er es dann harmonischer anordnen kann, damit es seine Bedürfnisse besser erfüllt.Das ist unbestritten.

Dadurch kann eine Selektion des rational arbeitenden Gehirns stattfinden.

Auch das dürfte hinkommen.

Der Mensch hat einen Überlebensvorteil davon, wenn er brutale politische Autoritäten und Frauen NICHT begreift, weil er als psychologisch debiler Jasager von den typischen paranoiden Gewalttätern an der Macht nicht ermordet wird und von den Frauen nur so zur Fortpflanzung zugelassen wird.Ja klar. Jeder nicht systemkonforme wird oder wurde ermordet. Also solltest du dich besser in Sicherheit bringen. Und dann das mit den Frauen. Wie kommt man auf sowas?

Je brutaler die Umwelt, desto stärker wird dieser Selektionsdruck, so dass wir heute bei der eiszeitlich geprägten weißhäutigen Homo Sapiensart eine genetische Verschiebung hin zu rationaler Genialität bei gleichzeitiger psychologischer autistischer Debilität feststellen können.Das ist Unsinn. Dieser angebliche Selektionsdruck taugt keinesfalls dazu eine Mehrheit von Willfährigen hervorzubringen. Es gab schon immer ethnische oder anders motivierte Säuberungen. Aber nie über einen sehr langen Zeitraum und am gleichen Ort. Die Möglichkeit der genetischen Disposition war also nie gegeben.

btw: das hier ist nicht die geeignete Plattform, deine kruden Thesen zu diskutieren. Daher meine Bitte, künftig darauf zu verzichten.

Semmelweis
13.09.15, 11:14
btw: das hier ist nicht die geeignete Plattform, deine kruden Thesen zu diskutieren. Daher meine Bitte, künftig darauf zu verzichten.

Wieso, alle heute anerkannten Thesen waren früher einmal krude.
Hier sind doch Leute mit hohem IQ anwesend, die Vorgänge im dritten Reich und die anerkannte Realität, dass Männer die Frauen als geheimnisvoll betrachten sind so augenfällig, dass eine Zensur in der Plauderecke ein willkürlicher Akt deinerseits wäre.

TomS
13.09.15, 12:06
Zensur würde vorliegen, wenn dir generell die Möglichkeit genommen würde, deine Thesen irgendwo zu diskutieren.

Wenn dir in einem einzigen Forum gesagt wird, du mögest das bitte bleiben lassen, dann ist das keine Zensur, sondern lediglich Ausdruck der Tatsache, dass Moderatoren und Forenmitglieder keine Lust auf deinen Blödsinn haben.

Semmelweis
13.09.15, 12:50
Blödsinn

Du musst sozusagen die Leiter wegwerfen, bevor du auf ihr hinaufgestiegen bist.

Es ist dir doch hoffentlich klar, dass der Geist des Menschen auch nur durch Selektion geformt wurde und die natürliche Evolution aus menschlicher Sicht manchmal blind in eine Sackgasse führt?

Das mag dir aus tiefster humanistischer Überzeugung zuwider sein, aber es ist die Realität.

Semmelweis
13.09.15, 14:46
In den Schlagzeilen der Zeitungen dieser Zeit um 2003 standen diese Zeilen direkt untereinander:

- Wo sind Saddams Biowaffen?
- Präsident Bush sprach in einer weltweit übertragenen Pressekonferenz davon, dass die USA nicht darauf warten werden, bis sie eine "smoking gun" sehen.
- Hochansteckendes und tödliches SARS - Virus verbreitet sich rasend schnell um die ganze Welt.

Konstruiere aus diesen Fakten eine neue Realität um den Ablauf der Kriegshandlungen wie sie nicht in den Medien zu sehen ist.

Wer kann nun aus diesen Fakten eine neue Realität konstruieren und die Beschreibung der wirklichen Abläufe hier vortragen?

Semmelweis
13.09.15, 19:18
Wer kann nun aus diesen Fakten eine neue Realität konstruieren und die Beschreibung der wirklichen Abläufe hier vortragen?

Physiker sind doch normalerweise Spitzenklasse in der Konstruktion neuer Realitäten, ich denke da nur an die legendäre Superposition oder an das Multiversum. :D

The_Theorist
14.09.15, 20:48
Physiker sind doch normalerweise Spitzenklasse in der Konstruktion neuer Realitäten, ich denke da nur an die legendäre Superposition oder an das Multiversum. :D

Es ist ungefähr so: warum sollte ich mir über einen völlig alten, sinnlosen und gleichzeitig zusammenhanglosen Text analysieren, um am ende herauszufinden, dass es eh die falsche Vermutung war, da lass ich es lieber sein.
Ist doch am ende eh dieser Zusammenhang mit dem ersten Satz, wir leben ja alle in einer Matrix, will bloß keiner checken.
Peace.

Semmelweis
14.09.15, 21:22
Es ist ungefähr so: warum sollte ich mir über einen völlig alten, sinnlosen und gleichzeitig zusammenhanglosen Text analysieren, um am ende herauszufinden, dass es eh die falsche Vermutung war, da lass ich es lieber sein.
Ist doch am ende eh dieser Zusammenhang mit dem ersten Satz, wir leben ja alle in einer Matrix, will bloß keiner checken.
Peace.

Naja, dann noch einen Tipp:

Im Film "12 Monkeys" wurde eine Biowaffe an internationalen Flughäfen ausgebracht, weil das die weltweite und schnelle Verbreitung garantiert.

Semmelweis
16.09.15, 17:27
Naja, dann noch einen Tipp:

Im Film "12 Monkeys" wurde eine Biowaffe an internationalen Flughäfen ausgebracht, weil das die weltweite und schnelle Verbreitung garantiert.
Splitter im Kopf? :D
Wie Zombieregisseur Romero schon bemerkte: "Es ist völlig klar, was meine Filme bedeuten".

Nur den Zombies, denen kann es nicht klar sein. Und das ist nun mal fast die komplette Weltbevölkerung der grunzenden, nasereibenden Bewußtseinskrüppel.

Marco Polo
16.09.15, 18:15
Dieser Thread wird nun geschlossen.

@Semmelweis: Wir kennen jetzt ja alle deine Einstellung zu Zombieneuronen, Bewusstseinskrüppeln etc. zur Genüge.

Bitte zu diesem Themenkomplex keinen weiteren Thread mehr aufmachen. Danke.

JoAx
16.09.15, 23:03
Zensur würde vorliegen, wenn dir generell die Möglichkeit genommen würde, deine Thesen irgendwo zu diskutieren.

Wenn dir in einem einzigen Forum gesagt wird, du mögest das bitte bleiben lassen, dann ist das keine Zensur, sondern lediglich Ausdruck der Tatsache, dass Moderatoren und Forenmitglieder keine Lust auf deinen Blödsinn haben.

Die Graphik gefällt mir! :D
+1