PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Physik-Abitur


Astrophysiker.Danial
16.02.16, 16:58
Hallo User des Forums,
Morgen schreibe ich meine Abi-Klausur in Physik. Die wesentlichen Themen sind:

- Elektromagnetismus (Teilchen im E- und B-Feld, Plattenkondensator, elektrischer Schwingkreis, Induktion)
- Wellen (Doppelspaltexperiment, Doppler-Effekt)

Beide Themen überschneiden sich ja mehr oder weniger (z.b. beim elektrischen Schwingkreis und hertzschen Dipol).
Im Moment habe ich 2 wesentliche Fragen (vielleicht werden es im Laufe des Tages noch mehr).

1.) Gilt für die Induktionsspannung U_{ind} = \dot{\Phi}(t) oder
[latex] U_{ind} = R \cdot \dot{\Phi}(t) [latex] oder [latex] U_{ind} = \frac{\dot{\Phi}(t)}{R} [latex] ?
Online finde ich zu viele Formeln, die Unterschiedliches aussagen
https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetischer_Fluss
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Induktion#Induktion_bei_einer_L eiterschleife

2.) Ist das "Doppelspalt-Dreieck" (http://www.mbaselt.de/licht/image/interf_doppelspalt6.gif) eine geometrische Annäherung (da man vom ''kleinen Dreieck'' den dicken roten Pfeil und nicht die rote dünne Linie als Kathete betrachtet) ?

Ich würde mich auf Antworten freuen.
Danial

JoAx
16.02.16, 20:02
Ich habe mal deine Formeln mit
http://sciencesoft.at/latex/?lang=de
umgeschrieben.

http://sciencesoft.at/image/latex?index=146&id=1131590441

Astrophysiker.Danial
16.02.16, 20:06
Danke :) Welche Formel ist nun die richtige ?

JoAx
16.02.16, 20:24
Danke :) Welche Formel ist nun die richtige ?

Was denkst du?
Und warum?

(Die Formeln (Bilder) kann man auch aus Wiki nehmen. Rechtsklick->Bildadresse kopieren->hier Bild einfügen:
https://upload.wikimedia.org/math/c/8/f/c8f23a86a8f76a7d1f1141468565cb47.png
)

Astrophysiker.Danial
16.02.16, 20:30
Die erste Formel ist richtig (außer das Vorzeichen, dass muss negativ sein aufgrund der Lenzschen Regel). Induktionsspannung und elektrischer Widerstand sind unabhängig.
Die Formel auf Wikipedia für den magnetischen Fluss und magnetischem Widerstand hat mich nur ein wenig verwirrt.
Danke nochmal :) Ich hoffe, ich bin für die Klausur gut vorbereitet.

JoAx
16.02.16, 20:39
(außer das Vorzeichen, dass muss negativ sein aufgrund der Lenzschen Regel).


Bist du dir sicher?

Hawkwind
16.02.16, 20:55
Bist du dir sicher?

Stimmt schon: der induzierte Strom erzeugt ein Magnetfeld, das der ursächlichen Flussänderung entgegenwirkt.

Siehe z.B. Seite 3 hier: www.physik.uni-wuerzburg.de/einfuehrung/SS06/23%20Induktion.pdf

JoAx
16.02.16, 21:13
Stimmt schon: der induzierte Strom erzeugt ein Magnetfeld, das der ursächlichen Flussänderung entgegenwirkt.


Ok. Verstehe. :D