PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen, bei denen Lehrer grübeln


Saleh
10.09.16, 02:28
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach Fragen, die meinen Physiklehrer ins grübeln bringen. Momentan fällt mir keine ein und würde euch mal gerne Fragen welche Fragen einen Lehrer unsicher machen.
Danke!

TomS
10.09.16, 08:52
Frag ihn doch, welche Frage ihn so ins Grübeln bringen würde, dass er nichtmal auf diese Frage kommt.

Plankton
11.09.16, 09:47
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach Fragen, die meinen Physiklehrer ins grübeln bringen. Momentan fällt mir keine ein und würde euch mal gerne Fragen welche Fragen einen Lehrer unsicher machen.
Danke!
Ich seh das so:
Entweder deine Frage konfrontiert deinen Lehrer mit den "Ungelösten Rätseln der Physik", da gibt es genug zum Grübeln
oder du
beziehst dich auf etwas, was man zwar bereits durch ein gute Theorie beschrieben hat (Übergang zur Schulphysik ist fließend), das jedoch nicht "alltagstauglich" ist.

IMHO müsstest du dich vorher prinzipiell festlegen. :)

Hawkwind
12.09.16, 12:33
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach Fragen, die meinen Physiklehrer ins grübeln bringen. Momentan fällt mir keine ein und würde euch mal gerne Fragen welche Fragen einen Lehrer unsicher machen.
Danke!

Frag ihn mal, warum der Himmel blau ist, obwohl die Sonne weisses Licht aussendet.

Galaktron
12.09.16, 13:46
Frag mal:

Wenn man in den Spiegel guckt ist ja rechts und links vertauscht.
wieso ist eigentlich oben und unten nicht auch vertauscht.

;) ;) ;)

Saleh
12.09.16, 18:12
Wow! Sind ja n paar echt lustige Fragen bei herumgekommen, Danke!

neda
07.11.16, 18:09
Wenn man in den Spiegel guckt ist ja rechts und links vertauscht.

:rolleyes:
Mein Spiegel vertauscht nicht die Seiten, links bleibt links und rechts, oben und unten bleiben auch wo sie waren.

Dieser Aberglaube ist nur dummes Zeug - oder haben wir schon Karneval :D

@Saleh
Was sagt denn Dein Lehrer dazu oder glaubt der auch, daß die Spiegel Seiten vertauschen? -
Dieser Aberglaube soll übrigens so weitverbreitet sein wie flache Erde :D

sirius
28.11.16, 00:57
Ich seh das so:
Entweder deine Frage konfrontiert deinen Lehrer mit den "Ungelösten Rätseln der Physik", da gibt es genug zum Grübeln
oder du
beziehst dich auf etwas, was man zwar bereits durch ein gute Theorie beschrieben hat (Übergang zur Schulphysik ist fließend), das jedoch nicht "alltagstauglich" ist.

IMHO müsstest du dich vorher prinzipiell festlegen. :)

Worunter fallen denn die folgenden Fragen?

Schafft die Ausdehnung des Universums den Raum oder dehnt sich das Universum in einen bereits vorhandenen Raum aus?

Gibt es eine Verbindung - Verknüpfung - Verschränkung zwischen DM und sichtbarer Materie? Ist so etwas denkbar?

Oder gibt es darauf schon Antworten?

Plankton
28.11.16, 14:08
[...]
Oder gibt es darauf schon Antworten?
Ist wohl noch offen! ;) https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_unsolved_problems_in_physics

Hawkwind
28.11.16, 15:19
Worunter fallen denn die folgenden Fragen?

Schafft die Ausdehnung des Universums den Raum oder dehnt sich das Universum in einen bereits vorhandenen Raum aus?

Gibt es eine Verbindung - Verknüpfung - Verschränkung zwischen DM und sichtbarer Materie? Ist so etwas denkbar?

Oder gibt es darauf schon Antworten?

Dunkle und sichtbare Materie nehmen sich über die Schwerkraft und eventuell auch über die schwache Wechselwirkung wahr. Verschränkungen wären da m.E. gar nicht auszuschließen; DM und sichtbare Materie könnte z.B. gemeinsam bei einem schwachen Zerfall entstehen.
Beobachtet hat man m.W. DM allerdings bislang nur über ihre gravitative WW.

Plankton
28.11.16, 15:38
[...]
Beobachtet hat man m.W. DM allerdings bislang nur über ihre gravitative WW.
Ob es überhaupt DM gibt ist offen! Man postuliert sie nur. Von Beobachtung kann man da nicht sprechen IMHO. ;)

Hawkwind
28.11.16, 22:48
Ob es überhaupt DM gibt ist offen! Man postuliert sie nur. Von Beobachtung kann man da nicht sprechen IMHO. ;)


Es gibt voneinander unabhängige Beobachtungen, dass im All in den Halos der Galaxien mehr Massen existieren als man sieht: ihre Schwerkraft führt (a) zu erhöhten Rotationsgeschwindigkeit der Galaxien und (b) zeigt sie sich in Gravitationslinsen-Effekten.

Es ist wohl die naheliegendste Vermutung, dass dort wirklich Massen sind, die diese Gravitation bewirken. Keine Ahnung, vielleicht sind auch exotischere Hypothesen noch nicht ganz ausgeschlossen.

sirius
30.11.16, 03:11
Da müssen wir wohl auf Ergebnisse von EUCLID warten. Das soll ja neue Erkenntnisse über DM und DE liefern, wenn es seinen Betrieb aufnimmt.

Plankton
30.11.16, 17:30
Da müssen wir wohl auf Ergebnisse von EUCLID warten. Das soll ja neue Erkenntnisse über DM und DE liefern, wenn es seinen Betrieb aufnimmt.
Mich werden erst direkte Nachweise überzeugen. Ansonsten glaube ich lieber an meine Theorie, das Problem zu lösen: The quantum source of space-time (http://www.nature.com/news/the-quantum-source-of-space-time-1.18797). Erst mal hier angekommen, wird man dann feststellen, dass die "Quantengravitation" trotz nur kleiner Korrekturen, eben im großen Gesamtbild doch noch ganz andere Ergebnisse liefert als nur ART und Co.
Und falls nicht, die Theorie ist auch mit DM kompatibel. ;)