PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskretes Substrat als Äther oder Ätherersatz


Nicht von Bedeutung
20.04.17, 18:02
in Bezug zu diesem hier:

http://www.quanten.de/forum/showpost.php5?p=84350&postcount=28

Als entscheidende Frage sehe ich, ob wir mit genügend Argumenten annehmen können, dass im Vakuum etwas existiert, was wir als eine Art Ätherersatz bezeichnen könnten? Das wird aktuell als Substrat bezeichnet.Du bezeichnest es als Substrat, ich als vollkommen leeren Raum in welchem sich alles aus genau einer Art Teilchen und einer Art Welle (EMGI-Wellen) zusammenfügt. Die Gesamtheit dieses Raumes ist in alle Richtungen unendlich und bildet ein Inertialsystem höchster Instanz - für alles darin befindliche gilt das Relativitätsprinzip, mit der Einschränkung, dass bewegte oder gravitativ beeinflusste Uhren darin nicht scheinbar wechselseitig unterschiedlich gehen, sondern halt nur eine von ihnen tatsächlich. Dieses Inertialsystem höchster Instanz wäre ein statisches Universum in welchem an jedem beliebigem Punkt diesem untergeordnete Bezugssysteme definiert werden können. Wie ich dabei auf den kosmologischen Mikrowellenhintergrund komme, stand zwar schon im anderen Thread, aber hier nochmal der Link:
https://www.dropbox.com/s/oily2ylkirl7qvf/CMBCSimulator.jar?dl=1
(benötigt Java8 und möglicherweise erhöhte Rechenleistung)