PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einstein-Cartan


reinhard
07.09.17, 13:37
Weiss jemand ob bei den Einstein-Cartan Gleichungen der Spin beschränkt ist oder ob auch theoretisch höherspinnige Teilchen (höher als 2) ankoppeln können.

Danke

TomS
07.09.17, 16:05
Ich denke nicht, dass ECT die Spins der Felder beschränkt. Es gibt aber einige gute Argumente, warum elementare Felder mit Spin > 2 in wechselwirkenden Feldtheorien nicht vorkommen können. Das hat aber m.E. nichts mit ECT zu tun.

Spin 0, 1/2 und 1 ist klar. Spin 3/2 ist ein Rarita-Schwinger-Feld wie z.B. das Gravitino in SUGRA-Theorien. Spin 2 wäre das Graviton (Spin 3/2 ist bereits exotisch, da SUSY benötig wird).

https://physics.stackexchange.com/questions/14932/why-do-we-not-have-spin-greater-than-2

reinhard
07.09.17, 16:23
Ich denke nicht, dass ECT die Spins der Felder beschränkt. Es gibt aber einige gute Argumente, warum elementare Felder mit Spin > 2 in wechselwirkenden Feldtheorien nicht vorkommen können. Das hat aber m.E. nichts mit ECT zu tun.

Spin 0, 1/2 und 1 ist klar. Spin 3/2 ist ein Rarita-Schwinger-Feld wie z.B. das Gravitino in SUGRA-Theorien. Spin 2 wäre das Graviton (Spin 3/2 ist bereits exotisch, da SUSY benötig wird).

https://physics.stackexchange.com/questions/14932/why-do-we-not-have-spin-greater-than-2

Danke.
Der Link war auch sehr interessant.