PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was misst mein gammadosimeter ?


nancy50
12.12.17, 09:11
hallo,

ich besitze ein kleines gammadosimeter typ pentype.
es misst die äquivalenzdosis bezogen auf das cäsiumisotop cs 137.
Cs-137 zerfällt beim β-Zerfall in 94,6% aller Zerfälle zunächst in einen angeregten Zustand des Ba-137 Kern. Dieser geht bald darauf unter die Aussendung eines γ-Quants der Energie E=662keV in den stabilen Grundzustand über.

soweit ist alles klar.
frage:
kann ich mit diesem gerät auch starke ! gammastrahlung aus dem weltall (sonne und galaxien ) messen ?
die gammastrahlung wird ja stark von der atmosphäre gedämpft aber gelegentlich sollte bei einen starken GRB doch ein klicken zu hören sein ..oder ?

danke

n50

Bernhard
12.12.17, 21:06
frage:
kann ich mit diesem gerät auch starke ! gammastrahlung aus dem weltall (sonne und galaxien ) messen ?
die gammastrahlung wird ja stark von der atmosphäre gedämpft aber gelegentlich sollte bei einen starken GRB doch ein klicken zu hören sein ..oder ?

Also wenn die Profis auf diesem Gebiet auch nur die Sekundärteilchen dieser Strahlung messen (https://www.auger.org/index.php/cosmic-rays/detection), so schätze ich die Möglichkeiten eines Dosimeters doch eher als gering ein, auch wenn man es nicht zu 100% ausschließen kann.

nancy50
12.12.17, 21:12
genau, denke ich auch aber immerhin, es könnte sein, allein das macht doch freude .

werde gleich mal ins universum horchen, hi.

n50

Bernhard
12.12.17, 21:17
werde gleich mal ins universum horchen, hi.

Hast Du schon mal probiert mit dem Dosimeter alltägliche Kontaminationen aufzuspüren? Waldboden ist ja von Tschernobyl her stellenweise noch immer belastet.