PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was wäre wenn .. Most Wanted Material


Z200MOTELS
17.11.07, 10:47
Ich hab jetzt mal eine sehr sehr wichtige Frage:

Mal angenommen es gäbe tatsächlich dieses Material X welches bei Zimmertemperatur folgende 2 Eigenschaften hat:

1. Es schirmt Magnetwellen/Felder von Permanentmagneten zu nahezu 100 % ab.
2. Es wird selber nicht von einem Permanentmagneten angezogen, bleibt also nicht an diesem haften

... und angenommen, auf dem Tisch würde so ein Material in Form einer Platte liegen, meinetwegen 20 cm mal 20 cm und 1 cm stark

.. und angenommen man würde nun versuchen einen Permanentmagneten mittig auf diese Platte zu legen.

Was würde passieren ?

Jogi
19.11.07, 18:56
Hi.


Mal angenommen es gäbe tatsächlich dieses Material X welches bei Zimmertemperatur folgende 2 Eigenschaften hat:

1. Es schirmt Magnetwellen/Felder von Permanentmagneten zu nahezu 100 % ab.
2. Es wird selber nicht von einem Permanentmagneten angezogen, bleibt also nicht an diesem haften
Ein solches Material müsste m. E. eine Dichte aufweisen, wie es sie nur ein SL hat.

... und angenommen, auf dem Tisch würde so ein Material in Form einer Platte liegen, meinetwegen 20 cm mal 20 cm und 1 cm stark
:D Das wäre das Ende der Existenz des Tisches.:D

-Aber okay, spinnen wir den Gedanken mal weiter:..und angenommen man würde nun versuchen einen Permanentmagneten mittig auf diese Platte zu legen.

Was würde passieren ?
Schon klar, du meinst der Magnet müsste über der Platte schweben.

Aber selbst wenn wir alle Unmöglichkeiten in diesem Gedankengang bis hierher außer Acht lassen, denke ich nicht dass der Magnet schweben würde.

Das Magnetfeld ist eben nichts, was vom Magneten emittiert wird und einen Rückstoß erzeugen könnte.


Gruß Jogi

Z200MOTELS
29.11.07, 22:51
Hi.


Ein solches Material müsste m. E. eine Dichte aufweisen, wie es sie nur ein SL hat.

:D Das wäre das Ende der Existenz des Tisches.:D

-Aber okay, spinnen wir den Gedanken mal weiter:
Schon klar, du meinst der Magnet müsste über der Platte schweben.

Aber selbst wenn wir alle Unmöglichkeiten in diesem Gedankengang bis hierher außer Acht lassen, denke ich nicht dass der Magnet schweben würde.

Das Magnetfeld ist eben nichts, was vom Magneten emittiert wird und einen Rückstoß erzeugen könnte.


Gruß Jogi

ok, du weisst aber schon dass ein normaler permanentmagnet in den schwebezustand kommt beim erreichen des absoluten tiefpunkt über einem speziellen keramikteil (welches stromdurchflossen ist).

Jogi
29.11.07, 23:39
ok, du weisst aber schon dass ein normaler permanentmagnet in den schwebezustand kommt beim erreichen des absoluten tiefpunkt über einem speziellen keramikteil (welches stromdurchflossen ist).
Yep.
Das Magnetfeld wird aus dem Supraleiter "hinausgedrängt" und damit der Magnet auf Abstand gehalten.
Diesen Effekt ruft der Magnet selbst hervor, durch Induktion eines elektrischen Feldes (Strom) im Supraleiter.

Hm.

Jetzt müsste man mal ausprobieren, wie sich das auf einen Magneten auf der gegenüberliegenden Seite des Supraleiters auswirkt.

Wirkt der Supraleiter tatsächlich abschirmend?

Ich glaube eher nicht.

Das Feld wird imho nach allen Seiten aus dem Supraleiter gedrängt, nicht nur zum Magneten hin.

Ich hab jetzt grad keinen Supraleiter zur Hand, kann das mal eben jemand ausprobieren?


Gruß Jogi