PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Milky Way's two stellar halos!


Eyk van Bommel
14.12.07, 11:30
Da denkt man, wenigstens die Bewegung der Sterne in der Milchstraße sein bekannt bzw. gesichert! Und dann so was – mal wieder alles etwas anders als gedacht!

http://space.newscientist.com/article/dn13043-milky-ways-two-stellar-halos-have-opposing-spins.html



Gruß
EVB

JGC
15.12.07, 09:13
Hallo Eyk...

Es gibt da eine Theorie, die besagt, das je näher man sich dem galaktischen Zentrum befindet, die Licht-Leitgeschwindigkeit des Vakuums um so höher liegt und das man, je näher man sich dem Zentrum befindet, und daher man die Rotation der Galaxie ab einem bestimmten Punkt "scheinbar" umgekehrt sieht, weil deren "äusseren" Informationen später ankommen wie deren "inneren".. (Weiss aber nicht mehr, woher diese stammt..)

Des weiteren sind die Spiralstrukturen ebenso scheinbarer Natur, weil diese anscheinend dadurch zustande kommen, das die jeweiligen hellen Stern-Entstehungsgebiete spiralförmig durch die galaktische Scheibe angeordnet sind, obwohl die Masseverteilung anscheinend doch relativ gleichmäßig in der galaktischen Scheibe verteilt sind...

Eine kräftegeometrische Strukturangelegenheit??

Ein richtig großer Strudel im Wasser zeigt ja so ähnliches Verhalten...

Innerhalb des Strudels bildet die Wasseroberfläche auch spiralförmige Wellenstrukturen, in dessen Senken sich die Schwimm- und Schwebstoffe spiralig anordnen und sich immer schneller drehen, je näher sie dem Zentrum kommen.

Der Witz ist ja der, das ab der Überschreitung der Druckimpuls-Geschwindigkeit des Wassers, der Strudel eine senkrecht zur rotierenden Wasseroberfläche stehenden Kräftesäule ausprägt, die das Wasser vollkommen aus dem Strudelgebilde verdrängt und unter Umständen mehrere zig Meter unter Wasser führen kann, bevor der Strudelkern zusammenbricht(also einen "Luftschlauch" bildet der in ungeahnte Tiefen führt)

Ich erhebe jetzt also keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber so in der Art hab ich das mal verstanden....

(Vakuum als flüssiges Medium würde alles vielleicht vernünftig erklären können..)

JGC