PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asteroid tifft Erde, Wahrscheinlichkeit 1:450


Lorenzy
18.04.08, 00:06
Vielleicht habt ihr kürzlich was über den Schüler aus Potsdam gelesen, der die Einschlagswahrscheinlichkeit des Asteroiden Apophis neu berechnet hatte. Der NASA zufolge liegt die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Asteroid im Jahre 2029 die Erde trifft bei 1:45.000. Nach den Berechnungen des Schülers ergibt sich aber eine Einschlagswahrscheinlichkeit von 1:450, da er die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstosses mit einem erdnahen Satelliten miteinbezogen hatte. Der Schüler gewann angeblich sogar einen Preis bei Jugend Forscht. Und diverse Zeitungen berichteten über das kleine Genie.

Hier der Artikel aus der BILD:
http://www.bild.de/BILD/news/2008/04/04/ich-hab-den/weltuntergang-ausgerechnet,geo=4182928.html

Tja. Dumm nur, dass an der Rechnung des Schülers und seinen Behauptungen so einiges nicht stimmt. Die NASA hat dazu jetzt Stellung bezogen.

http://www.astronews.com/news/artikel/2008/04/0804-026.shtml

Ts,ts. Diese Medien. Das die BILD nur Leute mit einem IQ <50 beschäftigt ist ja nichts neues. Aber dass dann andere Medien ebenfalls drauf einsteigen... Bei uns in der Schweiz war dieser Artikel der BILD, heute in der Zeitung 20min (naja, ist auch nicht besser als die BILD). :rolleyes:

War mir auch schon längst klar, dass die Sache nicht stimmen kann. Man stelle sich vor, dass ein Asteroid von 350 Meter Durchmesser einen Satelliten von max. 3 Metern Durchmesser trifft und ihn das aus seiner Bahn werfen soll. LOL. Der Asteroid würde einfach mit einem breiten :D weiterfliegen.

JimWilson
18.04.08, 00:49
Moin Lorenzy,
Nach den Berechnungen des Schülers ergibt sich aber eine Einschlagswahrscheinlichkeit von 1:450, da er die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstosses mit einem erdnahen Satelliten miteinbezogen hatte.
Ja klar habe ich was darüber im allgegenwärtigen NET gelesen.
Die Frage ist nur: Wie kommt ein Schüler auf die Idee, ein Satellit könnte die Bahn von Apophis derart ändern?
Dass die Massenverhältnisse für seine "angebliche" Vorhersage nicht stimmen, müsste auch ihm klar sein. Wenn nicht, dann spätestens den Journalisten.

Es sieht eher so aus, als hätte die B**D-Zeitung bereits jetzt ihr Sommerloch...

Lorenzy
18.04.08, 17:29
Alles was den Leuten Panik machen könnte zieht Leser. So einfach ist die Rechnung von solchen Zeitschriften.

Wahrscheinlichkeit 1:45000? Langweilig.

rafiti
18.04.08, 18:24
Ich komme auf 1:2. :D

gruss
rafiti

Lorenzy
18.04.08, 18:39
Ich komme auf 1:2. :D

gruss
rafiti

Vorsicht vor Paparazzi!;)