Quanten.de Diskussionsforum

Quanten.de Diskussionsforum (http://www.quanten.de/forum/index.php5)
-   Schulphysik und verwandte Themen (http://www.quanten.de/forum/forumdisplay.php5?f=2)
-   -   Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer (http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=3550)

Veeleb 23.01.19 12:01

Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Jolan tru liebe Erdenphysiker,

meine Studien haben mich zurZeit auf die Erde verschlagen wo es nach nun längerem Aufenthalt auch nicht ausgeblieben ist das ich näheren Kontakt zu einem Menschenweibchen gefunden habe über deren Verhalten ich ab und zu ein wenig verwundert bin.

Das Weibchen ist der festen Überzeugung daß Wäsche auf erdüblichen Wäscheständer wie ich sie schon zuhauf gesehen hab so aufgehängt werden muss das immer eine Reihe dazwischen freibleibt da ansonsten die Wäsche nicht schnell genug trocknet. Warum macht der Hersteller dann nicht die Abstände größer?

Jeglicher Versuch das Gegenteil direkt durch Praxistests zu beweisen wird direkt durch umhängen der Wäsche zunichte gemacht.

Evtl. könnte mir von euch helfen und anhand einer annähernden Berechnung die Trockenzeit bei Behang jedes Stranges bzw jedes zweiten Stranges auf einem solchen Ständer berechnen.

Als Versuchsaufbau sei hier eine Erdübliche Wohnung mit ca 2,3m Deckenhöhe und eine Raumtemperatur von ca 20 Grad gegeben. Die Wäsche stellt sie meist direkt neben einen etwa schienbeinhohen Heizkörper ab. Abstand der einzelnen Leinen beträgt so ca 10cm.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Bernhard 23.01.19 13:15

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Hallo Veeleb,

Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
Evtl. könnte mir von euch helfen und anhand einer annähernden Berechnung die Trockenzeit bei Behang jedes Stranges bzw jedes zweiten Stranges auf einem solchen Ständer berechnen.

fehlerhafte Berechnungen auf Erfahrungswissen anzuwenden, ist üblicherweise ganz besonders peinlich. Deshalb würde ich an Deiner Stelle davon ausgehen, dass Deine Freundin oder Mutter das durch Versuche herausgefunden hat. In einem kalten Trockenraum kann die Luft deutlich weniger Feuchtigkeit aufnehmen als warme Luft. So ganz abwegig ist das Argument also nicht. Im Sommer sollte man dagegen auf diesen Trick eher verzichten können.

Slash 25.01.19 17:39

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
Warum macht der Hersteller dann nicht die Abstände größer?

Er kann sein Produkt anpreisen, dass es mehr Wäsche trocknen kann.
Außerdem benötigt nicht jeder eine schnelle Trockenzeit.

Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
Jeglicher Versuch das Gegenteil direkt durch Praxistests zu beweisen wird direkt durch umhängen der Wäsche zunichte gemacht.

Was offensichtlich zeigt, dass die Kapazität ausreicht, nur jede 2. Reihe zu verwenden.

Was sind dann die Vorteile, jede Reihe zu verwenden? Außer evtl. ein größerer Platz im Raum.



Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
Evtl. könnte mir von euch helfen und anhand einer annähernden Berechnung die Trockenzeit bei Behang jedes Stranges bzw jedes zweiten Stranges auf einem solchen Ständer berechnen.

Welcher Stundensatz schwebt die für eine CFD Simulation vor?


Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
Als Versuchsaufbau sei hier eine Erdübliche Wohnung mit ca 2,3m Deckenhöhe und eine Raumtemperatur von ca 20 Grad gegeben. Die Wäsche stellt sie meist direkt neben einen etwa schienbeinhohen Heizkörper ab. Abstand der einzelnen Leinen beträgt so ca 10cm.

Bitte definiere genau die Art der Wäsche und den Restfeuchtegrad.

Wichtig wäre zu wissen, wie sich die Wäsche beim Aufhängen knüllt.


Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Nein

:p:p:p

Bernhard 26.01.19 07:29

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von Slash (Beitrag 90233)
Welcher Stundensatz schwebt die für eine CFD Simulation vor?

Käme man damit wirklich weiter? Mir schwebt für den Einstieg in weitere Details eher so etwas vor: https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ttigungsdampfdruck . Benötigt wird ja der Phasenübergang von flüssig (in der Kleidung) nach gasförmig.

Slash 26.01.19 13:30

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von Bernhard (Beitrag 90234)
Käme man damit wirklich weiter? Mir schwebt für den Einstieg in weitere Details eher so etwas vor: https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ttigungsdampfdruck . Benötigt wird ja der Phasenübergang von flüssig (in der Kleidung) nach gasförmig.

Alleine vermutlich nicht. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass die (freie) Konvektion zwischen den Wäschestücken einen Einfluss auf die Trockenzeit hat.

Bernhard 26.01.19 13:36

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von Slash (Beitrag 90236)
Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass die (freie) Konvektion zwischen den Wäschestücken einen Einfluss auf die Trockenzeit hat.

Genau so ist es auch. Den Vorschlag, so etwas zu berechnen, können wir (erst mal) als "life hack zu den Akten" legen.

JoAx 26.01.19 21:24

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Was noch hinzukommt, ist, dass beim Auslassen der Reihen, weniger Wäsche platz nimmt, und die Luft im Raum somit auch weniger Feuchtigkeit aufzunehmen hat.

Bernhard 27.01.19 09:06

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von JoAx (Beitrag 90240)
Was noch hinzukommt, ist, dass beim Auslassen der Reihen, weniger Wäsche platz nimmt, und die Luft im Raum somit auch weniger Feuchtigkeit aufzunehmen hat.

Das bingt es auf den Punkt. Es ist eine Art life hack.

Marco Polo 28.01.19 19:33

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von JoAx (Beitrag 90240)
Was noch hinzukommt, ist, dass beim Auslassen der Reihen, weniger Wäsche platz nimmt, und die Luft im Raum somit auch weniger Feuchtigkeit aufzunehmen hat.


Einfach ein paar Schubkarren Katzenstreu im Raum verteilen, wäre mein Vorschlag. :D

EinQuantentroester 04.05.19 21:33

AW: Trockenzeit von Wäsche auf handelsüblichen Wäscheständer
 
Zitat:

Zitat von Veeleb (Beitrag 90217)
... näheren Kontakt zu einem Menschenweibchen gefunden habe über deren Verhalten ich ab und zu ein wenig verwundert bin.

Kontakt gefunden mag sein, aber verstanden?

Die meisten Menschen machen Dinge wie Wäsche aufhängen so wie sie sie schon immer gemacht haben. Die Auseinandersetzung mit den physikalischen Grundlagen oder darauf beruhenden Verbesserungsvorschlägen liegt ihnen recht fern.

Wenn Du den Kontakt zu diesem Menschenweibchen aufrecht und konfliktfrei halten möchtest, kann ich nur aus eigener schmerzvoller Erfahrung raten: lass es. Dann kannst Du Dir auch das simulieren sparen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm