Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Foren durchsuchen

Hinweise

Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 56
Die Suche dauerte 0,03 Sekunden.
Suchen: Beiträge von: uwebussenius
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 06.03.17, 17:18
Antworten: 32
Hits: 12.601
Erstellt von uwebussenius
AW: Das Universum, was liegt dahinter? Unendlichkeit?

???? Ich sehe doch kein kugelförmiges Volumen, sondern ich habe nur eine begrenzte optische Eindringtiefe ins Universum.

Licht wird mit zunehmender Entfernung rotverschoben. Nun kann man sich...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 02.03.17, 13:30
Antworten: 73
Hits: 13.424
Erstellt von uwebussenius
AW: Warum ist nicht nichts?

Der Urknall ist doch eine Theorie, deren Hauptstütze die beobachtbare Rotverschiebung des Lichtes ist. Nun hab ich ja mal unter Rückgriff auf physikalische Experimente versucht nachzuweisen, daß...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 01.03.17, 21:51
Antworten: 73
Hits: 13.424
Erstellt von uwebussenius
AW: Warum ist nicht nichts?

Soweit ich mich erinnere hat ein gewisser Parmenides die richtige Antwort gegeben:

"Es gibt zum Sein keine denkbare Alternative, Nicht-Sein ist nicht denkbar."

Denn Denken ist eine Form/ein...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 28.02.17, 18:24
Antworten: 73
Hits: 13.424
Erstellt von uwebussenius
Frage AW: Warum ist nicht nichts?

Mal unabhängig von Feldern: Raum hat ein Abstraktum, Volumen genannt. Daher kann es keinen leeren Raum geben, denn von Nichts kann man nichts abstrahieren. Ich bin kein Mathematiker, aber es wäre...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 24.02.17, 19:32
Antworten: 32
Hits: 12.601
Erstellt von uwebussenius
AW: Das Universum, was liegt dahinter? Unendlichkeit?

Nur mal eine Bemerkung: Wenn es unendlich ist, dann gibt es kein dahinter.

Die 2 grundlegenden Eigenschaften des Universums sind
1) Ausdehnung 2) Veränderung

also abstrakt 1) Raum und 2)...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 28.01.17, 19:08
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Richtig!

Wenn sich das Universum beschleunigt ausdehnen sollte, dann ist es morgen größer als heute, also muß das Volumen zunehmen. Es gibt kein Experiment, mit dem man ein endliches Volumen ohne...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 27.01.17, 19:22
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Plankton,

ich habe meine Kritikpunkte angeführt:

1) Fehlende Begründungen für die Postulate cVakuum=konstant und G=konstant.

2) Verwendung des Wertes ∞ in Verbindung mit endlichen Größen.
...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 24.01.17, 19:55
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Was bedeutet denn "relativ" technisch, bezogen auf den Zeitgangunterschied zwischen zwei gleichen Atomuhren, eine in Braunschweig, die andere in einem Satelliten?
Die Uhren gehen verschieden...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 09.01.17, 16:34
Antworten: 51
Hits: 13.935
Erstellt von uwebussenius
AW: Was ist ein Gedanke

Hallo Tim,
ich habe da eine andere Sichtweise:

Ich habe mir die Frage gestellt, was der Sinn des Universums sein könnte und daraus dann die Schlußfolgerung gezogen, warum wir denken. Denn denken...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 26.12.16, 22:03
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Ob sie ihre Gründe hatten, weiß ich nicht. Aber solange Zeit nur in der Form Δt [s] vorkommt, ist Zeit keine physische Größe, sondern ein aus einer Veränderung abgeleiteter Meßwert, genauso wie eine...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 26.12.16, 19:49
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Also die Quantenmechanik erstellt u.a. die Tabellen der Bindungsabstände der Atome in Molekülen, die meiner HP beigefügt sind. Und solange in einem Molekül die Bindungsabstände der beteiligten Atome...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 25.12.16, 18:02
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Wolfgang,

Raum und Zeit sind keine Bestandteile, sondern die physischen Manifestationen von Feldern.

Die philosophisch zu postulierende Ursache der Welt ist ein Perpetuum mobile, wenn man nicht...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 06.12.16, 12:23
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Leben wir in einem Schwarzen Loch?

Plankton,

ich hab noch was zusammengestellt:

Einführung in die Kosmologie, SS 1999, Universität Würzburg

6.3 Die Raum-Zeit der Allgemeinen Relativitätstheorie

Auszug: Die Gravitation wird...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 23:35
Antworten: 34
Hits: 8.841
Erstellt von uwebussenius
AW: PlanckLänge/c

Plankton, ich berechne doch auf einfache Weise die Perihelvorläufe der Planeten, ganz ohne ART, sondern auf meine Art.

Habt ihr euch eigentlich mal meine HP angeschaut? Habt ihr überhaupt...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 22:58
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Leben wir in einem Schwarzen Loch?

Es geht doch nicht nur um Brötchen, sondern um ganze Galaxien. Also wenn sich alles "anzieht", warum stürzt dann das Universum nicht ein? Nach deiner Auffassung müßten sich alle Strahlungsquellen...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 22:44
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Gravitationsmodell

Daß die Uhr nicht ohne Wechselwirkung ihren Zeitgang verändert ist mir klar, nur wo in der SRT wird hier die zur Zeitgangveränderung führende Wechselwirkung beschrieben?

In der Gleichung...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 22:26
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Leben wir in einem Schwarzen Loch?

Plankton,
Gravitation ist eine WIRKUNG und wenn sie unendlich weit wirkt, dann wirkt sie auf ALLE Himmelskörper im Universum. Und wenn die Wirkung > 0 ist, sonst wäre es ja keine Wirkung, dann ist...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 18:58
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Leben wir in einem Schwarzen Loch?

Die ART ist doch nicht nur durch die als konstant angenommene Zahl G verwundbar, die ist noch viel verwundbarer durch das 1/r² mit r → ∞. Wer soll denn das glauben, daß sich G-Felder unabhängig der...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 18:38
Antworten: 34
Hits: 8.841
Erstellt von uwebussenius
AW: die Gegenwart

Werter TomS,

die Natur arbeitet nach einem einzigen Prinzip actio=reactio
.
Bei den Herren Newton und Einstein fehlt jeweils die Hälfte dieses Prinzips. Newton hat sich mit der Gravitation...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 17:47
Antworten: 34
Hits: 8.841
Erstellt von uwebussenius
AW: die Gegenwart

Timm,

für mich sind andere Vorstellungen kabarettreif, z.B. eine gekrümmte RaumZeit, ich stelle mir schon die Minute vor, die sich vor Lachen krümmt, oder auch die unendliche Reichweite der...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 17:31
Antworten: 34
Hits: 8.841
Erstellt von uwebussenius
AW: die Gegenwart

TomS,

wenn etwas gravitierend in etwas rein"gesogen" wird und dann wieder an anderer Stelle ausgeblasen wird, dann ist das das Prinzip, nach dem eine Kreiselpumpe oder ein Gebläse auch arbeiten....
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 05.12.16, 16:33
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
Reden AW: Leben wir in einem Schwarzen Loch?

In dem unverdaulichen thread ist die Gravitationszahl G theoretisch abgeleitet, wie wäre es denn mal mit einer eigenen theoretischen Begründung dieser Zahl?

Bisher ist G ein ziemlich ungenauer...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 04.12.16, 18:36
Antworten: 34
Hits: 8.841
Erstellt von uwebussenius
AW: die Gegenwart

Also es gibt in meinem Modell eine höchste Energiedichte < ∞. Wenn eine Energieansammlung diese Dichte erreicht, existieren keine Atome mehr (keine Elektronengürtel, Neutronenstern), solch ein...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 04.12.16, 17:47
Antworten: 34
Hits: 8.841
Erstellt von uwebussenius
AW: die Gegenwart

???? Was ist denn jetzt RaumZeit? Wieso kann man Zeit krümmen? Zeit ist ein Bewertungsmaßstab für Veränderung, doch keine Dimension.

Ich frag mich immer wieder, warum hier ständig dem Herrn...
Forum: Theorien jenseits der Standardphysik 04.12.16, 17:10
Antworten: 107
Hits: 20.048
Erstellt von uwebussenius
AW: Leben wir in einem Schwarzen Loch?

Selbstverständlich, auch ich rechne mit Pi, bin mir aber bewußt, daß es eben nur ein Näherungswert sein kann, weil es keine natürlichen Sphären gibt.

Aber das mit den unsterblichen Murmeln...
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 56

 
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm