Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 29.10.17, 10:33
Fuchs69 Fuchs69 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 58
Standard Zeitkrümmung duch Raumdehnung bei gleichbleibender Lichtgeschwindigkeit(@Plankton)

Hab mir noch mal Gedanken zu einer vorherigen Diskusion gemacht wo es um Zeitkrümmung ging.

Wenn wir unseren Raum als Gummiband betrachten, der unter Schwerkraft gedehnt wird, dann liegen ja bei der Dehnung die Raumpunkte weiter auseinander als im nicht gedehntem Zustand.
Wenn jetzt eine Energieübertragung zwischen den Raumpunkten mit Lichtgeschwindigkeit erfolgt welche eine konstante Geschwindigkeit hat, dauert diese unter Schwerkraft, auf Grund des längeren Weges länger.
Daher dauert dann auch jeder Energieverbrauchende Prozess länger auf Grund der längeren Energie übertragung.
Jeder sich verändernde Prozess hat mit Energieübertragung zu tun.
(An einem "ruhendem Stein" kann die Zeit nicht gemessen werden)

Unter erhöter Schwerkraft geht die Zeit also nicht langsamer, sondern JEDER Energieverbrauchender Prozess dauert auf Grund des gedehnten Raumes bei gleicher Energieübertragungsgeschwindigkeit länger.
Mit Zitat antworten