Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 31.03.19, 11:25
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard Raumzeit aus Quantenverschränkung

Da es in einem anderen Thread wieder mal zur Sprache kam:

Jenseits von Spekulationen und wolkigen Worten wie „One of the things that happen to scientific ideas is they often go from wild conjecture to reasonable conjecture to working tools ... It’s gotten routine.” (Susskind) ist die Idee, dass Raumzeit und ihre Geometrie letztlich aus Quantenverschränkung resultieren, ein spannendes Thema.

Vorauszuschicken ist, dass wir dabei noch nicht wissen, was denn da verschränkt wird, und dass diese Idee daher noch keineswegs die Probleme der Quantengravitation löst!

Ich empfehle zum Beispiel diesen eher unaufgeregten Beitrag von Carroll, der zumeist ohne den großen Zauber von Wurmlöchern usw. auskommt:

http://www.preposterousuniverse.com/...tum-mechanics/
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten