Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 03.11.21, 12:01
rene.eichler2 rene.eichler2 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Stollberg/Erzgebirge
Beitr?ge: 123
Standard Clapeyron-Gleichung(Berechnung vom Schmelzpunkt von Eisen bei 3,5 Millionen bar Druck

hi ich bräuchte Hilfe bei einer Berechnung.

Mit Hilfe der Clapeyron-Gleichung müsste man eigentlich den Schmelzpunkt von Eisen bei 3,3x10^8 kpa berechnen können, ich weiß nur nicht welche Werte ich in die Gleichung einsetzen muss und wie man das ausrechnet.

Ich möchte berechnen ab welcher Temperatur das Eisen/Nickelgemisch im festen Erdmittelpunkt, wo etwa 3,3x10^8 kpa herrschen, schmelzen würde.

Ich habe da einen Artikel gefunden, indem steht, das an der Grenze vom festen inneren Erdkern zum flüssigen äußeren Erdkern etwa 3,3x10^8 kpa herrschen und die Temperatur bei etwa 6000 K
Kann man das mit der Clapeyron-Gleichung nachrechnen ? oder kommt da ein ganz anderer Wert raus?
https://www.welt.de/wissenschaft/art...s-gedacht.html

und noch eine weitere Frage, ich finde für den Druck im inneren Erdkern immer nur die etwa 3,3x10^8 kpa.
dieser wird aber laut dem Artikel schon bei einem Kugeldurchmesser von 2540 km (Durchmesser von grenze festem inneren Erdkern zu flüssigem äußeren Erdkern erreicht.
Der Druck müsste aber doch zum Mittelpunkt der Erde weiter zunehmen.

Also auf eine Kugelfläche mit einem Durchmesser von 2540km (AO=2,626x10^13m²) lastet ein Druck von 3,3x10^8 kpa
wenn man jetzt weiter nach innen geht und jetzt einmal eine Kugel mit 600km Durchmesser nimmt (AO=1,13x10^12m²) dann lastet doch das gleiche Gewicht auf eine viel kleiner Kugeloberfläche, demnach müsste doch der Druck größer werden.
Wenn ja wie große wäre der Druck auf die innere Kugel mit 600km Durchmesser?

Liebe Grüße René
__________________
http://antimaterie-stern.simplesite.com/

Es ist Alles möglich im Universum, Hauptasache es ist genügend unvernünftig.
Niels Bohr

Ge?ndert von rene.eichler2 (03.11.21 um 14:49 Uhr)
Mit Zitat antworten