Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 17.10.19, 15:24
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.797
Standard AW: Zeitdilatation in geostationären Satelliten

Formeln schreiben geht leider nicht. Deine Formel ist eine Näherungsformel für die gravitative Zeitdilatation, die für diese Zwecke völlig ausreicht. Das multiplizierst du noch mit 1-v²/2, wobei v die Umlaufgeschwindigkeit des Satelliten ist, also 2*pi*rs/(86400s). Dann hast du ziemlich genau die effektive Zeitdilatation nach ART.
Mit Zitat antworten