Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 30.05.11, 07:38
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beiträge: 4.170
Standard Zwillingsparadoxon für beliebige Kräfte

Zitat:
Käme das einem ständigen, aber kräftefreien IS-Wechsel gleich?
Meiner Meinung nach ja. Aber dies ist abhaengig davon von welchem Bezugssystem heraus man den Vorgang betrachtet. Und das ergaebe fuer weit voneinander entfernte Astronauten ein Widerspruch. Genauso wie die ZD bei einem Swing-By ein echtes Paradoxon darstellt, wenn jeder der Astronauten versucht die Weltlinien lediglich ueber das Messen von Kraeften in seinem Bezugssystem zu ermitteln. Damit wird der Swing By Planet und damit die Kruemmung der Geodaete nicht erfasst, denn Gravitation ist eine Scheinkraft. Man muesste konsequenterweise auch von Scheinbewegungen sprechen, Scheinbeschleunigungen und Scheininertialsystemen.
Ein Kirchturm von einem anfahrenden Auto aus beobachtet bewegt sich nun mal nur scheinbar beschleunigt und daher wirkt auf ihn keine Kraft, die die Kirchturmspitze verbiegen koennte.

Geändert von richy (01.06.11 um 18:02 Uhr) Grund: Nur Tittel geändert.
Mit Zitat antworten