Einzelnen Beitrag anzeigen
  #172  
Alt 25.10.20, 12:43
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 288
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Das Preprint https://www.motionmountain.net/Strands-Particles.pdf , das beschreibt, wie das Standardmodell aus Fäden entsteht, hat einen neuen Abschnitt: "Comparison with other approaches to unification".

Darin wird das Fadenmodell zuerst kurz mit anderen Ansätzen verglichen, die größere Eichgruppen annehmen. Diese sind jedoch im Fadenmodell ausgeschlossen: es sagt ja das Fehlen weiterer Eichgruppen voraus.

Danach wird das Fadenmodell mit anderen Ansätzen verglichen, die interne Räume zum normalen 3d Raum hinzufügen. Dazu gehören u.a. der Ansatz von Connes und der von Penrose. Aus dem Vergleich entsteht ein interessantes Argument. Wenn das Argument stimmt, ist es für diese Ansätze zwar möglich, Teilchenspektren zu begrenzen, jedoch scheint es für diese Ansätze schwierig, Kopplungskonstanten zu berechnen.
Mit Zitat antworten