Einzelnen Beitrag anzeigen
  #175  
Alt 02.11.20, 18:01
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 288
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Das Manuskript, das mit dem Fadenmodell das Standardmodell die Teilchenphysik erklärt ist noch weiter ausgearbeitet. (motionmountain.net/Strands-Particles.pdf)

In der Natur sind ja alle Messungen elektromagnetisch: die Wechselwirkung zwischen System und Messapparatur, der Messstandard, das thermische Bad und der Vergleich mit dem Messstandard sind immer elektromagnetischer Natur. Das Fadenmodell bildet diese Zusammenhänge auf natürliche Art und Weise ab: nur Kreuzungswechsel sind messbar oder beobachtbar, und das genau deswegen, weil solche Kreuzungswechsel mit dem elektromagnetischen (und keinem anderen) Feld koppeln. Im Fadenmodell hängen also Beobachtungen und Elektromagnetismus fundamental zusammen. Nett daran ist, dass dieser Zusammenhang einerseits nur Jahre nach der Aufstellung des Fadenmodells und seines Fundamentalprinzips ans Licht kam, andererseits aber auch die Konsistenz des Fadenmodells unterstreicht.

Es scheint immer schwieriger, das Fadenmodell zu ändern oder zu erweitern, ohne dass das ganze Gebäude zusammenbricht. Und es erscheint auch immer schwieriger, diesen tiefen Zusammenhang mit anderen Modellen nachzubilden. Irgendwie ist das alles faszinierend.
Mit Zitat antworten