Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 16.04.18, 16:53
sanftwasser sanftwasser ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.01.2018
Beiträge: 55
Standard AW: Singularität oder Kreislauf? vlt beides?

Hi Flow

ich denke, das Universum driftet nur auseinander, falls man seine Eigenschaft ein Raum zu sein besonders hervorhebt.
Zwei Gebiete des Universums könnten aber auch in der Zeit auseinander liegen.
Das eine am Rand zur Vergangenheit, das andere am Rand zur Zukunft.
Das eine sieht nicht das andere.
Dieser Zeitraum könnte aufeinander zu driften.
Wenn man das auch besonders hervorheben wollte, und zusammenhängt, dann wärs 'im first flow' so:

Das Universum bewegt sich räumlich auseinander und zeitlich zueinander.

Das finde ich spannend, denn der wesentliche physische Widerspruch ist der zwischen einem materiellen Teil und einem antimateriellen Teil.
Die Raumdrift hat ein Ende, sobald der Zeitraum aufgebraucht ist.
Dann kommt die Apokalypse, wie Du richtig bemerkst.
Wenn Du Dir das als Neuanfang vorstellen kannst, gibt es sogar die Möglichkeit einer Botschaft.
Aber Du mußt schon die Spielregeln klar kriegen, wie und was abläuft, wer so alles mitspielt.
Wie es rebootet.
Ah, und noch ein Problem: ...ist glaube ich bewiesen: Es gibt kein perpetuum mobile.
https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile

Geändert von sanftwasser (16.04.18 um 17:11 Uhr)
Mit Zitat antworten