Einzelnen Beitrag anzeigen
  #116  
Alt 30.12.11, 22:43
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Hi JoAx!
Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Das muss imho nicht sein. Es würde reichen, wenn diese in eine Richtung offen bleibt.
Bei jedem Universum, welches durch einen Urknall entstanden ist, beginnt die Zeitachse ct an einem Ursprung mit dem Wert 0 - Wie siehst Du das?
Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Das weiß vermutlich keiner. Es gibt unterschiedliche Scenarien, die zu beobachteten Daten passen könnten, denke ich.
Mag sein ...

Wenden wir uns nochmal den Unterräumen mit t=const. zu - Zeigen die Unterräume zu verschiedenen t keine Unterschiede / Veränderungen, liegt ein stationäres Universum vor - Korrekt?

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Wie das? Eine x-Achse => ein-dimensional.
Zweifelsfrei.
Zitat:
Zitat von wikipedia
Zugunsten der Darstellbarkeit wird bei den Minkowski-Diagrammen auf zwei der drei Raumdimensionen verzichtet und nur das Geschehen in einer eindimensionalen Welt betrachtet.
Kannst Du Dir vorstellen, die Dreier-Ortsvektoren eines Unterraums mit t=const. in einer Linie aufgereiht (= den Raum zu einer Linie kompaktifiziert) vor Dir zu sehen?
(Alternativ gäbe es evtl. auch noch andere Wege ...)
Mit Zitat antworten