Thema: zweifache SRT
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 16.09.21, 21:30
seb110 seb110 ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beiträge: 26
Standard AW: zweifache SRT

h/c ist kg*m ist eins, ist konstant.

ja f ist Frequenz und beschreibt im Falle von h*c als Quant/Raumquant
eine Dichte von h*c die als Masse Energiedichte und Raumzeitkrümmung Dunkle Energie Dichte gleichzeitig resultiert.

ja es ist extrem trivial. Das ist es ja gerade. Warum sucht man nach Dunkler Materie und der Ursache von Dunkler Energie, wenn man die SRT schon hat und h*c als Konstante in der Kernphysik schon lange Verwendung findet?

ja die Feldgleichungen: es geht mir um die eigentliche physikalische Ursache nicht kommutativer Paralleltransporte bei Krümmung die durch die Differenzialgeometrie der ART mathematisch beschrieben werde können. Für mich ist Geometrie keine Ursache, sondern ein Werkzeug.
Die eigentliche Ursache der nicht kommutativen Paralleltransporte sehe ich in der Komprimierung der Raumzeit (Dunkler Energie)

großes f (krumm), kleines f (flach) in f*h*c=p*c^2 nicht zu verwechseln mit dem f in f*h=m*c^2

daraus resultiert die Abhängigkeit der Gravitationskraft vom Abstandsgesetz für Energien

Geändert von seb110 (16.09.21 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten