Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 11.12.15, 18:09
Herr Senf Herr Senf ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beiträge: 78
Standard AW: Die Bellsche Ungleichung hat keine Aussagekraft

Zitat:
Zitat von Rupert Maier Beitrag anzeigen
f(t,r,w1,w2) = ev FeldAmplitude sin((t+r/c)/tp) / r^2
ft(t,a,w1,w2) = ev TeilchenAmplitude sin((t+ pv + a/c)/tp) / a^2
Die Formeln sind aber für ein kompliziertes Universum arg einfach, und wie sieht es am Anfang aus?
Kann man daraus auf ein offenes oder geschlossenes oder flaches Universum schließen oder ...?
Gehen aus dem Ansatz noch weitere nicht notierte Parameter hervor, oder wird unbewiesen eingesetzt?

Oder soll das die Konkurrenz zur Wellengleichung für das Universum nach Hartle und Hawking werden.