Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 29.01.19, 22:51
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.252
Standard AW: Nennleistung des Antriebs eines Gleichstromnebenschlussmotors gesucht

Klaro, die Trommeln drehen sich ja nicht um ihren Mittelpunkt.

Zitat:
Zitat von Slash Beitrag anzeigen
70 Nm/1.5/0.95 = 52.63 Nm
muss heißen: 70 Nm/1.4/0.95 = 52.63 Nm (Tippfehler?)

Zitat:
die Übersetzung macht, dass es geringer wird.
Die Übersetzung verändert das omega.

Zitat:
Bei mir kommt dann als Nennleistung ca. 17.6 kW heraus - Rechenfehler nicht ausgeschlossen ....
passt.

Zitat:
Jred = (J3+J5)/(2.1^2) + (J4+J2)/(1.4^2) + J1 + Jmotor
Da würde ich den steinerschen Satz anwenden wollen, allerdings bräuchte man dann den Abstand der Achsen durch 4 und 5 von der Motorachse?
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten