Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 01.02.19, 03:20
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 431
Standard AW: Nennleistung des Antriebs eines Gleichstromnebenschlussmotors gesucht

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Bei der Tabelle mit den Baugrößen wird die Leistung bei der Synchrondrehzahl n_5 angegeben. Ich denke, man muss deshalb noch aus der Drehzahl des Motors n_5 berechnen und dann die Tabellenwerte ablesen.

Ansonsten passt die Rechnung.
Wobei die Bezeichnung in der Tabellenspalte (für einen Asynchronmotor) missverständlich ist.

Korrekt müsste es heißen:

Leistung in kW für Motor mit (angegebener) Synchrondrehzahl 750, 1500, 3000 ....

Die abgebene Leistung bei einem Asynchronmotor, der "bei" Synchrondrehzahl dreht ist nämlich 0.

Erst durch Abweichung von der Synchrondrehzahl, d.h. (Drehzahl-) Schlupf entsteht beim Asynchronmotor ein Moment und damit kann auch Leistung abgegeben werden.

https://www.wissen.de/lexikon/schlupf-elektrotechnik

Typische Nenndrehzahlen bei Nennschlupf für einen 1500 U/min Asynchronmotor sind bspw. 1480 U/min oder 1460 U/min.

https://de.wikipedia.org/wiki/Drehst...nchronmaschine
http://www.energie.ch/asynchronmaschine


PS: Genauso ist die Spaltenbezeichnung der nächsten Spalte missverständlich: Es sollte heißen: Trägheitsmoment des Motors für Motor mit Synchrondrehzahl, anstatt "bei".

Die Leute sind oft nicht korrekt und das führt dann evtl. bei Studenten zu Missverständnissen.

Wenigstens haben sie "in 1/min" geschrieben und nicht etwa [1/min] - das kommt in vielen Katalogen vor .... heul

Geändert von Slash (01.02.19 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten