Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 28.02.19, 11:05
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.364
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
deshalb war es vorauszusehen, dass die wahre Natur der Quanten nur von einem Nichtphysiker erkannt wird.
Den Gedanken hatte ich auch – doch es ist nur noch eine schwache Hoffnung geblieben.
Dieser Überlegung liegt zu Grunde, dass man, wenn man ausgebildet wird, ein bestimmtes Weltbild vorgelegt bekommt, dass sich im Nachhinein nur schwer wieder entfernen lässt.
In Kurzform: Es gab eine Grenze von der Sie nichts wusste und hat sie daher überschritten.
Und wenn man genauer hinschaut, dann ist es oft so, dass die mathematischen vorarbeiten schon länger vorhanden waren. Man musste nur noch 1 und 2 zusammenzählen – Aber wenn man dann ganz genau hinschaut, dann war die Person die zusammengezählt hat - trotzdem immer auch ein mathematisches „Genie“. (Durch die Bank!) Sie hat sowohl 1 wie auch 2 mathematisch begriffen.

Also ein gewisses ja zu „von einem Nichtphysiker erkannt wird“ – das kann helfen – aber eine tiefes mathematisches Verständnis ist Voraussetzung.

Es ist ja eher so, dass wir immer tiefer in die Mathematik eintauchen und wenn man tiefer tauchen möchte muss man durch die vorhandenen Wasserschichten erst durch. Ich glaube die großen Genies waren zumdem zuvor viel weiter unten und haben erst beim Auftauchen den „neuen“ mathematischen Zugang gefunden.
Ich stolpere immer wieder über Aussagen/Texte von Planck, Einstein etc. wo ich mir denke – was meinen die damit. Einer meine lieblingstexte dazu.
Zitat:
Dieser Äther darf aber nicht mit der für ponderable Medien charakteristischen Eigenschaft ausgestattet gedacht werden, aus durch die Zeit verfolgbaren Teilen zu bestehen; der Bewegungsbegriff darf auf ihn nicht angewendet werden.
A.E.
Ich glaube er tauchte in einer anderen Welt. Und um das wirklich so zu verstehen wie er es meinte, muss man lange die Luft anhalten können.

Wir zwei bekommen aber kaum den hintern unter die Oberfläche.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E