Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 21.04.19, 19:59
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.082
Standard AW: Deuteriums Ansichten zur Relativitätstheorie

Zitat:
Zitat von Deuterium Beitrag anzeigen
Für mich ist die quantenmechanische Superposition nur ein mathematisches Kuriosum ...
Sie hat beobachtbare und daher sehr relevante Konsequenzen!

Zitat:
Zitat von Deuterium Beitrag anzeigen
... und die Isotropie der Hintergrundstrahlung hat einen physikalischen Hintergrund ...
Sehr richtig, sie hat beobachtbare und daher sehr relevante Konsequenzen!

Zitat:
Zitat von Deuterium Beitrag anzeigen
... für dich interpretierst du das genau andersherum.
Nein, du hast mich missverstanden, oder nicht genau gelesen:

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Nun zur eigtl. Physik: Zunächst resultiert aus der Dynamik des frühen Universums die homogene und isotrope Hintergrundstrahlung ... welche physikalisch relevante Entität bzw. welche beobachtbare Größe ... die Hintergrundstrahlung selbst, sowie deren Homogenität und Isotropie.
Selbstverständlich ist Hintergrundstrahlung selbst sowie ihre Homogenität und Isotropie physikalisch relevant. Ich habe nie etwas anderes behauptet.

Aber

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Die Existenz der homogenen und isotropen Hintergrundstrahlung führt trivialerweise dazu, dass ein Bezugsystems existiert, in dem die Hintergrundstrahlung homogen und isotrop ist. Dieses Bezugsystems ist ... künstlich und irrelevant ...
Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
... keine einzige beobachtbare oder messbare Eigenschaft der Hintergrundstrahlung [ist] davon abhängig, dass man sie bzgl. genau dieses Bezugsystems formuliert und untersucht.

Wir entdecken und berechnen z.B. alle Eigenschaften [Existenz, Temperatur, näherungsweise Isotropie, Fluktuationen, ...] der Hintergrundstrahlung in einem anderen Bezugsystem - dem der Erde - in dem die Hintergrundstrahlung nicht isotrop ist.
Zusammenfassend:

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
... das Bezugsystem der Hintergrundstrahlung ist lediglich ein [physikalisch irrelevantes] idealisiertes Konstrukt, die tatsächlichen Eigenschaften der Hintergrundstrahlung sind es nicht ...
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Geändert von TomS (21.04.19 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten