Thema: VWI im Alltag
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #65  
Alt 15.05.20, 05:01
A.Waken A.Waken ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 12.05.2020
Beiträge: 14
Standard AW: VWI im Alltag

Zitat: In der VWI gilt daher die Devise: Alles was passieren kann, wird passieren.
Bei einem einzigen vorhandenen Universum gilt das nicht.

Der zweite Satz bezieht sich auf „das“ Universum nach klassischer (Kopenhagener) Lesart.

Völlig richtig ist, dass alles, was hier passieren kann, nur dann passiert, wenn dieses Universum unendlich groß wäre (dann müssten nämlich Parallelwelten einer anderen Klassifikation vorhanden sein). Hat aber mit VWI nichts zu tun.

Man weiß es nicht, aber ich gehe nicht von Unendlichkeit in diesem Zusammenhang aus.

Wichtig in der ursprünglichen Textpassage war mir, dass die verschiedenen Interpretationen der QM zu verschiedenen Wahrscheinlichkeiten im Alltag führen könnten.
Und die Personen, die überwiegend am extremen Rande von Zufallskurven ihre Erfahrungen machen, könnten überlegen, ob eine Kette von unwahrscheinlichen Ereignissen (wie bei mir) nicht ihre Ursächlichkeit in der VWI haben könnte.

Tut mir leid, dass die unpräzise Formulierung in der ursprünglichen Passage zu diesen Missverständnissen führte, ich versuche das in Zukunft besser zu machen.
Mit Zitat antworten