Thema: Fliehkraft
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 19.11.08, 22:38
Sino Sino ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 423
Standard AW: Fliehkraft

In meinen Augen eine Frage des Bezugsystems.

Die Fliehkraft beschreibt im "drehenden" Bezugssystem eine Kraft nach "aussen." ( Haben wir in der Schule auch Scheinkraft genannt, obwohl das ausdrücken würde, dass man ein Bezugsystem bevorzugt.)

Die Zentripetalkraft ist das Gegenstück im ruhenden Laborsystem. Sie beschleunigt das Ding auf der Kreisbahn nach innen, denn sonst würde es ja gerade ausfliegen.
Nun ist das drehende Bezugssystem halt physikalisch schwerer zu beschreiben, da man plötzlich Scheinkräfte, wie die Corioliskraft auftreten, woran man ja merkt dass man sich dreht.

Wobei das für mich eh alles nur eine Frage des korrekten Aufschreibens ist. Kräfte sind physikalische Konzepte, mit denen man Rechnen können soll, nichts weiter. Genau wie der Ganze andere Kram. Ich kann mein Bezugssystem bewegen, wie ich Lust habe, solange ich richtig rechne.