Einzelnen Beitrag anzeigen
  #185  
Alt 20.08.07, 13:16
uwebus uwebus ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 757
Standard AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Einschwein,
-----
Die Zeit ist absolut, die Frequenz ist energieabhängig f´= f (1 - W/Eo).
-----
Also jetzt mal ganz von vorn:

Zeit ist ein Meßverfahren für dynamische Vorgänge. Zeit (Delta-t) zerlegt die Dynamik (t) in feste Größen ähnlich einem Bild in einem Film. Die Bilder, aneinandergereiht, geben die Dynamik wieder.

Zeit erfordert ein Speichermedium, ohne letzteres kein Gestern.

Beziehen wir jetzt Zeit auf Dynamik, dann stellen wir fest, daß sich die Dynamik z.B. eines Cs-Atoms je nach dessen Aufenthaltsort und dessen Bewegungszustand verändert. Definieren wir jetzt eine Zeiteinheit (Sekunde) als x Oszillationen, dann verläuft die Zeiteinheit unterschiedlich schnell.

Die Dynamik des Atoms wirkt sich auf dessen Wechselwirkungsverhalten mit der Umgebung aus, tickt es langsamer, nimmt die Wechselwirkung ab. Chemische Vorgänge beruhen auf Wechselwirkungen, ticken Atome langsamer (z.B. auch bei Abkühlung), verlangsamen sich chemische Prozesse.

Also: Dynamik = Zeit gesetzt, verläuft die Zeit eines chemischen Prozesses langsamer mit der Abnahme der Dynamik der beteiligten Atome. Bezogen auf das Älterwerden eines biologischen Organs altert dieses langsamer bei “verlangsamten“ Atomen.

Damit gibt es keine absolute Zeit, sondern nur eine absolute willkürlich vereinbarte Cs-Sekunde.

Gruß