Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 30.07.11, 10:35
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Mathematik und Wirklichkeit

Zitat:
Zitat von Harti Beitrag anzeigen
Hallo allerseits,
mir ist Folgendes aufgefallen: Eine Gleichung, die mathematisch falsch ist, kann bei Anwendung auf die Wirklichkeit richtig sein.

Beispiel:

10/1 = 1/10 falsch

Geschwindigkeit: 10/1 m/sec = 1/10 sec/m richtig

Kann mir jemand dies erklären
Hallo Harti,
das erlärt sich von selbst, weil sec/m nicht die Dimension einer Geschwindigkeit ist. Bei einer Gleichung, die auf die Wirklichkeit angewendet werden soll, muss die physikalische Dimension auf der linken Seite gleich sein mit der physikalischen Dimension auf der rechten Seite.

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski