Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27  
Alt 11.01.17, 16:14
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.410
Standard AW: Was ist ein Gedanke

Wir reden (teilweise) aneinander vorbei.
Zitat:
Entscheide mich, genau um 12:00 zu Hause zu sein.
Frage: Warum würfelst nicht? Warum lässt du nicht eine „QM-Messung“ entscheiden, ob du um 12 Uhr zuhause bist? In der VWI wäre es dann so, dass du in einer Welt um 12 Uhr da bist und in einer anderen eben nicht.
Du suchst dir jedoch lieber eine Handlung aus, die deine Zielsetzung „ich will das Paket“ mit höchster Wahrscheinlichkeit erfüllt. Was du kognitiv nennst, ist nichts anders als deine Programmierung. Ein Roboter würde dasselbe machen wie du. Deine Entscheidung ist determiniert, bevor eine Messung stattfindet und unterliegt daher keiner „QM-Determinierung“.
Zitat:
Ich habe hier nichts geschätzt (Warum auch? Die Vereinbarung ist eindeutig.)
Mir geht es nur darum, dass Entscheidungen keine Messungen sind. Du gehst davon aus, dass wenn du um 12 Uhr zuhause bist, du das Paket 98% erhältst (die meiner Erfahrung nach eher bei 60% liegen dürfte). Daher würde ich sagen LMAA ich hol es an der Poststelle ab du denke nicht daran Urlaub dafür zu nehmen, um dann umsonst zu warten.
Siehst du - wir schätzen dieselbe Situation unterschiedlich ein.

Zitat:
Am Anfang steht immer der Input und das ist erst mal eine Messung!
Gut dann befinden wir uns seit EVA in Universum 1 oder 2. Keine Entscheidung die „nicht gewürfelt wurde“ hat dazu geführt, dass ein neuer Zweig entstanden ist.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten