Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 11.01.17, 16:40
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 915
Standard AW: Was ist ein Gedanke

Warum würfelst nicht?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
[...]
Siehst du - wir schätzen dieselbe Situation unterschiedlich ein.
Ich hatte das eben erst mal aufgeteilt: Entscheidung 1 und 2. Die unabhängig voneinander sind. Siehe nochmal Vorpost. Nur bei einer wird geschätzt und Wahrscheinlichkeit berücksichtigt. Danach kommen eben die kognitiven Fähigkeiten ins Spiel und ich schaffe es genau um 12:00 da zu sein.

Mir ist ganz wichtig, dir klar zu machen, dass Wahrscheinlichkeit bei manchen Entscheidungen keinerlei Rolle spielt. Das zeichnet ja viele unserer kognitiven Fähigkeiten aus, dass sie über Emotionen stehen und auch über wahrscheinlichen Einflüssen und ein Ziel verfolgt wird!

Sicher wir tun auch viel abwägen und schätzen - ich bestreite das nicht.

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Gut dann befinden wir uns seit EVA in Universum 1 oder 2. Keine Entscheidung die „nicht gewürfelt wurde“ hat dazu geführt, dass ein neuer Zweig entstanden ist.
Ich verstehe schon deinen wichtigen Einwand: würfeln ist nicht entscheiden. Ist klar! Gib einer Pflanze zu viel Wasser und sie entscheidet sich dazu einzugehen.
Mit Zitat antworten